Corona Thesen

Annahme: Das Virus ist bereits erheblich weiter verbreitet als bisher angenommen. Es könnte schon vor Wuhan global existiert haben oder aber hat von da aus eine erheblich schnellere Verbreitung gefunden als bisher sichtbar. Er ist aber nicht gefährlicher als die anderen derzeit beobachtbaren Virenarten. Die scheinbare Verbreitung entsteht aus der neuen Messung dieses Virus ohne Relation zu anderen Infektionsarten bei denselben Menschen.

Wenn es so wäre, würde die Statistik genauso aussehen wie momentan. Denn der Test ist aufwändig und wird nur bei Verdachtsfällen angewendet. Entsprechend wird man überall wo man testet auch einen Anteil positiv Getesteter identifizieren. Und je mehr Verdachtsfälle es gibt, desto mehr Tests muss es geben, es entsteht ein exponentielles Wachstum an Zahlen in den Hotspots. Tatsächlich aber ist die Krankheit nicht gefährlicher als andere gewöhnliche Influenza. Prüfen wir also die verfügbaren Fakten dazu

  1. Die Schweinegrippe 2009 – Wolfgang Wodarg und Christian Drosten – wer hatte Recht? Bilden wir uns selbst unsere Meinung zu der Schweinegrippe von 2009 und der jetzigen Corona Krise.

Daten aus der Schweiz:

«Die Schweinegrippe-Pandemie» 09/10: Was lernen wir?Das BAG reflektiert Fehler und resümiert, wie es wirklich war.

Die Grippepandemie im Winter 2009/10, die keine war? Das H1N1-Virus doch nicht so aggressiv wie befürchtet? Dass die Influenzawelle in einigen Bevölkerungsgruppen ankam, aber eben insgesamt andersverlief als von der WHO im Frühjahr proklamiert, wurde jetzt nach einer Evaluation am BAG bekanntgegeben. Besonders häufig und massiv waren Schwangere und Wöchnerinnen erkrankt.

https://www.rosenfluh.ch/media/gynaekologie/2010/06/die_schweinegrippepandemie.pdf
Anlage zum herunterladen

2. Interessenskonflikte
Prof. Wieler, Präsident des @rki_de, ist Berater der Merkel-Regierung zu COVID19.
Er ist gleichzeitig Präsident von @IANPHIhealth, die ebenso wie eine Privatuni als US-Office von Gates finanziert werden.
Er hat ein Patent angemeldet auf COVIDー19
Wieler arbeitet im Interessenkonflikt.

Die Gates-Zahlungen an die Patenthalter. Pirbright 2013 https://gatesfoundation.org/How-We-Work/Quick-Links/Grants-Database/Grants/2013/11/OPP1098099 Pirbright 2016

Hinzu kommt, dass die Gates Foundation Anteilseigner von CureVac ist, die an einem Impfserum arbeitet und größter Financier der WHO, die zu 80% priv. finanziert wird, ist.
Die Rockefeller Foud. die priv. Johns Hopkins Uni nicht nur finanziert, sonder einst gründete. Noch Fragen?

3. Ablenkung
Während die Welt wie gebannt auf die Ausbreitung der Corona-Pandemie starrt, ereignen sich im globalen Finanzsystem Dinge von großer Tragweite

Fragwürdige Theorien

Die Wissenschaft agiert in der COVID-19-Krise bisher weitgehend mit Vermutungen — politische Entscheidungen leitet man dennoch daraus ab.
Nachstehender Bericht publiziert im Rubikon am Freitag, 03. April 2020

fragwurdige-theorien

Expertenstimmen zur Corona-Krise beim Der Blaue Bote Magazin

Info zum Event 201

Info zu all Roads lead to Dark Winter

Willkommen

DANS-AI is Alternative Information Beyond Mainstream

Top Posts

Tabula Rasa

Corona ist seit Monaten das vorherrschende Thema. Wir erleben eine Welt, ein Land und eine Gesellschaft, welche wir uns noch vor Monaten nicht in unseren wildesten Träumen hätten ausmalen können. Als zu Beginn des Jahres die ersten Stimmen mit einem Fingerzeig nach China aufkamen, wurden diese Stimmen als Verschwörungstheoretiker in

Die schwarzen Wahrheiten

Wenn Stärken als Schwächen benutzt werden Die Straßenproteste gegen die politischen Corona-Maßnahmen verharren in alten Mustern, die die etablierten Akteure nicht überraschen. Für Politik, Polizei und Medien ist es dadurch ein Leichtes, die Querdenker-Demonstrationen in ihren Abläufen zu behindern und in ihrer Außendarstellung zu verzerren. Engagiert und friedlich müssen die

Wacht auf und erhebt Euch!

Querdenken in Berlin 29.8.2020 Ich war auf der Demo am Samstag. Auf dieser friedlichen und geschichtsträchtigen Veranstaltung. Was für eine große Freude, in einer Insel für Freiheit, Frieden und für eine gerechte Welt zu demonstrieren Auf Vernunft zu blicken, in einer Welt des Irrsinns! Hunderttausenden versammelten sich auf dem Berliner

Corona-Ausschuss

Recent Posts

Mehr Artikel

„Nessun luogo è lontano!

80 Jahre Scarpa – mein Lieblingsbergschuh Die Geschichte von SCARPA steht im Zeichen der Leidenschaft und des Einsatzes von Menschen, die stets nach neuen Gipfeln und Zielen strebten. Alles nahm seinen Anfang 1938. In Asolo, dem Städtchen der hundert Horizonte, gründete der geniale Lord Rupert Edward Cecil Guinness eine Firma, die Bergfreunden die bestmöglichen Schuhe bieten sollte. Auf ihn folgte die Familie Parisotto, von 1956 an ununterbrochen und inzwischen in der dritten Generation. Mit unveränderter Leidenschaft verfolgt sie bis heute das gleiche Ziel: Ein unternehmerischer Entwurf, der auf allen Mitarbeitern – ob angestellt oder frei – und Athleten aufbaut, die

Read More »
Danielum

Deine „Immunitätspass“ Zukunft beginnt sich zu konkretisieren

Die Fluggesellschaften fordern digitale ID-Tracking-Systeme. Die weltgrößte Fluglinien-Handelsgruppe hat gefordert, dass Immunitätspässe, thermische Abschirmung, Masken und physische Distanzierung Teil der Strategie der Industrie zur Rückkehr zum „normalen“ Betrieb sein sollen. Der Internationale Luftverkehrsverband IATA (International Air Transport Association), der 299 Fluggesellschaften vertritt, hat kürzlich die Veröffentlichung Biosicherheit für den Luftverkehr – Ein Fahrplan für die Wiederaufnahme des Luftverkehrs“ herausgegeben, in der sie ihre Strategie zur Öffnung des Luftverkehrs skizziert, sobald die Regierungen beginnen, Reisebeschränkungen aufzuheben. In einem Abschnitt mit den Titeln „Die Erfahrung der Passagiere“ und „Vorübergehende Biosicherheitsmaßnahmen“ beschreibt die IATA ihre Vision von Flügen nach dem COVID-19. Die Organisation

Read More »
Danielum

Neuer Bericht: Masken erhöhen das Infektionsrisiko

Prof. Dr. Ines Kappstein: “Eine Maskenpflicht vermittelt ein falsches Sicherheitsgefühl, und ein falsches Sicherheitsgefühl ist immer ein Sicherheitsrisiko“ Laut eines neuen Berichts, der in der Zeitschrift „Krankenhaushygiene up2date“ veröffentlicht wurde, kritisiert Prof. Dr. med. Ines Kappstein vom Klinikum Passau den vom Robert Koch Institut (RKI) empfohlenen Maskenschutz. „Aus einer Maskenpflicht für viele Millionen Bürger in Deutschland können jeden Tag zig-millionenfache Kontaminationen resultieren, die zu einem wesentlichen Teil vermeidbar wären, weil die ohnehin schon häufigen Hand-Gesichts-Kontakte der Menschen durch die Maskenpflicht noch häufiger werden, Händewaschen unterwegs aber nur ausnahmsweise möglich ist. Dabei besteht das Risiko, dass der – schon zwangsläufig –

Read More »