Neun Gedanken zu COVID-19 und was noch kommen wird

Dieser Gig ist im Moment etwas seltsam. Ich [Caitlin Johnston] schreibe über das, was in der Welt für meinen Lebensunterhalt geschieht, und es gibt sicherlich viel in der Welt, worüber man schreiben kann. Aber es gibt auch dieses ausgeprägte Bewusstsein, dass alles, worüber ich heute schreibe, in naher Zukunft belanglos und unbedeutend aussehen wird.

Ich meine, wir befinden uns in den ersten Momenten einer sich entfaltenden Pandemie, die, wie ich allein aus den Zahlen ersehen kann, dabei ist, die Welt auf ziemlich bedeutende Weise zu verändern. Weltweit scheint uns eine Regierung nach der anderen eine Chance nach der anderen verpasst zu haben, die uns auf einen Weg zu überlasteten Gesundheitssystemen, schweren wirtschaftlichen Abschwüngen und natürlich zu Massensterben gebracht hat.

Und vielleicht auch zu Chaos. Und vielleicht Heilung. Und vielleicht, wenn alles gesagt und getan ist, eine totale Umstrukturierung der Macht und der Art und Weise, wie wir die Dinge tun.

Wie zum Teufel soll ich, wenn ich am Abgrund stehe, darüber schreiben, dass Bernie in der letzten Debatte oder was auch immer in Biden nicht hart genug vorgegangen ist? So viele der Argumente, denen wir in letzter Zeit so viel Bedeutung beigemessen haben, könnten in wenigen Wochen leicht irrelevant erscheinen.

Wie auch immer, hier sind neun Gedanken zu COVID-19 und dem, was noch kommt.

Meine Aufgabe ist es, die globalen politischen Reaktionen auf das Coronavirus zu überwachen und zu vergleichen, und das ist kategorisch falsch.
Zu den Ländern, die das besser machen, gehören auch Länder: Korea, Taiwan, Hongkong, Singapur, China (nach dem ersten Monat der Lügen und Verschleierung), Österreich und Australien https://t.co/4xpS7qodjL

Ryan Heath (@PoliticoRyan) 16. März 2020

1 – Jeder in Verschwörungskreisen hat eine starke Meinung über das, was vor sich geht, also wird alles, was ich dazu sagen könnte, von der einen oder anderen Fraktion eine Menge Rückschlag erhalten. Das ist in Ordnung. Meiner Meinung nach sind die Befürchtungen, dass die herrschende Klasse diese Gelegenheit nutzen wird, um bereits bestehende autoritäre Programme voranzutreiben, begründet, und die Leute haben Recht, wenn sie die offizielle Darstellung über die Herkunft des Virus vermuten, aber Leute, die immer noch sagen, dass das Ganze von oben bis unten gefälscht ist und es nur eine weitere Grippe/keine große Sache ist, haben sich durch die Fakten in der Beweisführung als falsch erwiesen. Die Menschen sollten soziale Kontakte minimieren, um eine Überlastung der Gesundheitssysteme und damit den Tod von Menschen zu vermeiden. Egal, wie sicher Sie sich sind, dass das alles nur vorgetäuscht ist, Sie sind sich nicht sicher genug, um das unnötige Riskieren von Leben zu rechtfertigen.

2 – Das Google-eigene YouTube hat soeben angekündigt, dass es während der Pandemie noch viel mehr Videos zensieren wird, wobei die Notwendigkeit einer automatischen Zensur angeführt wird, da sie die Anwesenheit der Arbeitnehmer im Büro reduzieren. Es wurde kein Versuch unternommen, zu erklären, warum YouTube-Mitarbeiter das Material nicht einfach von zu Hause aus durchsehen können. Es lohnt sich auf jeden Fall, ein Auge darauf zu haben; wenn in dieser Zeit weit verbreitete autoritäre Maßnahmen umgesetzt werden, wird die Verstärkung der Internetzensur wahrscheinlich der erste Schritt sein.

3 – Ich glaube, dass dies Amerika leider viel härter treffen wird als andere Länder. Kombinieren Sie einen Witz eines Gesundheitssystems mit einem Präsidenten, der bis heute die Bedrohung durch das Virus ablehnt, mit der Tatsache, dass die Mehrheit der Amerikaner sich in einer Zeit zunehmender Entlassungen keine 1.000 Dollar Notfallkosten leisten kann, während sie chronisch unversichert oder unterversichert ist, eine Unfähigkeit, etwas zu tun, ohne dass Unternehmen freiwillig gegen ihre eigenen Gewinnmargen vorgehen, eine Kultur des rauen Individualismus mit einer reflexartigen Abneigung gegen kollektivistische Organisation zum Wohle des Ganzen und eine hochreligiöse Bevölkerung mit vielen Predigern, die ihren unterversicherten Gemeindemitgliedern sagen, sie sollten ihren Glauben demonstrieren, indem sie sich in der Megakirche versammeln und allen die Hand schütteln, und schon hat man ein Rezept für eine Katastrophe.

Bitte bleiben Sie so sicher, wie Sie können.

Wie hat China 🇨🇳 coronavirus⁉️ geschlagen.
Eine der kreativen Techniken Chinas war der „Desinfektionstunnel“, der in Tagen, NICHT in Jahren erfunden und hergestellt wurde. Bild.twitter.com/P9sfYimqag

Erik Solheim (@ErikSolheim) 16. März 2020

4 – Unterdessen hat China Erfolg dabei, die Pandemie unter Kontrolle zu bringen, da seine Regierung in der Lage ist, mit erstaunlicher Schnelligkeit Krankenhäuser zu bauen und brandneue technische Lösungen zu entwickeln und natürlich die Bewegungsfreiheit der Öffentlichkeit einzuschränken, sobald dies als notwendig erachtet wurde. Jetzt nimmt Peking bei der Bekämpfung der Pandemie eine weltweite Führungsposition ein und hilft Nationen, die anderswo keine Hilfe bekommen, wie Italien und Serbien.

5 – Die USA wurden zu einer Supermacht, nachdem sie intakt geblieben waren, während die konkurrierenden Nationen nach zwei verheerenden Weltkriegen nicht mehr weitermachen konnten, so dass sie der Konkurrenz voraus waren. China war, wie wir hier schon oft diskutiert haben, bereit, Amerika als dominierende Weltmacht zu überholen. Es ist also möglich, dass wir Chinas relativen Erfolg und Amerikas relativen Misserfolg an dieser Front in einer Weise tanzen sehen werden, die einen bedeutenden Schub in diese Richtung gibt, so wie die USA durch die Weltkriege einen Schub erhalten haben. Es ist sehr wahrscheinlich, dass China in seiner Agenda zur Schaffung einer multipolaren Welt deutlich weiter vorankommt als vor dem Beginn des Ganzen.

6 – Und die USA sind sich dieser Bedrohung natürlich bewusst, weshalb meine Social Media-Benachrichtigungen im Moment voller propagierter menschlicher Nutztiere sind, die darüber meckern, dass China der letzte offizielle Bösewicht ist, über den ich unbedingt sehr schlechte Dinge glauben muss. Ein sterbendes Imperium weiß, dass es einige drastische, gefährliche Maßnahmen ergreifen muss, um die Weltherrschaft angesichts eines aufsteigenden Konkurrenten zu sichern und es weiß, dass es die Zustimmung zu diesen drastischen, gefährlichen Maßnahmen herstellen muss. Anti-China-Propaganda ist in letzter Zeit mit immer mehr Aggression ins allgemeine Bewusstsein gedrungen, vor allem in den rechten Echokammern, aber auch in den liberalen – Joe Biden verglich die chinesische Regierung erst gestern Abend mit Jack the Ripper.

Das Ergebnis war, dass die westlichen Bürger allmählich den Verstand über China verlieren, das genau wie ein rechter Spiegel der Russland-Hysterie aussah, die wir Ende 2016 und Anfang 2017 beobachten konnten. Ich bin im Internet auf weitaus hysterischere Anti-China-Stimmungen gestoßen als noch vor ein oder zwei Wochen; eine Anfang dieses Monats veröffentlichte Umfrage berichtet, dass die antichinesische Stimmung in den USA auf einem 20-Jahres-Hoch ist, und ich wette, wenn sie heute wieder aufgenommen würde, wäre sie deutlich schlechter.

Die Leute schreien jetzt ständig darüber, wie autoritär die chinesische Regierung ist, was dumm ist, denn China hatte schon immer eine autoritäre Regierung. Es hat sich nicht geändert; das einzige, was sich geändert hat, ist die narrative Führung, mit eklatanten Anpassungen wie die Berichterstattung in den Massenmedien über die Proteste in Hongkong, die weitaus mehr als die regierungsfeindlichen Demonstrationen in Nationen, die dem US-Imperium angehören, wie Frankreich. Diese ganze irrelevante Betonung der Frage, wo der Virus entstanden ist, ist nicht dazu da, Sie vor dem Virus zu schützen, sondern um China schlecht aussehen zu lassen. China ist für Sie nicht bedrohlicher als noch vor zwei Jahren; das einzige, was sich geändert hat, ist, dass Sie jetzt mit Erzählungen über seine Bedrohung gehämmert werden. Es ist nie gut, wenn die Massenmedien auf eine einzige, auf ein Imperium ausgerichtete Nation treffen.

7 – Es ist interessant, wie sich der Virus, der die mächtigste Regierung der Welt zu Fall bringen könnte, so sehr wie diese Regierung sich verhält: er beherrscht das Weltgeschehen und tötet die verwundbarsten Mitglieder der Bevölkerung, die er angreift. Nationen, die mit den Sanktionen der USA zerschlagen werden, haben bereits zugesehen, wie ihre gebrechlichen und älteren Menschen an mangelhafter medizinischer Versorgung und Unterernährung sterben, und jetzt erleben sie mit dem Coronavirus genau dieselben Auswirkungen im Quadrat. Deshalb werden Orte wie der Iran so einzigartig hart getroffen. Amerika ist so, als wäre COVID-19 ein Land.

8 – Interessant ist auch die Reaktion der Menschen auf die Art und Weise, wie viele der Unternehmens- und Regierungspolitiken, die den normalen Menschen große Schmerzen bereitet haben, jetzt als Reaktion auf die Pandemie weltweit einfach aufgehoben werden. Dieser Slate-Artikel dokumentiert eine Reihe von Veränderungen, die gerade in Amerika vorgenommen wurden, wie zum Beispiel, dass für Menschen, die wegen kleinerer Vergehen ins Gefängnis geworfen werden, „San Antonio eine von vielen Gerichtsbarkeiten ist, die ankündigt, dass sie damit aufhören werden, Gefängnisse mit kranken Bürgern zu füllen, um zu verhindern, dass sie das tun. Warum haben sie das überhaupt getan?“ Oder wie „Trump hat Regierungsbehörden, die Kredite verwalten, angewiesen, für die Dauer der Krise auf die Zinsabgrenzung zu verzichten. Aber warum in aller Welt verlangt unsere Regierung überhaupt Zinsen von ihren eigenen Bürgern?“

Wir sehen, wie Menschen mit einem leichten „Oh, das macht die Pandemie noch schlimmer“ von immensen Belastungen befreit werden. Okay, dann werden wir das verhindern.“ Und wir sehen, wie die Menschen mit völlig berechtigter Empörung reagieren: „Warum haben Sie mir das überhaupt angetan?

Und die Antwort ist sehr einfach: Weil Ihr Leiden bisher nicht ein Virus verschlimmerte, das keine Klassenunterschiede macht. Politiker und Milliardäre sind genauso in der Lage, ihr Leben und ihre Angehörigen durch dieses Virus zu verlieren, wie jeder andere auch, wie der CEO der Universal Music Group gerade bei seinem COVID-19 Krankenhausaufenthalt erfahren hat. Einfach kein unnötiges menschliches Leid zu verursachen, reichte nicht aus, um sie dazu zu bringen, mit der Vernichtung von Menschen aufzuhören; es musste tatsächlich vor ihrer Haustür auftauchen, um etwas zu bewirken.

9 – Ich habe lange gedacht, dass es großartig wäre, wenn die Welt nur eine Minute schlafen könnte. Der Kapitalismus ist um die Verherrlichung der Geschäftigkeit herum aufgebaut. Wir werden herausfinden, wie viele Arbeitsplätze wir von zu Hause aus erledigen können, wie viele Arbeitsplätze nur geschäftige Arbeit sind, wie viele Arbeitsplätze wir bequem konsolidieren oder ganz darauf verzichten können und wie viele Arbeitsplätze tatsächlich schädlich sind. Ein großer Teil der Arbeitsplätze hat nichts mit Ernährung, Wohnung oder Pflege zu tun, sondern nur damit, die Menschen davon zu überzeugen, dass sie auf irgendeine imaginäre Weise unzulänglich sind und dieses Placebo-Tonikum benötigen, um uns wieder gesund zu machen. Religion ist eine solche Aufgabe. Werbung, Marketing und die meisten Medien sind andere. Wenn wir die Wirtschaft umgestalten, könnten wir sie ganz abschaffen und all diese kreativen Bemühungen auf gesunde Dinge richten.

In erster Linie aber brauchen wir alle eine große Erholung von den ständigen seelenzerstörenden Dingen. Dies tun zu müssen, während wir uns Sorgen machen, dass wir unsere Miete und Rechnungen nicht bezahlen können, ist nicht ideal, aber tun Sie, wie meine Mutter immer sagt – machen Sie sich Sorgen um die Dinge, die Sie ändern können, und für die Dinge, die Sie im Moment nicht ändern können, überlassen Sie sie den Vögeln. Lassen Sie die Rechnungen für die Vögel vorerst liegen. Wir werden uns etwas einfallen lassen; das tun wir immer. Aber im Moment sind Sie sicher und haben alles, was Sie brauchen. Beachten Sie das. Wenn Sie festgestellt haben, dass Sie zumindest in diesem Moment solide sind, nehmen Sie sich die Zeit, sich so tief wie möglich in die Entspannung zu vertiefen. Schauen Sie sich im Stehen an und bringen Sie sich selbst zum Lachen, singen Sie zu einigen Youtube-Karaoks, machen Sie oft und tief ein Nickerchen, duschen und baden Sie, schmecken Sie wirklich Ihr Essen und genießen Sie Ihren Atem, gähnen Sie und strecken Sie sich und kuscheln Sie und schütteln Sie alles aus. Vergessen Sie das Ausräumen der Schränke, das Erlernen des Instruments, das Lesen des Buches oder was auch immer Sie jetzt, wo Sie Zeit haben, wirklich tun wollen – lassen Sie Ihren Tierkörper den Weg weisen und geben Sie Ihrem Gehirn eine Pause von all den „Soll“- und „Nicht-Soll“-Ereignissen. Es ist in Ordnung, wenn Sie einfach gar nichts tun. Lassen Sie sich darauf ein.

Quelle: https://caitlinjohnstone.com/2020/03/17/nine-thoughts-on-covid-19-and-whats-coming/

Willkommen

DANS-AI is Alternative Information Beyond Mainstream

Top Posts

TOD IN 5 BIS 10 JAHREN

WORST CASE – NEBENWIRKUNGEN💉 – „TOD IN 5 BIS 10 JAHREN“ Prof. Dolores Cahil, Uni Dublin. Abschluss in Molekular-Genetik am Trinity College Dublin. Doktorarbeit in Immunologie an der Dublin City University 1994. „… Und wir wissen, daß die große Gefahr von den Impfstoffen in den nächsten Jahren ausgeht. Was ich

Die Zukunft beginnt jetzt!

13. März 2021 Jens Wernicke in einem Brief an seine Leser des RubikonErschienen bei https://neue-debatte.com/2021/03/13/die-zukunft-beginnt-jetzt/ Liebe Leserinnen und Leser, in meiner Jugend gab es ein Sprichwort: “Wenn es aussieht wie eine Katze, sich verhält wie eine Katze und schnurrt wie eine Katze, dann ist es auch eine Katze.” Heute muss

Wer sieht das auch so?

Gunnar Kaiser fragt: Sehe ich das richtig? Und er beschreibt seine Überlegungen, die ich teile, wie folgt: Wir haben eine weltweite Pandemie, die mit einem PCR-Test festgestellt wurde, dessen Tauglichkeit auf einer einzigen, innerhalb von 24 Stunden durchgewunkenen, von Forschern mit eklatanten Interessenskonflikten verfassten Studie beruht, der weder zwischen aktiven

Ziviler Ungehorsam

Recent Posts

Mehr Artikel

Danielum

Ein Land steht auf

In ganz Frankreich kämpfen Hunderttausende gegen Macrons geplante „Rentenreform“. Ein Beitrag von Georges Hallermayer ersterschienen im Rubikon Seit Anfang Dezember 2019 wird unser Nachbarland von einem Dauerstreik lahmgelegt und von Massenprotesten erschüttert. Die von der französischen Regierung geplante „Reform“ sah neben eklatanten Kürzungen nach dem in Deutschland üblichen Punktesystem vor, dass die Franzosen künftig erst mit 64 Jahren in Rente gehen dürfen. Obwohl die Regierung Zugeständnisse an einzelne Berufsgruppen gemacht hat und bereit ist, den möglichen Rentenbeginn bei 62 Jahren zu belassen, halten die landesweiten Demonstrationen und Ausstände an. Sie nehmen sogar weiter zu. In deutschen Mainstreammedien ist auffallend wenig

Read More »

The Force that is Ending Freedom

Die Macht, die der Freiheit ein Ende macht von Eric Zuesse, 09.06.2019 (zahlreiche Links im Original) Originalartikel https://off-guardian.org/2019/06/09/the-force-that-is-ending-freedom/ übersetzt von FritzTheCat Jedes Imperium ist eine Diktatur. Keine Nation, die entweder ein Imperium ist oder einen ihrer Vasallenstaaten führt, kann eine Demokratie sein. Um ein Vasallenstaat innerhalb eines Imperiums zu sein, wird diese Nation natürlich von jenem Land diktiert, dessen Kolonie man ist. Aber auch die Einwohner der kolonisierenden Nation können nicht frei und demokratisch leben, denn ihre Dienste werden im Ausland benötigt, um der Kolonie oder dem Vasallen-Land die Besatzung aufzuzwingen. Dies ist eine enorme Belastung für die „Bürger“ (eigentlich

Read More »

Eine vermeidbare Tragödie

Syrien-Konflikt Wie aus den demokratischen Protesten ein gnadenloser Krieg werden konnte, in dem jeder gegen jeden kämpft In Aleppo ist der Krieg zwar vorbei – eine Zukunft ist für viele dennoch nicht erkennbar Foto: Pablo Tosco/AFP/Getty Images Irgendwann wird die Geschichte des Syrien-Krieges neu geschrieben werden. Und nicht mehr viel mit der heutigen Berichterstattung gemein haben. Das syrische Drama lief in drei Akten ab. Der erste Akt spielte im Frühjahr 2011. Junge Syrer demonstrierten monatelang gegen die Regierung. Das war legitim. Ich habe in Homs selbst an Demonstrationen teilgenommen. Die Reaktion der syrischen Sicherheitskräfte war unverhältnismäßig und kontraproduktiv. Im zweiten

Read More »