SBB-5G-Teststrecke

SBB 5G Teststrecke Angriff auf die Zivilbevölkerung!
Menschenversuche ohne Bewilligung? Was passiert genau auf der SBB-Strecke zwischen Zürich und Chur, oder zwischen Kerzers und der Romandie?
Ein Bericht erschienen am 8.Nov. 2019 bei Orwell News

Die SBB AG in Zusammenarbeit mit Swisscom AG führen seit Juli 2019 5G Teststrecken ein. Sie nennen diese Projekte in orwellschem SBB-Neusprech: „Standard Standorte Mobilfunk“ oder auch „Innovationsprogramm Smarttrail 4.0“.

In Glarus, zwischen Biberlikopf und Ofeneggtunnel (Kerenzerberg), stehen mindestens 19 5G Atennen auf modularen Aufbauten, welche nach kurzer Zeit rost ansetzen. Nicht Rost ansetzen tut allerdings die Strahlung der Antennen, die gemäss Angaben der SBB angeblich mit „nur“ 61V/m (dem höchst zulässigen Grenzwert für Arbeitsplätze) in der wunderschönen Landschaft von Weesen um sich strahlen.

Die Antennenmasten sind wesentlich näher am Spazierweg als 11 Meter entfernt, wo eine Emmission von 120V/m und mehr auftritt und als „Sperrzone, wo sich gar niemand länger als 7 Minuten aufhalten darf“ vom Gesetzgeber (NISV) bezeichnet wird, allerdings nicht von der SBB ! Wenn man sich nun auch noch den Antennengewinn durch die Abstrahltafeln (Reflektoren) in die Personenwagon vorstellt, wird es jedem, der elektromagnetische Strahlungstechnik nur einigermassen versteht einfach nur schlecht. Gemäss SBB wird nur in kurzen Zeitfenstern getestet. Bald wird sich das Bundesgericht auch zu diesem Sachverhalt äussern müssen !

Die SBB, welche selbst angibt, die Sorgen und Ängste der Reisenden besonders ernst zu nehmen, bestrahlen also im Glarnerland am Walensee die spazierenden Menschen mit einer Grenzwertüberschreitung von sagenhaft kriminellen 100% !!!

Dieses Projekt soll ganze 3 Jahre dauern und wurde weder im Amtsblatt der betroffenen Gemeinden ausgeschrieben, noch gibt es am Ort des Grauens irgenwelche Warnhinweise oder Sperrzonen. 

Dieser wunderschöne Ort kann allerdings weniger als Arbeitsplatz, sondern vielmehr als eine, von den vielen Bauern gepflegte Landwirtschaftszone, bezeichnet werden. Auf dem Spazierweg sind immer wieder auch viele Familien mit Kindern anzutreffen. Mobilfunkanlagen sind nur unter äusserst seltenen Voraussetzungen in Landwirtschaftszonen zulässig.
Madeleine aus Glarus (voller Name der Redaktion bekannt), ging im Juli dieses Jahres an einem sonnenreichen Tag, zusammen mir ihrem Mann, entlang der Bahnlinie auf dem Weg spazieren, als sie plötzlich starke Hitze, Herzrythmusstörungen und Enge in der Brust verspürte. Typische Symptome, die auch aus der militärischen Forschung mit elektromagnetischer Strahlung (Active Denial Systems ADS) hinreichend bekannt sind:

MAN MUSS HIER LEIDER VON EINEM GEPLANTEN ANGRIFF AUF DIE ZIVILBEBÖLKERUNG AUSGEHEN !

https://www.orwell-news.ch/sbb-5g-teststrecke-glarus-angriff-auf-die-zivilbevolkerung/

Wenn man auf diese Art und Weise ahnungslose Menschen elektromagnetischer Strahlung in dieser Mengenordnung aussetzt, muss man eindeutig von einer vorsätzlichen Handlung sprechen. Techniker der SBB und SWISSCOM sind sehr wohl in der Lage, Leistungsgrenzen zu berechnen und wissen genau was sie tun. Der Kausalzusammenhang ist ebenfalls klar und eindeutig erkennbar. Wenn Verantwortliche solche Versehrungen von völlig ahnungslosen Menschen die einfach nur am Walensee einen Spaziergang machen, vorsätzlich in kauf nehmen, verstossen sie gegen so manche Grundrechte, welche zu einem späteren Zeitpunkt ganz ganz sicher eingeklagt werden müssen. 

5G SBB Projektbeschrieb Glarus
https://smartrail40.ch/download/downloads/Konzept_Standard-Standort_V1.0.pdf

Willkommen

DANS-AI is Alternative Information Beyond Mainstream

Top Posts

TOD IN 5 BIS 10 JAHREN

WORST CASE – NEBENWIRKUNGEN💉 – „TOD IN 5 BIS 10 JAHREN“ Prof. Dolores Cahil, Uni Dublin. Abschluss in Molekular-Genetik am Trinity College Dublin. Doktorarbeit in Immunologie an der Dublin City University 1994. „… Und wir wissen, daß die große Gefahr von den Impfstoffen in den nächsten Jahren ausgeht. Was ich

Die Zukunft beginnt jetzt!

13. März 2021 Jens Wernicke in einem Brief an seine Leser des RubikonErschienen bei https://neue-debatte.com/2021/03/13/die-zukunft-beginnt-jetzt/ Liebe Leserinnen und Leser, in meiner Jugend gab es ein Sprichwort: “Wenn es aussieht wie eine Katze, sich verhält wie eine Katze und schnurrt wie eine Katze, dann ist es auch eine Katze.” Heute muss

Wer sieht das auch so?

Gunnar Kaiser fragt: Sehe ich das richtig? Und er beschreibt seine Überlegungen, die ich teile, wie folgt: Wir haben eine weltweite Pandemie, die mit einem PCR-Test festgestellt wurde, dessen Tauglichkeit auf einer einzigen, innerhalb von 24 Stunden durchgewunkenen, von Forschern mit eklatanten Interessenskonflikten verfassten Studie beruht, der weder zwischen aktiven

Ziviler Ungehorsam

Recent Posts

Mehr Artikel

Danielum

Bioethik und die neue Eugenik

By: https://www.corbettreport.com/bioethics/ Auf den ersten Blick mag die Bioethik wie ein weiterer Zweig der ethischen Philosophie erscheinen, in dem Akademiker endlos mit anderen Akademikern darüber debattieren, wie viele Engel auf einem Stecknadelkopf in weit entfernten, Science-Fiction-artigen Szenarien tanzen. Was viele jedoch nicht wissen, ist, dass das scheinbar harmlose akademische Studium der Bioethik seine Wurzeln in der dunklen Geschichte der Eugenik hat. Mit diesem Wissen werden die Gefahren, die damit verbunden sind, einige der wichtigsten Diskussionen über Leben, Tod und Gesundheit der Menschheit in die Hände einiger weniger anzuvertrauen, noch offensichtlicher. Transcript übersetzt auf Deutsch hier als pdf Quelle:The Corbett Report

Read More »

Die No Billag Initiative

Der Initiativtext im Wortlaut Volksinitiative: «Ja zur Abschaffung der Radio- und Fernsehgebühren (Abschaffung der Billag-Gebühren)» Die Bundesverfassung[Fußnote] wird wie folgt geändert: Art. 93 Radio und Fernsehen 1 Die Gesetzgebung über Radio und Fernsehen sowie über andere Formen der öffentlichen fernmeldetechnischen Verbreitung von Darbietungen und Informationen ist Sache des Bundes. 2 Die Unabhängigkeit von Radio und Fernsehen sowie die Autonomie in der Programmgestaltung sind gewährleistet. 3 Der Bund versteigert regelmässig Konzessionen für Radio und Fernsehen. 4 Er subventioniert keine Radio- und Fernsehstationen. Er kann Zahlungen zur Ausstrahlung von dringlichen amtlichen Mitteilungen tätigen. 5 Der Bund oder durch ihn beauftragte Dritte dürfen keine Empfangsgebühren erheben. 6 Der Bund betreibt in Friedenszeiten

Read More »
Danielum

Wie weiter?

Schwierige Zeiten erfordern klare Gedanken! Die geschürte Panik will das verhindern.Es gibt diesen Digitalisierungsplan, die 4.Industrielle Revolution, die viel Arbeitslosigkeit, Not und eine völlig neue digitalisierte, technofaschistische Welt erzeugen soll. Das Virus jedenfalls ist nicht so dramatisch, wie es uns immer dargestellt wird. Prof. Ioannidis hat in einer neuen Studie, die Gefahr an Covid 19 zu sterben mit im Mittelwert 0.23% beziffert. Die Grippe mit Influenza wird derzeit auch von der WHO nicht gemessen. Alles nur Corona? Oder ein so sensibler Test, wo sehr viele Träger einer kleinen Gensequenz, als Covid-positiv getestet werden und man gar nicht mehr auf die

Read More »