I want to believe

Tweet von MacKenzie

Übersetzung des Tweets von MacKenzie Fegan: „Ich bin gerade in einen internationalen @JetBlue-Flug gestiegen. Anstatt meine Bordkarte zu scannen oder meinen Pass abzugeben, schaute ich in eine Kamera, bevor ich die Gangway hinuntergehen durfte. Hat die Gesichtserkennung die Bordkarten ersetzt, ohne dass ich es wusste? Habe ich dem zugestimmt?“

Und Edward Snowden meint dazu: „This is only the beginning“ [das ist erst der Anfang]. Er hat uns ja aufgeklärt, wie die NSA alle weltweit überwachen und ausspionieren.

MacKenzie fragt dann: „Um es klarzustellen, die Regierung hat meine biometrischen Daten an ein privates Unternehmen weitergegeben? Habe ich dem zugestimmt? Wie lange werden meine Daten bei „JetBlue“ gespeichert? Und selbst wenn ich mich bei den Scannern abmelde…. meine Informationen haben die bereits, richtig?

Jetblue antwortet: „Wir sollten klarstellen, dass diese Fotos uns nicht zur Verfügung gestellt werden, sondern sicher an die Datenbank für Zoll und Grenzschutz übermittelt werden. JetBlue hat keinen direkten Zugriff auf die Fotos und speichert sie nicht.“

„Das System macht ein Foto von dir, vergleicht das Bild mit einer vorinstallierten Fotodatenbank aller Passagiere mit Tickets für diesen Flug.“ Es klingt so, als ob das Abmelden nicht wirklich eine Option ist. Dann kann ich nicht durch den Scanner gehen, aber meine Daten wurden bereits abgerufen und in eine Datenbank geladen.

Man braucht also keinen Pass und kein Ticket mehr vorzuweisen, dein Gesicht scannen zu lassen genügt. Und was ist, wenn die Behörden nicht wollen – aus welchen Gründen auch immer – das du fliegst?

Das ist die nächste grosse Story. Ich dachte immer: „Nichts zu verbergen, nichts, worüber man sich Sorgen machen müsste“, bis ich mich etwas mehr mit dem schrecklichen Potenzial der Überwachungsgesellschaft beschäftigte.

Das Wichtigste, woran man sich bei „nichts zu verbergen“ erinnern sollte, ist, dass man in der Diskussion kein Mitspracherecht hat, wenn die Regierung beschliesst, mit einem anderer Meinung zu sein. Dann hast du keine Chance dich dagegen zu wehren!
Willkommen im Überwachungs-System.

Gesichts-Scan beim JetBlue check inn


Willkommen

DANS-AI is Alternative Information Beyond Mainstream

Top Posts

Tabula Rasa

Corona ist seit Monaten das vorherrschende Thema. Wir erleben eine Welt, ein Land und eine Gesellschaft, welche wir uns noch vor Monaten nicht in unseren wildesten Träumen hätten ausmalen können. Als zu Beginn des Jahres die ersten Stimmen mit einem Fingerzeig nach China aufkamen, wurden diese Stimmen als Verschwörungstheoretiker in

Die schwarzen Wahrheiten

Wenn Stärken als Schwächen benutzt werden Die Straßenproteste gegen die politischen Corona-Maßnahmen verharren in alten Mustern, die die etablierten Akteure nicht überraschen. Für Politik, Polizei und Medien ist es dadurch ein Leichtes, die Querdenker-Demonstrationen in ihren Abläufen zu behindern und in ihrer Außendarstellung zu verzerren. Engagiert und friedlich müssen die

Wacht auf und erhebt Euch!

Querdenken in Berlin 29.8.2020 Ich war auf der Demo am Samstag. Auf dieser friedlichen und geschichtsträchtigen Veranstaltung. Was für eine große Freude, in einer Insel für Freiheit, Frieden und für eine gerechte Welt zu demonstrieren Auf Vernunft zu blicken, in einer Welt des Irrsinns! Hunderttausenden versammelten sich auf dem Berliner

Corona-Ausschuss

Recent Posts

Mehr Artikel

Building 7

  Der Einsturz des Gebäudes Nummer Sieben des World Trade Centers spielt eine zentrale Rolle in der Argumentation der meisten Skeptiker zum 11. September 2001.  Zunächst unbeschädigt, geriet das Gebäude erst beim Einsturz des Nordturms in Brand und stürzte fast sieben Stunden später annähernd senkrecht in sich zusammen. Der Abschlussbericht des amerikanischen Eich- und Technologieinstituts zeigt, dass der Einsturz, letztlich sehr ähnlich dem der beiden Haupttürme, einfach durch hitzebedingte Schäden an der Trägerstruktur ausgelöst wurde. In Deutschland nährt sich die Skepsis zum 11. September vor allem aus einem verbreiteten Misstrauen gegenüber der amerikanischen Regierung. Die Argumentation vieler anderer Vertreter solcher

Read More »
Danielum

Artensterben vorhergesagt, Aussterben ignoriert

von Guy R. McPherson Der amerikanische Evolutionsbiologe George C. Williams starb im September 2010 im Alter von 83 Jahren. Ich bezweifle, dass er wusste, dass wir vor unserer eigenen bevorstehenden Ausrottung standen. Als Williams starb, hatte ich in diesem Raum bereits seit drei Jahren Alarm geschlagen. Ich war nicht allein. Die Warnungen, die ich in diesem kurzen Aufsatz erwähnen werde, waren nicht die ersten, die sich auf die Klimakatastrophe beziehen, die wahrscheinlich durch die Verbrennung fossiler Brennstoffe entstehen wird. Ein wenig Zeit mit Ihrer Lieblings-Online-Suchmaschine wird Sie zu George Perkins Marsh führen, der 1847 Alarm schlug, zu Svente Arrhenius‘ einschlägigem

Read More »