Richter gibt Manning nach Selbstmordversuch frei und verhängt effektiv eine Geldbuße von 256.000 $ für ihre Anhänger

Ein Bundesrichter hat die Informantin Chelsea Manning nach einem Selbstmordversuch und einem Jahr hinter Gittern aus dem Gefängnis entlassen, während er sie wegen Missachtung von Gerichtsstrafen zur Zahlung von mehr als einer Viertelmillion Dollar verurteilt hat.

Nachdem sie sieben Jahre unter drakonischen Bedingungen im Gefängnis verbracht hatte, weil sie US-Kriegsverbrechen aufgedeckt hatte, wurde Manning vor einem Jahr erneut inhaftiert, um sie zu zwingen, vor einer „Grand-Jury“ auszusagen, die mit WikiLeaks und dessen Gründer Julian Assange in Verbindung steht. Als Manning sich weiterhin weigerte, aus Prinzip gegen die ungerechte und korrupte Praxis der geheimen Geschworenen auszusagen, wurde sie mit Geldstrafen von 1.000 Dollar pro Tag belegt, als Richter Anthony Trenga versuchte, sie zu einer Aussage, mittels Beugehaft, zu „zwingen“.

Diese Geldbußen belaufen sich nun auf 256.000 Dollar, da Trenga schließlich ihre Freilassung anordnet und erklärt, dass „die Geschäfte der Grand Jury 19-3 abgeschlossen seien“ und „das Gericht feststellt, dass das Erscheinen von Frau Manning vor der Grand Jury nicht mehr erforderlich ist“.

Trenga bestritt Mannings Versuche, die Bußgelder auszusetzen, obwohl ihr Anwaltsteam die Frage stellte, dass „sie keine persönlichen Ersparnisse hat, eine unsichere Karriere, die durch ihre Inhaftierung abrupt unterbrochen wurde und ihre wenigen Habseligkeiten in ein Lager verlegt hat, da sie es sich nicht mehr leisten kann, ihre Miete zu bezahlen“.

Unser OFFIZIELLER Go-Fonds Me für die 256.000 Dollar Bußgeld, die Chelsea Manning @xychelsea trotz einer föderalen Grand Jury auferlegt wurden. BITTE AKTIVIEREN SIE. #CHELSEAMANNINGISFREE #CHELSEAMANNING https://t.co/lnTJEdIvD7

  • Kelly Wright (@anarchakelly) 13. März 2020

Chelsea Manning wurde nun aus dem Gefängnis entlassen!!
… aber die Regierung hat ihr immer noch eine Geldstrafe von etwa einer Viertelmillion Dollar auferlegt. Bitte spenden Sie, wenn Sie können: https://t.co/z0uSPGVOlk

Und natürlich läuft dies nur auf eine Geldstrafe für Mannings Anhänger hinaus, denn wir werden natürlich nicht zulassen, dass ein heldenhafter Informant für den Rest seines Lebens mit erdrückenden Schulden belastet wird. Whistleblower auf der ganzen Welt haben Tag für Tag Mannings Bußgelder wachsen sehen und gedacht: „Mann, das wird ein Bisschen dauern“. Es ist dumm und hässlich, dass dies überhaupt notwendig ist, aber natürlich werden wir uns um sie kümmern.

Hier ist ein Link zu ihrer Action Network Website zur Rechtsverteidigung, und hier ist ein Link zu ihrem GoFundMe. Wenn Sie es sich nicht leisten können zu spenden, können Sie auch helfen, indem Sie diese Links in den sozialen Medien weitergeben und diejenigen, die es können, auf ihre Sache aufmerksam machen.

Es besteht kein Risiko, für diese Sache zu viel zu spenden. Selbst wenn es Manning irgendwie gelingt, die lächerlichen Strafsanktionen aufzuheben, und das kann sie hoffentlich, beginnt sie nach Jahren der ungerechten Verrohung mit nichts wieder von vorne, und sie braucht alle Hilfe, die sie bekommen kann. Vor ihrer erneuten Inhaftierung verdiente sie ihren Lebensunterhalt mit einer Karriere als Rednerin, und jetzt wird sie freigelassen, ebenso wie alle öffentlichen Veranstaltungen auf der ganzen Welt abgesagt werden.

Alles, was wir tun können, um ihr zu helfen, wird dringend gebraucht werden und wir werden alles tun, um ihr zu helfen, und wir werden alles tun, um eine so gerechte Sache zu erreichen, wie Sie sich das vorstellen können.

Nachdem ich mit den Anwälten von @xychelsea gesprochen habe: Ihr Zustand war kritisch, aber jetzt stabil.

Solche Verzweiflungstaten sind typisch für die Verwirrung, die Entmenschlichung und das Leiden, das ihr absichtlich durch lange #PsychologicalTorture (https://t.co/azqzjMO7bI). https://t.co/cwpKtYRd5n zugefügt wurde.
Nils Melzer (@NilsMelzer) 12. März 2020

Auch hier hat Manning vor ihrer Freilassung einen Selbstmordversuch im Gefängnis unternommen und erholt sich noch immer. Der UN-Sonderberichterstatter für Folter Nils Melzer, der zweite UN-Sonderberichterstatter, der sich gegen ihre brutale Behandlung durch die US-Regierung aussprach, sagte: „Solche Verzweiflungstaten sind typisch für die Verwirrung, die Entmenschlichung und das Leid, das durch längere psychologische Folter absichtlich zugefügt wird“.

„Im Gegensatz zur physischen Folter, die den Körper und seine physiologischen Bedürfnisse als Mittel zur Beeinflussung des Geistes und der Emotionen des Opfers nutzt, zielt die psychologische Folter direkt auf die psychischen Grundbedürfnisse ab, wie Sicherheit, Selbstbestimmung, Würde und Identität, Umweltorientierung, emotionale Beziehung und gemeinschaftliches Vertrauen“, schrieb Melzer kürzlich über diese Misshandlungstaktik.

Es handelt sich also um eine zutiefst bedürftige Person, über die wir hier sprechen. Alles, was wir tun können, um ihr den Stress des Lebens zu nehmen und ihr zu zeigen, dass es auf dieser Welt fürsorgliche Menschen gibt, ist objektiv eine gute Sache, denn wir brauchen sie, um in der Nähe zu bleiben.
Diese Welt braucht mehr Menschen wie Chelsea Manning, nicht einen weniger.

Quelle: Caitlin Johnston

Willkommen

DANS-AI is Alternative Information Beyond Mainstream

Top Posts

TOD IN 5 BIS 10 JAHREN

WORST CASE – NEBENWIRKUNGEN💉 – „TOD IN 5 BIS 10 JAHREN“ Prof. Dolores Cahil, Uni Dublin. Abschluss in Molekular-Genetik am Trinity College Dublin. Doktorarbeit in Immunologie an der Dublin City University 1994. „… Und wir wissen, daß die große Gefahr von den Impfstoffen in den nächsten Jahren ausgeht. Was ich

Die Zukunft beginnt jetzt!

13. März 2021 Jens Wernicke in einem Brief an seine Leser des RubikonErschienen bei https://neue-debatte.com/2021/03/13/die-zukunft-beginnt-jetzt/ Liebe Leserinnen und Leser, in meiner Jugend gab es ein Sprichwort: “Wenn es aussieht wie eine Katze, sich verhält wie eine Katze und schnurrt wie eine Katze, dann ist es auch eine Katze.” Heute muss

Wer sieht das auch so?

Gunnar Kaiser fragt: Sehe ich das richtig? Und er beschreibt seine Überlegungen, die ich teile, wie folgt: Wir haben eine weltweite Pandemie, die mit einem PCR-Test festgestellt wurde, dessen Tauglichkeit auf einer einzigen, innerhalb von 24 Stunden durchgewunkenen, von Forschern mit eklatanten Interessenskonflikten verfassten Studie beruht, der weder zwischen aktiven

Ziviler Ungehorsam

Recent Posts

Mehr Artikel

„Krieg mit Russland“ wie der Krieg propagiert wird

In einer Rede am Royal United Services Institute (RUSI) beschrieb der Generalstabschef der britischen Armee General Sir Nicholas Carter, wie der Westen sich auf einen möglichen Krieg mit Russland vorbereiten muss. RT Deutsch dokumentiert diese denkwürdige Rede. „Du bist vielleicht nicht am Krieg interessiert, aber der Krieg ist an Dir interessiert.“ Mit diesen Worten von Leon Trotsky schloss der Generalstabschef der britischen Armee, General Sir Nicholas Carter, seine Beschreibung der Bedrohung des Westens durch Russland, anlässlich seiner Rede am 22. Januar 2018 vor dem Royal United Services Institute (RUSI) zum Thema „Dynamische Sicherheitsbedrohungen und die britische Armee“ („Dynamic Security Threats

Read More »

Weshalb der Iran nicht hinter Angriffen auf Saudi-Aramco steckt

Die Vereinigten Staaten und Saudi-Arabien behaupten das der Iran für die Drohnenangriffe auf Saudi-Aramco verantwortlich sei. Dr. Mohammad Marandi von der Universität in Teheran ist da anderer Meinung, und hat jüngst faktisch dargelegt weshalb viel dagegen spricht. In einem Interview mit RT-America erinnerte Marandi daran das angesichts der überproportionalen US-Militärpräsenz in der Region, ein vom iranischen Territorium aus initiierter Angriff dieser Größenordnung nicht unentdeckt geblieben wäre. Marandi wörtlich: “Die Vereinigten Staaten haben eine starke militärische Präsenz im persischen Golf. Sie haben viele Kriegsschiffe , viele Militärbasen. Westliche Staaten haben Basen. Sie sind vor Ort fest etabliert. Demnach ist es sehr

Read More »
Danielum

Die Hinrichtung

Man stelle sich folgendes Szenario vor: NATO-Generalsekretär Stoltenberg weilt in seiner Funktion in einem europäischen Land, sagen wir einmal in der Schweiz, zu Konsultationen über die Beschaffung neuer Kampfjets. Und plötzlich schlägt im Gästehaus der Landesregierung in Kehrsatz, wo Wichtiges gerne verhandelt wird, etwas abseits des Bundeshauses, eine russische Rakete ein und tötet sowohl den NATO-Generalsekretär als auch einige hohe Staatsbeamte aus dem Departement von Frau Amherd. Der russische Präsident Wladimir Putin teilt kurz darauf über Twitter mit, es habe sich um eine rein defensive Maßnahme Russlands gehandelt. Stoltenberg sei ein übler Bursche, der beständig dabei sei, weitere Aggressionen gegen

Read More »