Polizeistaat ist gut, Freiheit schlecht

Lock-Step — ein Pandemie-Szenario

Wenige sind sich jedoch dessen bewusst, dass die Epidemie, die sich in China und zwei Dutzend anderer Länder — auch in den USA — abspielt, sich entsprechend einer zehn Jahre alten Simulation entwickelt, die von der Rockefeller Foundation und dem Global Business Network gemeinsam unter dem Namen Lock-Step im 2001 konzipiert worden war. Das Szenario ist eines von vier in der Publikation „Scenarios for the Future of Technology and International Development“ (zu deutsch: Szenarien der Zukunft der Technologie und der internationalen Entwicklung) beschriebenen. Es schildert eine Coronavirus-ähnliche Pandemie, die der Auslöser für die Verhängung polizeistaatlicher Kontrollen der Bewegungsfreiheit, der Wirtschaft und anderer gesellschaftlicher Bereiche wird.

Das Lock-Step-Szenario beschreibt „die Welt einer strengeren Regierungskontrolle von oben nach unten sowie einer autoritäreren Führung, mit eingeschränkter Innovation und zunehmendem Widerstand der Bevölkerung“. Im Jahr „2012“ (also zwei Jahre nach der Veröffentlichung des Berichts) zwingt ein „extrem virulenter und tödlicher“ Grippe-Virenstamm — von Wildgänsen ausgehend — die Welt in die Knie und infiziert 20 Prozent der Weltbevölkerung. In nur sieben Monaten sterben 8 Millionen Menschen, „die Hälfte davon gesunde junge Erwachsene“. Er bringt globale Ökonomien und den internationalen Handel zu Boden. Laut Rockefeller-Stiftung trifft es jedoch nicht jeden gleichermaßen.
Weiter hier auf Rubikon

Dieser Text erschien zuerst unter dem Titel „Video: The ‚Lock Step‘ Simulation Scenario: ‚A Coronavirus-like Pandemic that Becomes Trigger for Police State Controls‘“.

Willkommen

DANS-AI is Alternative Information Beyond Mainstream

Top Posts

Nordstream 2: Wer war es und was sind die Konsequenzen

ES WAR EINE ATOMBOMBE: Dr sc nat ETH Hans-Benjamin Braun: Der Anschlag auf Nord Streamerläutert der hochdotierte Schweizer Physiker, die hochbrisanten Resultate seiner wissenschaftlichen Arbeit zu den Anschlägen auf die Nordstream Pipelines. Es war ohne Zweifel ein atomarer Angriff. Die geopolitische Brisanz dieser Arbeit ist enorm. Aber mach dir selber

Pseudorealität und Paralogik

Prof. Dr. Dr. Christian Schubert | Psycho – Neuro – Immunologe, erklärt die Verhaltensweise Pseudorealität.Dabei bildet sich der Mensch eine eigene Realität um sich zu schützen… Hörenswert! Weitere Info über Prof. Schubert: https://www.youtube.com/watch?v=Riad0QKltd4 teilen: Share on Telegram Share on Email

Recent Posts

Mehr Artikel

Danielum

Ein Menschheitsverbrechen

Dr.Wolfgang Wodarg im Gespräch mit Jens Lehrich Herr Wodarg löst die gesamte Panik, die durch die Politik und die Medien verursacht wurden, in wenigen klar nachvollziehbaren Argumenten auf. Hätte man Covid-19 nicht entdeckt bzw. nicht soviel Panik verursacht, dann hätten wir überhaupt nichts von einer Pandemie mitbekommen und der Alltag wäre normal weiter gelaufen. Just sagte Frau Merkel, Deutschland würde erst am Anfang einer Pandemie stehen. Solche Aussagen machen mich fassungslos. Woher bezieht sie ihre Informationen. Es ist, als wären Politiker allesamt einer Gehirnwäsche unterzogen worden. Gibt es einen Schweizer Staatsanwalt, mit genügend Mut der in Genf vorstellig wird und

Read More »
Danielum

Schlittert die Schweiz in die Diktatur?

Sozialer Zwang, Privilegien für den Covid-Impfstoff?Übersetzt und leicht gekürzt aus Global Research Hat sich Helvetia entschieden, die „Verweigerer“ auszugrenzen? Mit Impfnachweis darf man in Restaurants essen, Konzerte besuchen usw. Der Schweizer Zeitung „Der Blick“ wurde ein geheimes Papier des Schweizer Bundesrates zugespielt, aus dem hervorgeht, dass der Bundesrat erwägt, Inhabern von Restaurants, Theatern, Kinos und mehr sowie privaten Veranstaltern das Recht einzuräumen, nur denjenigen Personen Zutritt zu gewähren, die sich gegen das Coronavirus haben impfen lassen. Neben dem Blick wiederholte auch das Schweizer Radio und Fernsehen (SRG) am Morgen des 23. Februar diese Meldung. Die SRG, der Schweizer Angst einflößende

Read More »

Wir sind Frieden

Wir werden nicht informiert, sondern desinformiert. Das stellt man fest, sobald man die Dinge hinterfragt. „Ein Baum, der fällt, macht mehr Krach als ein Wald, der wächst“ – tibetisches Sprichwort. Unsere Aufmerksamkeit ist meist auf dramatische und negative Ereignisse fokussiert. Die Medien verleiten uns, Politik als „Drama“ zu interpretieren, in dem mächtige und prominente Akteure ihre Manipulationen zum Wohle aller lenken würden. Dabei übersehen wir, die vielen „kleinen“ Initiativen engagierter, ganz unprominenter Einzelpersonen die Tag für Tag ein Zeichen der Hoffnung setzen. Sie halten das Gemeinwesen „mit ihrem Mut am Leben“, wie Reinhard Mey sang. teilen: Share on Telegram Share

Read More »
Alternative Information