Liebe zur Knechtschaft

http://charleshughsmith.blogspot.com/2019/01/the-ruling-elites-love-how-easily-were.html

Den herrschenden Eliten gefällt es, wie leicht wir uns ablenken und gegeneinander aufhetzen lassen von Charles H.Smith und übersetzt vom grandiosen FritzTheCat

Kein Wunder, dass es den herrschenden Eliten gefällt, wie leicht wir uns ablenken und gegeneinander aufhetzen lassen: Es ist so einfach, eine Bevölkerung zu dominieren, die abgelenkt und gespalten ist, blind durch Propaganda und negative Emotionen.

Angenommen, du bist einer aus der herrschenden Elite, der zum Nutzen der Oligarchie für ein Land tätig ist. Wie lässt sich die Bevölkerung in einem offensichtlich neo-feudalen System am Besten von deiner eigennützigen Vorherrschaft ablenken?

1. Liefere moderne Versionen von „Brot und Spiele“, um das gemeine Volk von den wirklich wichtigen Dingen abzulenken: Das „Goldene Zeitalter des Fernsehens“ und Koma-Glotzen; eine kulturelle Besessenheit, sich selbst mit Selfies via Facebook und Instagram zu verherrlichen; die Empörung und die Beleidigungen auf Twitter; kommerziell-staatlich Medien, die unbedeutende Ereignisse zu sozialen Krisen aufblasen, politische „Führer“, die absichtlich Polarisierung und Konflikte anheizen und so weiter.

Kombiniere diesen ganzen Zirkus aus Ablenkungen mit einer andauernden Überlastung des Systems, und was kommt dabei heraus? Eine Bevölkerung, die dermaßen abgelenkt, gestresst und emotional so verwirrt ist, dass sie nicht in der Lage ist, sich mit der räuberischen Ausbeutung der herrschenden Eliten zu befassen, geschweige denn herauszufinden, wie man den neo-feudalen Status Quo verändern kann.

2. Spalte die Bevölkerung durch kalkuliert polarisierende kulturelle Fragen und hetze das gemeine Volk gegeneinander auf: Wenn kein Mittelweg und kein gemeinsames Klassenbewusstsein erlaubt ist, dann lässt sich die Bevölkerung leicht in zornige und unzufriedene Stämme aufteilen, die jene „Andere“ verantwortlich machen, die von der Medienpropaganda für das Leid des Landes aufs Korn genommen werden.

Der Korrespondent Jonathan Twombly hat kürzlich eine Beschreibung dieser Teile und Herrsche-Strategie der herrschenden Eliten geliefert:

„Ich verzichte auf Verschwörungstheorien, weil ich nicht das Gefühl habe, dass Menschen klug genug oder ausreichend geschlossen sind, um sie durchzusetzen. Normalerweise schaffen eigennützige Menschen, die in die gleiche Richtung ziehen, jene Bedingungen, die manche Menschen als Verschwörungen betrachten.

Dies vorausgeschickt scheint mir, dass die rechten und linken Eliten (die das gemeinsame Ziel teilen, die Welt für sich arbeiten zu lassen, und die nicht mit den Folgen ihrer Politik leben müssen) Menschen, die nicht der Elite angehören, mit kulturellen und sozialen Fragen vereinnahmt haben, die sie von dem ablenken sollen, was wirtschaftlich vor sich geht.

Rechte Eliten nehmen den Nicht-Eliten das Brot aus dem Mund, indem sie die Nicht-Eliten auf der rechten Seite mit dem Zirkus von Religion und Nationalismus vereinnahmen. Gleichzeitig haben die linken Eliten das Gleiche getan, indem sie linke Nicht-Eliten mit den Zirkus der politischen Korrektheit, des Multikulturalismus usw. vereinnahmt haben.
Nichts davon – Religion, Nationalismus, politische Korrektheit, Multikulturalismus, Feminismus, Antirassismus, etc. – ist notwendigerweise an sich schlecht, besonders in Maßen. Um die Menschen jedoch davon abzulenken, dass sie ökonomisch hinters Licht geführt werden, müssen sie angestachelt werden, sich gegenseitig anzubrüllen, was wir in jenen Medien erleben, die – ihr habt es erraten – von den Eliten kontrolliert werden.

Die Alte Linke beschäftigte sich mit Brot- und Butterfragen und wie man den Eliten einen größeren Teils des wirtschaftlichen Kuchens abknöpft. Die Alte Rechte wiederum befasste sich mit der Ordnung und der Stabilität des Systems und war bereit, einen Teil des Kuchens aufzugeben, um die Mistgabeln abzuwehren.

Allerdings müssen die staatenlosen Superreichen der Neuen Links-Rechts-Elite-Allianz die Nicht-Eliten (das gemeine Volk) nicht mehr mit Geld bestechen. Sie haben keine Angst vor den Mistgabeln, weil sie sich hinter Leibwächtern (es kommen wieder private Armeen – wie im Mittelalter) oder geschlossenen Wohnanlagen verstecken können, oder sie können das Land umgehend verlassen, wenn es nötig ist. Mit dem größten Teil ihres Vermögens, das dank des internationalen Bankwesens heute entweder offshore oder mobil ist. Sie sind von den Folgen ihrer Politik isoliert.

Die Nicht-Eliten sind fuchsteufelswild, wissen aber nicht genau, wohin sie ihren Zorn lenken sollen, denn die sozialen und kulturellen Probleme, die die Eliten zur Vereinnahmung der Nicht-Eliten verwendet haben, sind auch unglaublich effektiv darin, die linken und rechten Nicht-Eliten in einem konstanten Zustand der gegenseitigen Wut zu halten. Die größte Angst der Elite ist, dass linke und rechte Nicht-Eliten erkennen, wer ihre wahren Feinde sind, und dass es ihre Streiterei um kulturelle Themen ist, was die Eliten von ihnen erwarten.“

Gut ausgedrückt, Jonathan. Danke für die prägnante Zusammenfassung dieser Kontrollmechanismen.

Das Zeitalter, das wir betreten – einen spalterischer Winter – wird von Zwietracht und dem Niedergang der Gemeinsamkeiten geprägt sein.

Willkommen

DANS-AI is Alternative Information Beyond Mainstream

Top Posts

TOD IN 5 BIS 10 JAHREN

WORST CASE – NEBENWIRKUNGEN💉 – „TOD IN 5 BIS 10 JAHREN“ Prof. Dolores Cahil, Uni Dublin. Abschluss in Molekular-Genetik am Trinity College Dublin. Doktorarbeit in Immunologie an der Dublin City University 1994. „… Und wir wissen, daß die große Gefahr von den Impfstoffen in den nächsten Jahren ausgeht. Was ich

Die Zukunft beginnt jetzt!

13. März 2021 Jens Wernicke in einem Brief an seine Leser des RubikonErschienen bei https://neue-debatte.com/2021/03/13/die-zukunft-beginnt-jetzt/ Liebe Leserinnen und Leser, in meiner Jugend gab es ein Sprichwort: “Wenn es aussieht wie eine Katze, sich verhält wie eine Katze und schnurrt wie eine Katze, dann ist es auch eine Katze.” Heute muss

Wer sieht das auch so?

Gunnar Kaiser fragt: Sehe ich das richtig? Und er beschreibt seine Überlegungen, die ich teile, wie folgt: Wir haben eine weltweite Pandemie, die mit einem PCR-Test festgestellt wurde, dessen Tauglichkeit auf einer einzigen, innerhalb von 24 Stunden durchgewunkenen, von Forschern mit eklatanten Interessenskonflikten verfassten Studie beruht, der weder zwischen aktiven

Ziviler Ungehorsam

Recent Posts

Mehr Artikel

Danielum

Globaler Kapitalismus, „Weltregierung“ und die Corona-Krise

Wenn die Lüge zur Wahrheit wird, gibt es keinen Schritt zurückEin Artikel erschienen in Global Research by Prof Michel Chossudovsky In den Regierungsräten müssen wir uns davor hüten, dass der militärisch-industrielle Komplex ungerechtfertigten Einfluss gewinnt, ob er nun erwünscht oder unerwünscht ist.Das Potenzial für den katastrophalen Aufstieg fehlgeleiteter Macht ist vorhanden und wird fortbestehen. (Präsident Dwight D. Eisenhower, 17. Januar 1961) Die Welt wird hinsichtlich der Ursachen und Folgen der Koronakrise in die Irre geführt. Die COVID-19-Krise ist gekennzeichnet durch einen „Notstand“ im Bereich der öffentlichen Gesundheit unter der Schirmherrschaft der WHO, der als Vorwand und Rechtfertigung für die Auslösung

Read More »

Grober Unfug und der 11. September

Bei den alternativen Medien ist ein kluger Artikel über den Unfug mit den Verschwörungstheorien zum Ursprung des Krieg gegen den Terror erschienen, den ich hier nachfalgend einstelle. Wenn in den Massenmedien über den 11. September geredet wird, dann werden dem bürgerlichen Publikum gerne abstruse und pseudowissenschaftliche Erklärungsversuche wie eine Zirkussensation vorgeführt, um den Eindruck zu erwecken, es würde keine seriöse Kritik an den offiziellen Behauptungen geben. Einer der Gründe, warum diese Taktik funktioniert: Es lässt sich immer ein Kronzeuge finden, der den groben Unfug tatsächlich behauptet hat. von Ansgar Schneider bei KenFM teilen: Share on Telegram Share on Email

Read More »
Danielum

Dirk Pohlmann zerstört Nawalnys Fake-Geschichte über Putin-Palast!

Ein Bericht von Dirk Pohlmann, erschienen auf KenFM. Wie „Putins Palast“ in Wirklichkeit von innen aussieht (deutsch): https://www.youtube.com/watch?v=hhPIeqT3K2c&t=0s​ Hintergrund: Im Januar veröffentlichte das Team von Alexei Nawalny ein in Deutschland produziertes YouTube-Video, in dem er Putin beschuldigte, einen Palast am Schwarzen Meer mit illegal erworbenem Geld bauen zu lassen. Im Detail präsentiert er den Zuschauern Putins angebliche, kostspielige Innenausstattung bis hin zur goldenen Klobürste. Ansässige Blogger überprüften dies vor Ort und erhielten die Genehmigung, das Gebäude von innen für eine Stunde zu filmen – anders, als in Nawalnys Film, handelt es sich jedoch um einen nackten Rohbau…. … hier weiterlesen

Read More »