Überprüfung der Fact-checkers

Reuters behauptet, dass DNA-Impfstoffe Ihr genetisches Make-up nicht verändern werden – wahr oder falsch?

Wie meine Leser wissen, habe ich über neue Arten von Technologien berichtet, die in einem kommenden Impfstoff gegen COVID-19 eingesetzt werden könnten, und vor den Folgen gewarnt.

Eine solche Technologie ist: DNA-Impfstoffe. Sie würden die genetische Ausstattung der Empfänger dauerhaft verändern.

Aber Reuters hielt es für angebracht zu behaupten: „Ein zukünftiger COVID-19-[DNA-]Impfstoff wird den Menschen nicht genetisch verändern“. Dies kommt von ihrem „fact-check team“ – 18. Mai 2020: „Falsche Behauptung: Ein COVID-19-Impfstoff wird den Menschen genetisch verändern.“

Um zu dieser Schlussfolgerung zu gelangen, zitiert Reuters zwei Personen: „Mark Lynas, ein Gaststipendiat in der Alliance for Science-Gruppe der Cornell-Universität“, und „Dr. Paul McCray, Professor für Pädiatrie, Mikrobiologie und Innere Medizin an der Universität von Iowa“.

Ich habe die New York Times vom 10. März 2015 mit dem Titel „Schutz ohne Impfstoff“ zitiert. Hier sind Zitate aus dem Artikel der Times:

„Indem die Wissenschaftler synthetische Gene in die Muskeln der [Versuchs-]Affen einbringen, verändern sie die Tiere im Wesentlichen so, dass sie Krankheiten widerstehen können.

„‚Der Himmel ist die Grenze‘, sagte Michael Farzan, ein Immunologe bei Scripps und Hauptautor der neuen Studie.

„Der erste auf dieser Strategie basierende Humanversuch – genannt Immunprophylaxe durch Gentransfer oder I.G.T. – ist im Gange, und mehrere neue sind geplant. [Das war vor fünf Jahren.]

„I.G.T. unterscheidet sich völlig von der traditionellen Impfung. Sie ist vielmehr eine Form der Gentherapie. Wissenschaftler isolieren die Gene, die starke Antikörper gegen bestimmte Krankheiten produzieren, und synthetisieren dann künstliche Versionen. Die Gene werden in Viren eingebracht und in menschliches Gewebe, meist Muskeln, injiziert.

[Hier ist die Pointe] „Die Viren dringen mit ihrer DNA-Nutzlast in menschliche Zellen ein, und das synthetische Gen wird in die eigene DNA des Empfängers eingebaut. Wenn alles gut geht, weisen die neuen Gene die Zellen an, mit der Herstellung leistungsfähiger Antikörper zu beginnen.

Der Times-Artikel bittet Dr. David Baltimore um eine Stellungnahme:

„Dennoch sagt Dr. Baltimore, dass er sich vorstellt, dass einige Menschen einer Impfstrategie misstrauisch gegenüberstehen könnten, die eine Veränderung ihrer eigenen DNA bedeutet, selbst wenn dadurch eine potenziell tödliche Krankheit verhindert wird.

Es ist also ein Kampf der Experten. Die beiden Männer, die Reuters zitierte, gegen David Baltimore von der Times.

Ich betrachte die wissenschaftliche Arbeit von keinem dieser Männer für einen großen Beifall wert. Mich interessiert nur, welcher Mann weiss, ob ein DNA-Impfstoff die genetische Zusammensetzung der DNA jedes Empfängers dauerhaft verändern würde.

David Baltimore ist Nobelpreisträger (1975, in Physiologie/Medizin) und der ehemalige Präsident der American Association for the Advancement of Science (1997-2006). Er ist einer der berühmtesten Wissenschaftler der Welt.

Ich wette, Reuters würde ihre unbekannten Experten gerne gegen Baltimore eintauschen, wenn er sich auf deren Seite stellen würde. Vielleicht sprechen sie ihn jetzt an, und vielleicht ändert er seine Meinung. Aber der NY Times zufolge hat er 2015 offiziell zugegeben, dass DNA-Impfstoffe das Erbgut verändern.

Weltberühmte Mainstream-Experten geben so etwas nicht gerne öffentlich zu, es sei denn, sie geben das Offensichtliche zu.

Das Urteil über das Reuters fact-check team? Die Faktenprüfer haben das falsche Kästchen angekreuzt.

Letzter Punkt für den Moment: Die Forscher sagen gerne, dass ihre Gentechnologie ziemlich sicher ist. Das ist eine unverschämte Lüge. Wenn man zum Beispiel behauptet, dass ein DNA-COVID-Impfstoff das Erbgut des Menschen auf völlig vorhersehbare und harmlose Weise verändern würde, ist das so, als würde man sagen, dass ein Auto ohne Bremsen, das 100 Meilen in der Stunde fährt und im Berufsverkehr auf einer Autobahn losgelassen wird, keinerlei Schaden anrichten würde.

Originalquelle von Jon Rappoport
https://21stcenturywire.com/2020/06/24/checking-the-fact-checkers-reuters-claims-dna-vaccines-wont-change-your-genetic-makeup-true-or-false/

Hier noch das Video: Genetische Impfstoffe gegen COVID-19: Hoffnung oder Risiko? von Biologe Clemens Arvay.

Biologe Clemens Arvay erläutert ausführlich die genetischen Impfstoffe gegen COVID-19 und warnt vor möglichen Gefahren und Langzeitfolgen bei verkürzten Sicherheitsstandards und Aussetzung von Impfregularien. Zu den Gefahren zählen unter anderem ein erhöhtes Krebsrisiko und schwerwiegende Autoimmunreaktionen. Dennoch werden vor allem DNA- und RNA-Impfstoffe von Vielen favorisiert, ihre Zulassung soll beschleunigt werden. ENGLISH VERSION: https://youtu.be/fLxbgkUp6YY – Weiterführende Diskussion mit Clemens Arvay und anderen: https://www.servustv.com/videos/AA-22…

Willkommen

DANS-AI is Alternative Information Beyond Mainstream

Top Posts

Der geheime WHO IHR Draft

Pascal Najadi fordert den sofortigen Austritt der aus der kriminellen WHO.

Zudem bezichtigt er die WHO der Komplizen- und Mittäterschaft an Millionen von Menschen weltweit, welche an der Impfung verstorben oder schwer erkrankt sind.

Dokumentation: „The Real Anthony Fauci

Die ungeschminkte Dokumentation über die Machenschaften des Anthony Fauci -Das Wahre Gesicht des Dr. Fauci Das Wahre Gesicht des Dr. Fauci ist ebenfalls als Buch auf Deutsch erschienen Als Direktor des National Institute of Allergy and Infectious Diseases (NIAID) gibt Dr. Anthony Fauci jährlich 6,1 Milliarden Dollar an Steuergeldern für

Recent Posts

Corona Tribunal

Mehr Artikel

Danielum

C-Impfstoffe im Vergleich & Nebenwirkungen

Corona-Impfstoffe im Vergleich BioNTech/Pfizer (BNT162b2) Moderna (mRNA-1273) AstraZeneca EU-Zulassung 21.12.20 06.01.21 29.01.21 Art des Impfstoffs mRNA-Impfstoff mRNA-Impfstoff Vektorimpfstoff Wirksamkeit Hersteller 95 % 94,5 % Bis zu 90% (im Mittel 70 %) Absolute Risikoreduktion  * 0.84 %  1.2 % 1.3 % Impfschema 2x im Abstand von 21 Tagen 2x im Abstand von 28 Tagen 2x im Abstand von 28 Tagen Herstellung schnell schnell günstig Langzeiterfahrungen fehlen fehlen Magnetismus** ja nachgewiesen unbekannt unbekannt * Quelle: 2020News ** Quelle: ai-peertube.ch Übersicht:Tagesreport schwerwiegender Nebenwirkungen der Covid-19-ImpfungenDatenstand 11.6.2021 – Datenabzug 12.6.2021 – Generierungsdatum 14.6.2021 Aktualisierungen in dieser Version:Aktualisierung der EMA-Daten:-> 562.004 Fälle (plus 36.175)-> 9.183 Todesfälle

Read More »
Danielum

Wir müssen uns nicht auf die Suche nach Terroristen machen, denn sie sind nicht schwer zu finden

Ein Beitrag von Phil Butler: Er ist Politikwissenschaftler und Osteuropaexperte, Autor des Bestsellers „Putins Prätorianer“ und anderer Bücher. Er schreibt exklusiv für das Online-Magazin „New Eastern Outlook“.QUELLE: DON’T GO SEARCHING FOR TERRORISTS, THEY ARE NOT HARD TO FIND Darf ich es einfach ausspucken? Wir sind die Terroristen. Die Amerikaner sind die Terroristen, die auf der ganzen Welt ungeheures Leid und Tragödien verursachen. Und nein, ich bin nicht der einzige, der dies zugibt. Tief im Inneren wissen alle meine Mitbürger, was wir vorhaben. Der jüngste Vorfall im Jemen macht deutlich, dass mein Land die ganze Welt geplündert hat und immer noch

Read More »
Danielum

Die Menschheitskatastrophe

Was ist nur los auf dieser Welt? Ein aufgewühlter Bodo kämpft bis zur Erschöpfung, für etwas völlig Selbstverständliches. Das nehmen ihm die Eliten übel und bekriegen ihn wie einen Schwerverbrecher.Sein Vergehen: Menschlichkeit! Aufklären über die Menschheitsverbrechen und dass er es wagt die Wahrheit auszusprechen!

Read More »