Russiagate gekreuzigt – Gläubige geschockt

Ein grossartiger Beitrag erschienen bei broeckers.com am 19/04/2019 by Mathias Broeckers

garyvarvel.com

Offiziere einer militärischen “Cyber-Einheit” des russischen Geheimdiensts GRU, “Unit 26165” sollen sich Ende Mai 2016 Zugang in das Computernetzwerk des “Democratic National Congress”(DNC) verschafft haben: “During these connections, Unit 26165 officers appear to have stolen thousands of emails and attachments, which were later released by Wikileaks in July 2016.” So steht es auf Seite 40/41 des nunmehr veröffentlichten Mueller-Reports, mit dem die krudeste Verschwörungstheorie der letzten Jahre – Russiagate – pünktlich zum Karfreitag öffentlich und offziell gekreuzigt wurde. Nach zwei Jahren Ermittlung, 2800 Vorladungen, 500 Durchsuchungen und 25 Millionen Dollar Kosten konnte kein Beweis dafür gefunden werden,  dass Donald Trump und seine Helfer in irgendeiner Weise mit Russland  konspiriert haben.

Für alle Gläubigen ist das ein schwerer Schock,  noch schlimmer aber trifft es all die großen Verschwörungstheoretiker und Prediger, die von ihren TV-und Medienkanzeln Tag für Tag verkündet haben, dass Donald als Agent des Satans und nur mit Hilfe des ultrabösen Putin auf den Thron gelangt sei. Wer soll ihnen jetzt noch ein Wort glauben, all diesen falschen Propheten, die mit jeder ihrer Breaking Fake News das nun aber definitiv nahende Ende von Trump vorhergesagt haben  ? Der hat mittlerweile bessere Zustimmungsraten als seine Vorgänger, was kein Wunder ist, denn er hat mit seinen ständigen Twitter-Gewittern gegen die “Fake News Media” Recht behalten, ebenso wie mit dem Vorwurf einer “Hexenjagd” gegen ihn, zu der sich die Medien mit Kreisen der Polizei, der Politik und der Geheimdienste zusammengeschlossen haben. Diese Vorwürfe sind keine Verschwörungstheorien und auch keine “alternativen” Fakten, sondern unbestreitbare Tatsachen. Aber diese anzuerkennen fällt den o.g. Predigern und Propangadisten verständlicherweise schwer- als vor drei Wochen der erste zusammenfassende Bericht des Justizministeriums über das Null-Ergebnis der Mueller-Dämmerung herauskam, entflammten alle Hoffnungen, dass sich das “wahre Russiagate” noch offenbaren würde, wenn die kompletten 400 Seiten des Mueller-Evangeliums veröffentlicht sind und die ganze unerhörte Einmischung Russlands in die hochheilige Institution der demokratischen Wahlen sichtbar wird.
Und jetzt das: “…appear to have stolen thousands of emails …”. Es “scheint” also, dass “Offiziere” einer ominösen “Unit 26165” tausende emails gestohlen haben – aber haben sie das auch, oder scheint es nur so ? Wenn etwas nach zwei Jahren forensischer Ermittlung immer noch “scheint”, heißt das auf Amtsdeutsch dass es keine Beweise dafür gibt, sondern nur einen Verdacht und Indizien – das Ganze also nach wie vor kein Faktum, sondern nichts anderes als eine unbewiesene Verschwörungstheorie ist. Aber kein Problem für die Russiagater beim “Spiegel”:

“Detailliert beschreibt Mueller, wie Russland über Social Media und auch mit Hilfe von Agenten in den USA eine Anti-Clinton-Kampagne steuerte. Zudem wird präzise beschrieben, wie Hacker des russischen Militärgeheimdienstes GRU die E-Mails von Clinton-Mitarbeitern aus dem Hauptquartier der Demokraten stahlen – und sie dann über eigene Websites und mithilfe der Enthüllungsplattform WikiLeaks öffentlich machten.”

“Detailliert” hatten wir über die Lachnummer der russischen Social Media-Kampagne unter dem Titel “Putins Koch und die Wilde Dreizehn” schon vor einem Jahr berichtet und “präzise” wird im Mueller-Report nur berichtet, dass es so “scheint”, als ob irgendwelche Russen emails gestohlen hätten. Irgendeinen Beweis dafür, dass Wikileaks die email über russische Kanäle erhalten hat – was Julian Assange wiederholt abgestritten hat – enthält der Report natürlich nicht. Aber ich werde einen Teufel tun und da jetzt noch weiter lesen. Dafür ist das Wetter viel zu schön – und wie ich die Prediger und Propheten und ihren Holy- Fake-News-Shit kenne, wird die Russiagate-Leiche spätestens Ostern wieder auferstehen. Frohes Fest!

Willkommen

DANS-AI is Alternative Information Beyond Mainstream

Top Posts

Die schwarzen Wahrheiten

Wenn Stärken als Schwächen benutzt werden Die Straßenproteste gegen die politischen Corona-Maßnahmen verharren in alten Mustern, die die etablierten Akteure nicht überraschen. Für Politik, Polizei und Medien ist es dadurch ein Leichtes, die Querdenker-Demonstrationen in ihren Abläufen zu behindern und in ihrer Außendarstellung zu verzerren. Engagiert und friedlich müssen die

Wacht auf und erhebt Euch!

Querdenken in Berlin 29.8.2020 Ich war auf der Demo am Samstag. Auf dieser friedlichen und geschichtsträchtigen Veranstaltung. Was für eine große Freude, in einer Insel für Freiheit, Frieden und für eine gerechte Welt zu demonstrieren Auf Vernunft zu blicken, in einer Welt des Irrsinns! Hunderttausenden versammelten sich auf dem Berliner

Corona Narrativ entlarvt – mit Prof. Dolores Cahill

Facebook und youtube haben das Interview zwischen Dave von Computing Forever und Prof. Dolores Cahill zensiert und gelöscht. Schaut erst hier auf Bitchute das Video von Dave wo er uns den Zensur-Vorgang erklärt. Danach das eigentliche Video hier Notes: Dolores Cahill wurde vom ausserparlamentarischen Corona-Untersuchungsausschuss in Sitzung 8 angehört.Webseite: Die

Corona-Ausschuss

Recent Posts

Mehr Artikel

Danielum

Das brasilianische Regime klagt den Journalisten Glenn Greenwald an

https://youtu.be/iiEE5kf_K1U The Intercept verurteilt die brasilianische Strafanzeige gegen Glenn Greenwald als Angriff auf die Pressefreiheit Am Dienstag kündigte ein Bundesstaatsanwalt in Brasilien eine Anklage gegen den amerikanischen Journalisten und Mitbegründer von Intercept, Glenn Greenwald an, die sich auf seine Arbeit an einer Reihe von Geschichten bezieht, die in The Intercept und The Intercept Brasil veröffentlicht wurden. Die Anklage ist eine Strafanzeige, die die Tür zu weiteren Gerichtsverfahren öffnen würde. Es wird behauptet, dass Greenwald Personen „direkt unterstützt, ermutigt und angeleitet“ habe, die angeblich Zugang zu Online-Chats erhielten, die von Staatsanwälten und anderen an der Operation Car Wash, einer jahrelangen, ausgedehnten

Read More »
Danielum

2021 Pentagon-Budgetantrag. Hinweise auf Russland und China als neuer Schwerpunkt des US-Imperiums

Während die katastrophalen US-Kriege im Nahen Osten zu enden beginnen, verschiebt das Pentagon seine Strategie, seinen Haushalt und sein Arsenal, um sich auf eine Konfrontation mit Russland und China zu konzentrieren, schreibt Darius Shahtahmasebi auf Mintpress. Das Pentagon hat vor kurzem seinen Antrag für den Haushalt 2021 angekündigt. Mit 705 Milliarden Dollar zeigt er eine Verlagerung des Schwerpunkts von den Kriegen im Irak und in Afghanistan und eine stärkere Betonung der Waffentypen, die zur Bekämpfung von Atomgiganten wie Russland und China eingesetzt werden könnten. Um den genauen Wortlaut des Pentagons zu verwenden, versuchen die USA, „fortschrittlichere High-End-Waffensysteme zu beschaffen, die

Read More »

Propagandatruppe Weisshelme

Das russische Militär behauptet, Filmmaterial über den bevorstehenden Chemieangriff auf die syrische Stadt Idlib sei inszeniert gewesen. Das Video beinhaltet Berichten zufolge Szenen von Agenten der WeissHelme, die angebliche Opfer behandeln. Boris Malagurski erklärt, wie die Organisation dazu beiträgt, Angriffe auf die syrischen Regierungstruppen zu rechtfertigen. Hier der Kurzclip, publiziert am 12. Sep. 2018 Moon of Alabama veröffentlichte eine Reihe von Dokumenten die beweisen, dass der Gasangriff inszeniert wurde. Damit zeigt sich, dass die Russen Recht behalten und die Wahrheit berichtet haben.Von den ersten Behauptungen des „Gasangriffs“ an schien es offensichtlich, dass er überhaupt nicht stattfand. Die syrische Regierung hatte

Read More »