Verlust der Artenvielfalt

Massives Gegensteuern ist angesagt!

Das Thema ist in den Medien zum Spitzenthema geworden. Immerhin.

(Siehe auch hier) Aber die zeitweise Herstellung von Öffentlichkeit dieser dramatischen Gefahren reicht nicht. Wir müssen über das Umsteuern, über die Konsequenzen der dramatischen Zerstörung sprechen und dann vor allem Taten folgen lassen.

Quelle: Süddeutsche Zeitung

Jedermann muss mithelfen und sollte dies als Erstes bei sich selber tun! Weitere Beispiele – damit ist u.A. gemeint:

  • Eine Umstrukturierung der Landwirtschaft, Zurückfahren der chemischen Dünge- und Unkrautvertilger und eine Reihe anderer Veränderungen, die die Behörden anordnen müssten.
  • Verkehrsvermeidung und das verlangt genau das Gegenteil von mehr Welthandel.
  • Regionalisierung der wirtschaftlichen Tätigkeiten und des wirtschaftlichen Austauschs sind notwendig. Dass wir uns Monate lang mit Freihandel und Globalisierung und im Kern mit einem von „ internal Dis-Economies“ geprägten Welthandel beschäftigen und dafür sich die politisch Verantwortlichen ins Zeug legen, zeigt die ganze Absurdität der jetzigen Situation.
  • Verlagerung des Verkehrs von der Strasse auf die Schiene.
  • Verringerung des Luftverkehrs und dafür auch Veränderung des Urlaubsverhaltens; das beginnt mit der Anlastung der vollen Kosten, auch der externen Kosten des Luftverkehrs. Das hat massive Konsequenzen für die Flugzeugindustrie.
  • Änderung der Energiepolitik
  • Massive Veränderung des Einkaufsverhaltens, Verpackung etc.
  • Insgesamt ist eine weitreichende und tiefgehende Veränderung des Verhaltens von uns allen notwendig. Anderes Verkehrsverhalten, anderer Umgang mit der Natur, mehr Vielfalt in den Gärten usw.
  • Dies wird nicht von alleine kommen. Es liegt nahe, diese Verhaltensveränderung mit einer gut ausgedachten, massiven Kampagne zur Beeinflussung des Verhaltens jedes Einzelnen zu stimulieren und möglich zu machen. Eine solche Kampagne muss vor allem Mut machen, sich vernünftig im Sinne der Artenvielfalt, von Natur- und Umweltschutz zu verhalten, also wirklich zum Umdenken und Umsteuern bereit zu sein. Das kommt nicht von alleine.
  • Das Stoppen der Ausbeutung von Resourcen in der Dritten Welt.
  • Koordination mit anderen Völkern und Regierungen

In ihrem ersten globalen Bericht zum Zustand der Artenvielfalt reiht die IPBES der Vereinten Nationen beängstigende Fakten aneinander: Von den geschätzt acht Millionen Tier- und Pflanzenarten weltweit sei rund eine Million vom Aussterben bedroht. Das Ausmaß des Artensterbens war in der Geschichte der Menschheit noch nie so groß wie heute – und die Aussterberate nimmt weiter zu. Drei Viertel der Naturräume an Land wurden vom Menschen bereits erheblich verändert, in den Meeren zwei Drittel.

Willkommen

DANS-AI is Alternative Information Beyond Mainstream

Top Posts

Tabula Rasa

Corona ist seit Monaten das vorherrschende Thema. Wir erleben eine Welt, ein Land und eine Gesellschaft, welche wir uns noch vor Monaten nicht in unseren wildesten Träumen hätten ausmalen können. Als zu Beginn des Jahres die ersten Stimmen mit einem Fingerzeig nach China aufkamen, wurden diese Stimmen als Verschwörungstheoretiker in

Die schwarzen Wahrheiten

Wenn Stärken als Schwächen benutzt werden Die Straßenproteste gegen die politischen Corona-Maßnahmen verharren in alten Mustern, die die etablierten Akteure nicht überraschen. Für Politik, Polizei und Medien ist es dadurch ein Leichtes, die Querdenker-Demonstrationen in ihren Abläufen zu behindern und in ihrer Außendarstellung zu verzerren. Engagiert und friedlich müssen die

Wacht auf und erhebt Euch!

Querdenken in Berlin 29.8.2020 Ich war auf der Demo am Samstag. Auf dieser friedlichen und geschichtsträchtigen Veranstaltung. Was für eine große Freude, in einer Insel für Freiheit, Frieden und für eine gerechte Welt zu demonstrieren Auf Vernunft zu blicken, in einer Welt des Irrsinns! Hunderttausenden versammelten sich auf dem Berliner

Ziviler Ungehorsam

Recent Posts

Mehr Artikel

Aufstehen gegen Zensur

Tagesdosis 4.12.2018 bei KenFm – Zensoren in die Produktion! Ein Kommentar von Dirk Pohlmann. Saalmiete überweisen erlaubt, im gemieteten Saal filmen: Verboten! Das ist die Kurzfassung einer Berliner Lokalposse, die nichtsdestotrotz symptomatisch für die Zustände (nicht nur) in Deutschland ist. Ende November organisierte KenFM einen Vortrag von Daniele Ganser in der Urania. Urania Direktor Ulrich Weigand kassierte zwar die Saalmiete, verbot dann aber dem KenFM-Kamerateam, die mit 850 Zuschauern ausverkaufte Veranstaltung zu filmen, um sie danach im Internet zu veröffentlichen. Begründung: angebliche rassistische Äußerungen Ken Jebsens, die er allerdings nicht benennen konnte. Die Entscheidung sei auf Direktorenebene getroffen worden, ließ

Read More »
Danielum

Die Mafia-Methodik des Imperiums

Nachstehend eine Übersetzung aus dem Arabischen der Twitter Nachrichten als roten Faden von Ahmad Khazraji über den irakischen Premier Minister Adel Abdul-Mahdi, in dem er die Gründe für sein Schweigen und seinen Rücktritt offenbart. (Am wichtigsten ist, dass er enthüllt, dass Scharfschützen der US-Marine auf irakische Demonstranten geschossen haben). Die erste Enthüllung ist, warum Halbousi an der Parlamentssitzung teilnahm, während fast keiner der sunnitischen Mitglieder daran teilnahm. Das lag daran, dass die Amerikaner erfuhren, dass Abdul-Mehdi in der Sitzung sensible Geheimnisse preisgeben wollte, und Halbousi schickte, um dies zu verhindern. – • •  Halbousi schnitt Abdul-Mehdi zu Beginn seiner Rede

Read More »
Danielum

Der PCR Test – das Mass der Dinge

Der Drosten-Test, die Immunität und die zweite Welle.Der Untersuchungsausschuss hat sich den PCR Test, seine Wirkungsweise, seine Genauigkeit und seine Aussagekraft zur Corona Pandemie, von Spezialisten erklären lassen. Ein muss für jeden, sich diese Aussagen anzuhören und alle zu informieren dasselbe zu tun.Im speziellen Juristen und all die anderen Narrative- Gläubigen. teilen: Telegram Email

Read More »