Die Schweiz im CO2-Fieber!

Weiterhin steigen die Temperaturen jährlich an – hierzulande doppelt so schnell, wie sie das global tun (kürzlich von ETH und MeteoSchweiz mitgeteilt). Was sich anbahnt, ist keinfever of unknown origin, denn wir wissen spätestens seit der Welt-Klimakonferenz 2015 in Paris (COP 15): Die Erwärmung unseres Planeten ist menschengemacht; als Hauptverursacher sind die Treibhausgase, allen voran das CO2, identifiziert; und ein ganzer Katalog von Massnahmen zur Kurskorrektur ist bekannt.

Diagnose gestellt – Therapien einleiten: Die unvermeidbare Dekarbonisierung muss mittels Desinvestment, Förderung CO2-sparender Technologien und einfacher Änderungen unseres Alltagsverhaltens unverzüglich auf Kurs gebracht werden.

Müsste – denn was wir sehen, ist eine bedenkliche Untätigkeit, v.a. der «grossen Player»: So mag die Mehrzahl unserer Nationalräte der Realität nicht ins Auge schauen oder folgt mutlos der auf kurzfristige Gewinnmaximierung fixierten Wirtschaftslobby; die Mächtigen der Finanzwelt (Nationalbank, Pensionskassen) investieren unser Geld unbeirrt weiter in fossile Energien; die Industrie hält sich bei der Entwicklung schonender Technologien zurück. Unser auf eine mittel- und langfristig wirksame Therapie angewiesener Planet Erde wird einfach seinem Schicksal überlassen …

Aber jede und jeder von uns kann sich engagieren! Hier lade ich all jene ein, die zwei Generationen älter als COP 15 sind: Treten Sie den Klima-Grosseltern Schweiz / Grands-parents pour le Climat / gpclimat.ch bei.

Mit steigendem Lebensalter haben wir alle schon einen beachtlichen CO2-Fussabdruck hinterlassen. Nun ist es an der Zeit, Wege zu suchen und Lösungen zu propagieren, die es erlauben, unseren Planeten, den wir ja von unseren Enkelkindern nur ausgeliehen haben, künftigen Generationen in einem lebenswerten Zustand zu hinterlassen. Unser gemeinnütziger Verein, der bereits seit 2014 in der Romandie sehr aktiv ist, bietet hierfür eine geeignete Plattform. Zurzeit findet die Ausweitung des Vereins auf die Deutschschweiz statt, wo wir ebenfalls zahlreiche Aktivitäten entfalten wollen.

Helfen wir also dem Patienten, wie und wo immer wir können! Unsere Zivilisation hat Besseres verdient als ein Ende in Delirium und Hyperthermie …

www.gpclimat.ch

Willkommen

DANS-AI is Alternative Information Beyond Mainstream

Top Posts

Die WHO bestätigt, dass der Covid-19 PCR-Test fehlerhaft ist!

Schätzungen von „positiven Fällen“ sind bedeutungslos. Der Lockdown hat keine wissenschaftliche Grundlage Der Real Time Reverse Transcription Polymerase Chain Reaction (rRT-PCR)-Test wurde am 23. Januar 2020 von der WHO als Mittel zum Nachweis des SARS-COV-2-Virus angenommen, nachdem eine Virologie-Forschungsgruppe (mit Sitz am Universitätsklinikum Charité, Berlin), die von der Bill and

TOD IN 5 BIS 10 JAHREN

WORST CASE – NEBENWIRKUNGEN💉 – „TOD IN 5 BIS 10 JAHREN“ Prof. Dolores Cahil, Uni Dublin. Abschluss in Molekular-Genetik am Trinity College Dublin. Doktorarbeit in Immunologie an der Dublin City University 1994. „… Und wir wissen, daß die große Gefahr von den Impfstoffen in den nächsten Jahren ausgeht. Was ich

Die Zukunft beginnt jetzt!

13. März 2021 Jens Wernicke in einem Brief an seine Leser des RubikonErschienen bei https://neue-debatte.com/2021/03/13/die-zukunft-beginnt-jetzt/ Liebe Leserinnen und Leser, in meiner Jugend gab es ein Sprichwort: “Wenn es aussieht wie eine Katze, sich verhält wie eine Katze und schnurrt wie eine Katze, dann ist es auch eine Katze.” Heute muss

Ziviler Ungehorsam

Recent Posts

Mehr Artikel

Die Korea Krise und das Beispiel Schweiz

Warum ist Nordkoreas Aufmerksamkeit auf die Vereinigten Staaten und nicht auf die Schweiz gerichtet? Die Antwort liegt im Interventionismus, der unmoralischen und zerstörerischen aussenpolitischen Philosophie, die die Vereinigten Staaten, nicht aber die Schweiz unterhält. Beachte, dass die Schweiz keine Truppen in Korea stationiert hat. Die Vereinigten Staaten hat da Soldaten stationiert – Zehntausende von Truppen. Beachte, dass die Schweiz keine gemeinsamen militärischen Übungen mit dem Südkorea-Militär durchführt. Die Vereinigten Staaten tun es regelmässig. Beachte, dass die Schweiz sich nicht vorgenommen hat, in Nordkorea das Regime zu wechseln. Die Vereinigten Staaten haben das. Die schweizerische Regierung kümmert sich um ihr eigenen

Read More »
Danielum

Ein Schreiben an die Zukunft

von James Corbett – corbettreport.com “The lamps are going out all over Europe, we shall not see them lit again in our life-time.” —WWI conspirator Edward GreyÜbersetzung: „Die Lampen gehen in ganz Europa aus, wir werden sie in unserer Lebenszeit nicht wieder angezündet sehen“ Ich schreibe diese Worte nicht für meine Zeitgenossen. Wir sind die Verdammten. Es ist jetzt unser Los, zuzusehen, wie die Lampe der Freiheit erlischt, unsere Last, dem endgültigen Flackern der Flamme der Freiheit beizuwohnen. Nein, ich schreibe diese Worte nicht für meine Zeitgenossen; ich schreibe sie für die, die noch kommen werden. Die Bewohner jener zukünftigen

Read More »

Nuclear arsenal of Russia

„Why sould the U.S. risk nuclear war over dubious chemical weapons claims?“   The exact number of nuclear warheads is a state secret and is therefore a matter of guesswork. The Federation of American Scientists estimates that Russia possesses 4,300 nuclear warheads, while the U.S. has 4,000; Russia has 1,950 active strategic nuclear warheads, compared with the U.S. having 1,650.[2] On the other hand, Russia is estimated to have roughly 1,500 tactical nuclear weapons, all of which are declared to be in central storage.[10]The RS-28 Sarmat[11] (Russian: РС-28 Сармат; NATO reporting name: SATAN 2), is a Russian liquid-fueled, MIRV-equipped, super-heavy

Read More »