Epsteins Milliarden

Eine plausible Theorie dessen, was Jeffrey Epstein tatsächlich tat.

Bild: hodjasblog.one

Ein „Update“.

Für eine Einführung in den Fall Epstein lesen Sie bitte diese hier.

Eine Frage, die bisher niemand beantworten konnte, ist, wie Epstein so reich geworden ist, wie er zu sein scheint. Eine Person, die sich Quantian nennt, hat eine interessante Theorie darüber, was Epstein tatsächlich getan hat.

Hier ist die Kurzfassung:

Epstein bot die Teenager, die er verführte und/oder bestochen hatte, den reichen Leute an die er kannte. Er lud viele interessante Menschen – Künstler, Wissenschaftler, Politiker, reiche Geschäftsleute – zu seinen exklusiven Partys ein. Es gab immer diese jungen Mädchen in der Nähe. Es gab immer ein freies Schlafzimmer. Es waren auch Kameras vorhanden. Wenn einer der Reichen sich mit einem Mädchen vergnügte, erpresste Epstein ihn.

Aber anstatt Bargeld zu nehmen, bat er sie um Investitionen in seinen Offshore-Hedgefonds. Für jemanden, der Milliarden besitzt, ist das „Peanuts“, ein paar Dutzend Millionen in einen Fonds zu stecken. Es ist legal. Das Geld ist nicht weg. Es wird sogar Zinsen bringen.

Epstein ist nicht dafür bekannt, dass er viel Devisenhandel oder andere grössere Transaktionen an der Wall Street getätigt hat. Seine Firma ist klein, er hat nicht viel gearbeitet. Es ist wahrscheinlich, dass er das Geld hauptsächlich in einen einfachen Indexaktienfonds reinvestiert hat, der dem S&P 500 folgt. Diese Art von Fonds brachte im Laufe der Jahre einen recht guten Gewinn.

Epstein hätte die typische Hedge-Fonds-Gebühr von 2/20 genommen, was 2% der Investition pro Jahr plus 20% der Gewinne entspricht. Der Hedgefonds wäre völlig legal und es gäbe keine Steuerprobleme. Die Investoren müssten einfach im Hedge Fonds bleiben, um Epstein und die Videobänder von der Veröffentlichung fernzuhalten. Einige Milliardäre könnten im Voraus investiert haben, um Zugang zu den Mädchen zu erhalten.

Für Epstein wäre das Programm eine sehr elegante Möglichkeit gewesen, sein persönliches „Hobby“ zu verfolgen und gleichzeitig ein ständig wachsendes Einkommen zu schaffen.

Quantans Theorie klingt für mich sehr plausibel. Es entspricht allem, was öffentlich über Epstein bekannt ist und was er tat. Es erfordert keine zusätzliche Verschwörungstheorie über die Beteiligung von Mossad/Mafia/CIA. Aber es schliesst auch nicht aus, dass es welche gibt.

Übersetzt von https://www.moonofalabama.org/2019/07/a-plausible-theory-about-what-jeffrey-epstein-was-doing.html

Willkommen

DANS-AI is Alternative Information Beyond Mainstream

Top Posts

TOD IN 5 BIS 10 JAHREN

WORST CASE – NEBENWIRKUNGEN💉 – „TOD IN 5 BIS 10 JAHREN“ Prof. Dolores Cahil, Uni Dublin. Abschluss in Molekular-Genetik am Trinity College Dublin. Doktorarbeit in Immunologie an der Dublin City University 1994. „… Und wir wissen, daß die große Gefahr von den Impfstoffen in den nächsten Jahren ausgeht. Was ich

Die Zukunft beginnt jetzt!

13. März 2021 Jens Wernicke in einem Brief an seine Leser des RubikonErschienen bei https://neue-debatte.com/2021/03/13/die-zukunft-beginnt-jetzt/ Liebe Leserinnen und Leser, in meiner Jugend gab es ein Sprichwort: “Wenn es aussieht wie eine Katze, sich verhält wie eine Katze und schnurrt wie eine Katze, dann ist es auch eine Katze.” Heute muss

Wer sieht das auch so?

Gunnar Kaiser fragt: Sehe ich das richtig? Und er beschreibt seine Überlegungen, die ich teile, wie folgt: Wir haben eine weltweite Pandemie, die mit einem PCR-Test festgestellt wurde, dessen Tauglichkeit auf einer einzigen, innerhalb von 24 Stunden durchgewunkenen, von Forschern mit eklatanten Interessenskonflikten verfassten Studie beruht, der weder zwischen aktiven

Ziviler Ungehorsam

Recent Posts

Mehr Artikel

Danielum

„Niemand ist am Coronavirus gestorben“

Wichtige Enthüllungen von Dr. Stoian Alexov, Präsident der bulgarischen Pathologievereinigung.Der hochrangige europäischer Pathologe berichtet, dass er und seine Kollegen in ganz Europa keine Hinweise auf Todesfälle durch das neuartige Coronavirus auf diesem Kontinent gefunden haben.Dr. Stoian Alexov bezeichnete die Weltgesundheitsorganisation (WHO) als „kriminelle medizinische Organisation“, die weltweit Angst und Chaos schaffe, ohne objektiv verifizierbare Beweise für eine Pandemie zu liefern.Eine weitere verblüffende Enthüllung des Präsidenten der Bulgarischen Pathologenvereinigung (BPA), Dr. Alexov, ist, dass er glaubt, es sei derzeit „unmöglich“, einen Impfstoff gegen das Virus zu entwickeln. Er enthüllte auch, dass europäische Pathologen keine Antikörper identifiziert haben, die spezifisch für SARS-CoV-2

Read More »

Einsichten eines Putinverstehers

Wladimir Putin ist Macho und Macher, Zar und Star, coole Sau und weiser Patriarch – der Alleskönner in der Champions League der Weltpolitik. Er angelt die dicksten Fische, reitet zu Pferd durch die Taiga, fliegt mit Kranichen im Ultraleichtflieger und steuert Düsenjets. Er betäubt den sibirischen Tiger mit einem gezielten Schuss, spielt Klavier, singt Fats Domino und kann Goethe rezitieren. Er ist sportgestählt und trägt den schwarzen Gürtel im Judo, ist Doktor der Rechtswissenschaft, Ex-Major des Geheimdiensts und Präsident des größten Flächenlands der Erde. Ohne Frage: ein Held – Putin ist Kult. Selbst Kritiker dieser selbstreferentiellen Herrscherinszenierung bekennen: Der Kerl

Read More »

Swisspass Überwachung

Menschen mit dem Swisspass überwachen! Der SwissPass speichert die Daten elektronisch. Kondukteure fragen mit einem Scanner die Daten zur Identität des Abonnenten direkt von der Karte ab. Die Technologie dahinter heisst RFID. RFID steht für Radio Frequenz Identification, also die Identifikation über elektromagnetische Wellen. Ein funktionierendes RFID-System bedarf zwei Komponenten: Einem RFID-Transponder und einem Scanner. Fast alle Smartphones können RFID-Tags lesen, doch spezielle Hardware kann RFID-Tags auf grössere Distanz auslesen. Der SwissPass bietet auf den ersten Blick vier Gefahren. Datendiebstahl durch Dritte Datenkorrelation durch die SBB Zapping: Das mutwillige Löschen der Daten auf einem RFID-Tag Jamming: Die Datenübertragung zwischen Tag

Read More »