Bordeaux: Gilets Jaunes Acte XXV

Die Militarisierung der französischen Sicherheitskräfte – Vanessa Beeley hat nachgefragt.

Vanessa Beeley hat mit einem französischen Polizisten während der Acte XXV der #GiletsJaunes-Proteste am 5.5. gesprochen.

Hier ihr Bericht:

25 Wochen staatlich sanktionierte Gewalt und Brutalität. Glücklicherweise war der gestrige Tag relativ ruhig und endete ohne grössere Spannungen, obwohl wir gegen 18.00 Uhr gegangen sind, und ich nicht für etwas sprechen kann, das danach aufflammte.

Ich: Könntest du mir sagen, ob du jemanden siehst, der unter diesen Leuten gewalttätig ist (wenn du über die Demonstranten sprichst, die um uns herum kreisten)?

Cop: Nein, sie sind friedlich.

Ich: Also, warum solltest du sie angreifen? Warum unverhältnismässige Gewalt gegen ältere Menschen, Behinderte, Kinder und wehrlose Zivilisten anwenden, wenn sie eindeutig gewaltfrei sind?

Cop: Welche Wahl haben wir?

Ich: Es tut mir leid, ich verstehe deine Frage nicht. Wir sind alle Menschen, warum zielst du ohne Provokation gewaltsam auf einen anderen Menschen ab, nur weil dir das gesagt wird?

Cop: Sie sind jetzt gewaltlos, aber irgendwann wird einer von ihnen einen Kampf beginnen und wir müssen reagieren.

 Ich: „Sie werden einen Kampf beginnen“ – mit ihren Fäusten? Mit ihrem Regenschirm? Sie verwenden Knüppel. LBD-Trägerraketen, Granaten, man vergast sie und versucht, sie zu ertränken. Wie verhält es sich damit?

Cop: Was sollen wir deiner Meinung nach tun? Wenn wir angegriffen werden?

Ich: Ich wiederhole, wer in dieser Menge würde dich körperlich angreifen? Deine Anwesenheit ist bedrohlich. Du bist bewaffnet, sie sind es nicht.

Polizist: Die Polizei hat nie gewalttätige, unprovozierte Angriffe auf das Volk verübt.

Ich: Wirklich? Erklären Sie also bitte die grosse Anzahl von Menschen, die Sie geblendet, verstümmelt, vergast haben.

Cop: Ich will nicht mehr mit dir reden.

**** Es ist erwähnenswert, dass die Mehrheit der weiblichen Polizistinnen maskiert war. Es gab eine Reihe von scheinbar privaten Sicherheitsbeamten unter den Streitkräften auf den Strassen, die jeden Ausgang entlang unserer Route blockierten.

Die meisten trugen eine alarmierende Reihe von Waffen.

Der Polizist, mit dem ich sprach, hatte seine Hand auf seinem Gasspraybehälter, während er mit mir sprach. Er weigerte sich, Menschen, darunter zwei ältere Damen, hinter sich und auf die Seitenstrasse zu lassen. Während ich sprach, filmte mich ein anderer Polizist.

Willkommen

DANS-AI is Alternative Information Beyond Mainstream

Top Posts

Die WHO bestätigt, dass der Covid-19 PCR-Test fehlerhaft ist!

Schätzungen von „positiven Fällen“ sind bedeutungslos. Der Lockdown hat keine wissenschaftliche Grundlage Der Real Time Reverse Transcription Polymerase Chain Reaction (rRT-PCR)-Test wurde am 23. Januar 2020 von der WHO als Mittel zum Nachweis des SARS-COV-2-Virus angenommen, nachdem eine Virologie-Forschungsgruppe (mit Sitz am Universitätsklinikum Charité, Berlin), die von der Bill and

TOD IN 5 BIS 10 JAHREN

WORST CASE – NEBENWIRKUNGEN💉 – „TOD IN 5 BIS 10 JAHREN“ Prof. Dolores Cahil, Uni Dublin. Abschluss in Molekular-Genetik am Trinity College Dublin. Doktorarbeit in Immunologie an der Dublin City University 1994. „… Und wir wissen, daß die große Gefahr von den Impfstoffen in den nächsten Jahren ausgeht. Was ich

Die Zukunft beginnt jetzt!

13. März 2021 Jens Wernicke in einem Brief an seine Leser des RubikonErschienen bei https://neue-debatte.com/2021/03/13/die-zukunft-beginnt-jetzt/ Liebe Leserinnen und Leser, in meiner Jugend gab es ein Sprichwort: “Wenn es aussieht wie eine Katze, sich verhält wie eine Katze und schnurrt wie eine Katze, dann ist es auch eine Katze.” Heute muss

Ziviler Ungehorsam

Recent Posts

Mehr Artikel

Ein Mann gegen die Macht

John Lennon, vor 79 Jahren am 9. Oktober 1940 geboren, war ein musikalisches Genie und eine Popkultur-Ikone. Er war auch ein gesanglicher Friedensprotestler und Anti-Kriegsaktivist und ein hochkarätiges Beispiel dafür, wie weit der Deep State gehen wird, um diejenigen zu verfolgen, die es wagen, seine Autorität in Frage zu stellen. „Du musst dich daran erinnern, Establishment, es ist nur ein Name für das Böse. Dem Monster ist es egal, ob es alle Studenten tötet oder ob es eine Revolution gibt. Es ist kein logisches Denken, es ist außer Kontrolle geraten.“ – John Lennon (1969) Lange bevor Julian Assange, Edward Snowden

Read More »

Zum Jahrestag von 9/11

Zum Jahrestag des 11. September, versucht das Establishment die 9/11-Wahrheit durch Desinformation über Saudi-Arabien zu umgehen. Wie Prof. Michel Chossudovsky von Global Research hervorhebt, müssen wir, wenn wir jemals hoffen den niemals endenden Krieg gegen den Terror zu beenden zu können, uns absolut klar sein, dass weder Al-Qaida noch Saudi-Arabien die Angriffe dieses Tages hätten ausführen können. Über den Autor: Michel Chossudovsky ist ein preisgekrönter Autor, Professor für Ökonomie (emeritus) an der Universität von Ottawa, Gründer und Direktor des Zentrums für Globalisierungsforschung (CRG), Montreal, Herausgeber von Global Research. Er hat als Gastprofessor in Westeuropa, Südostasien, im Pazifik und in Lateinamerika

Read More »
Danielum

Der Einfluss von CO2 auf das Klima

Kaum ein Thema spaltet die alternativen Medien derzeit ob denn nun Co2 unser Klima entscheidend beeinflusst. Während weltweit tausende Menschen die Strassen blockieren, um die Regierung zum Handeln zu bewegen, schlagen sich Internet-User in den Kommentarspalten die Köpfe ein. Was ist denn nun? Ist der Mensch für den Klimawandel verantwortlich oder nicht? Darüber sprechen die Journalisten Robert Fleischer, Dirk Pohlmann und Mathias Bröckers in Ausgabe #33 des 3. Jahrtausends! Hier ein Ausschnitt! Nach dieser Folge ist nachvollziehbar, dass was hier das dritte Jahrtausend aufzeigt richtig ist. Der Skandal ist, dass man die Gefahren seit 30 Jahren kennt und nichts dagegen

Read More »