Weshalb der Iran nicht hinter Angriffen auf Saudi-Aramco steckt

Die Vereinigten Staaten und Saudi-Arabien behaupten das der Iran für die Drohnenangriffe auf Saudi-Aramco verantwortlich sei. Dr. Mohammad Marandi von der Universität in Teheran ist da anderer Meinung, und hat jüngst faktisch dargelegt weshalb viel dagegen spricht. In einem Interview mit RT-America erinnerte Marandi daran das angesichts der überproportionalen US-Militärpräsenz in der Region, ein vom iranischen Territorium aus initiierter Angriff dieser Größenordnung nicht unentdeckt geblieben wäre. Marandi wörtlich: “Die Vereinigten Staaten haben eine starke militärische Präsenz im persischen Golf. Sie haben viele Kriegsschiffe , viele Militärbasen. Westliche Staaten haben Basen. Sie sind vor Ort fest etabliert. Demnach ist es sehr

Weiterlesen »