Faktencheck: PCR-Test

Der Faktencheck wurde von Dr.Wolfgang Wodarg durchgeführt.

Mit der Anzahl durchgeführter SARS-CoV-2 PCR-Tests erhöht sich auch die Zahl der positiv Getesteten. Das ergibt sich allein daraus, dass ein Test auch falsch positive Ergebnisse haben kann. Ein Test mit einer Rate von 1,4 % falsch positiver Ergebnisse würde in einer Kirche mit 200 Gläubigen etwa 3 Personen (2,8) finden, die dann zu Anlass genommen würden, die ganze Gemeinde zur Bekämpfung von Covid-19 in Quarantäne zu schicken.

Es reicht dazu der jetzt überall benutzte PCR-Test. Coronaviren müssen in der Kirche bei niemandem vorhanden gewesen sein. Wenn Menschen in der Kirche noch andere Coronaviren in sich trügen, die ja längst nicht alle ausgestorben sind, würde sich die Falsch-Positiv-Rate der SARS-CoV-2 Tests vervielfachen. Mal davon abgesehen, dass selbst ein echter Virennachweis nichts über Erkrankungsrisiken aussagen könnte. Ob man krank wird, merkt man selbst am besten.

Selbst wenn gar keine SARS-CoV-2 Virusinfektionen in der Bevölkerung Deutschlands vorhanden wären, und alle Menschen in Deutschland getestet würden, würde uns die Tagesschau mit der Meldung schockieren können, dass es in Deutschland 1.148.000 Covid-19 Infizierte gäbe. Man braucht bei solchen Tests gar keinen Virus mehr, um Angst und Schrecken in der Bevölkerung aufrecht zu erhalten. Man muss nur genügend häufig die teuren, nichtssagenden Tests benutzen. Und da man mit diesem Test viel Geld verdienen kann, ist die Wahrscheinlichkeit, dass so etwas passiert leider recht groß.

Wenn die Testerei so weitergeht, kann sich die Welt auf Dauerpandemien einstellen. Der wirkliche Erreger dieser Pandemie ist dann aber kein Mikroorganismus, sondern es ist die sich ausbreitende Blindheit der verantwortlichen Wissenschaftler, Journalisten und politischen Entscheidungsträger.

China mit seinen 1,4 Milliarden Einwohnern hat der Welt schon Anfang März 2020 vorgemacht, wie man das Covid-19 Drama schnell und effektiv beendet: Einfach aufhören zu testen! (Auf die vielen anderen Viren testen wir ja auch nicht.)

Eine sehr schöne Darstellung dieser Zusammenhänge hat der Mathematiker Klaus Pfaffelmoser am 24. Mai 2020 bei Multipolar veröffentlicht.

Willkommen

DANS-AI is Alternative Information Beyond Mainstream

Top Posts

Apokalyptik oder Untergang der Menschheit?

Der Rechtsanwalt Todd Callender wurde im Corona Ausschuss Anhörung #483 am 25.März 2022 an gehört. Er kennt sich in der Impfindustrie aus, hat selbst mit den Leuten zusammengearbeitet, die diesen Genozid jetzt durchführen. Der Inhalt, Zusammengefasst von Corona – Transition: Überhöhte Sterblichkeit im US-Militär Der Rechtsanwalt Todd Callender kennt sich in der

Dringender Appell von Dr. Robert Malone

„Als Vater und Großvater, empfehle ich ihnen NACHDRÜCKLICH Widerstand zu leisten und für den Schutz ihrer KINDER zu kämpfen.“ Dr. Malone ist Virologe und Erfinder der mRNA-Gen-Technologie.

Ist das Virus frei erfunden?

Labore in den USA können COVID-19 in einem von 1.500 positiven Tests nicht nachweisen!CDC wegen massiven Betrugs verklagt: Tests an 7 Universitäten von ALLEN untersuchten Personen ergaben, dass sie kein Covid, sondern nur Influenza A oder B hatten – EU-Statistiken: „Corona“ ist praktisch verschwunden, sogar unter der Sterblichkeit. Ein klinischer

Recent Posts

Corona Tribunal

Mehr Artikel

Das alternative Skripal-Narrativ

von Michael Antony, 17.02.2019 für den Saker Blog – übersetzt von FritzTheCat Der jüngste Leckerbissen, der uns von Bellingcat (angeblich in der Nähe des MI6, dem britischen Auslandsgeheimdienst) verabreicht wurde, dass in der Nacht vom 4. März 2018 ein dritter russischer Agent auf dem Flug von Heathrow nach Moskau gebucht war – jenem Flug, den die beiden angeblichen GRU-Offiziere, die in Salisbury gedreht wurden, genommen haben – der aber nicht erschienen ist, das weist auf eine mögliche Auflösung für das verwirrende Skripal-Puzzle hin. Was wäre, wenn der dritte Mann, oder vielleicht der Mann, der seinen Platz einnehmen sollte, zu jenem

Read More »
Danielum

Warum wir mitmachen

Viviane Fischer vom Corona Ausschuss Am Freitag im Ausschuss hat uns die amerikanische Psychologin Meredith Miller berichtet, dass ihrer Ansicht nach die Mechanismen einer missbrauchenden Beziehung dieser Tage auf das Verhältnis Bürger-Staat anzuwenden ist. Die Menschen werden z.B. in die Entscheidung, sich die Spritze geben zu lassen, hineinmanipuliert mit Zuckerbrot und Peitsche, ähnlich wie ein missbrauchender Lebenspartner den unterlegenen Teil durch Gewalt und Verführung in ein Verhalten treibt, dass dieser eigentlich gar nicht will. Wenn ein Externer dann auf den Missbrauch hinweist, wird dieser geleugnet oder verharmlost, wegerklärt. Wenn der Externe dem Opfer aber zu viele unangenehme Fragen stellt, wendet

Read More »

Tittytainment

Als Tittytainment wird ein Szenario bezeichnet, indem der Grossteil der Bevölkerung von einer Minderheit durch gefüttert werden muss, also im übertragenen Sinne an der Brustzitze der Gesellschaft hängt und nur noch unterhalten werden muss. Dieses Szenario ergibt sich aus der immer wachsenden Möglichkeit mit wenig menschlicher Arbeitskraft viel zu leisten (Vollautomatisierung, Computertechnologie), wodurch es, bei Sättigung der menschlichen Bedürfnisse, auch zu einer Sättigung des Marktes für Arbeitskraft kommt. Arbeitslosigkeit ist also nicht länger ein Problem, welches auf schlechter gesellschaftlicher Organisation beruht, sondern wird zu einer Zwangsläufigkeit. Ein solches Szenario stellt vor allem deshalb ein Problem dar, weil die Protestantische Arbeitsethik,

Read More »