Dimona Geheime Kommandosache

Israels Atombombe – aus dem Nazi-Schoß gekrochen?

Am 13. Dezember 1960 alarmierte die „Time“ die Weltöffentlichkeit: Israel baue heimlich an der Atombombe. Wie war dem jungen Staat der Bau einer Atombombe gelungen? Die Aufregung war groß, niemand wollte etwas gewusst haben. Auch die erst drei Jahre zuvor gegründete Internationale Atomenergie-Organisation hüllte sich in Schweigen. Das tut sie bis heute. Systematisch wurden die Öffentlichkeit und die Parlamente belogen. Die Wahrheit ist: Schon 1960 wussten die westlichen Regierungen Bescheid. Sie hatten den Bau abgenickt und unterstützt. Die israelischen Atombombe war mit deutschem Geld und deutscher Technologie entstanden, einer Technologie, die im Auftrag des Führers am Kaiser-Wilhelm-Institut entwickelt und patentiert worden war. Dieses Wissen wurde ab Ende der fünfziger Jahre in den Dienst Israels gestellt. Das Schwere Wasser kam aus Norwegen, wo es die Nazis während des Krieges produziert hatten. Das Uran lieferte – mit Wissen der USA und mit Hilfe Adenauers – die argentinische Atomkommission. Sie war nach 1945 von Nazi-Wissenschaftlern aufgebaut worden. Die Patente aus dem Jahr 1941, angemeldet vom Oberkommando des Heeres, galten bis vor kurzem als verschwunden. Im Rahmen der Recherchen von Gaby Weber tauchten sie jetzt wieder auf.

Über Gabriele „Gaby“ Weber: Die Publizistin mit dem Schwerpunkt deutsch-lateinamerikanische Beziehungen wurde 1954 in Stuttgart geboren und studierte an der Freien Universität Berlin Romanistik und Publizistik. Sie gehörte 1978 in West-Berlin zu den Gründungsmitgliedern der taz. 1982 wurde Gaby Weber am Lateinamerika-Institut promoviert.

Sie ging nach Südamerika und berichtete etwa ab Mitte der 1980er-Jahre als freie Korrespondentin aus Montevideo (Uruguay) und von 2002 an aus Buenos Aires. Weber arbeitet hauptsächlich für den Rundfunk und veröffentlichte mehrere Reportagen und Recherchen zur Geschichte von Nachrichtendiensten. Außerdem verfasste sie zahlreiche Bücher.

Auf der Webseite www.gabyweber.com finden sich weitere Informationen zu Gaby Weber und ihren Dokumentarfilmen und Reportagen.

Willkommen

DANS-AI is Alternative Information Beyond Mainstream

Top Posts

Die schwarzen Wahrheiten

Wenn Stärken als Schwächen benutzt werden Die Straßenproteste gegen die politischen Corona-Maßnahmen verharren in alten Mustern, die die etablierten Akteure nicht überraschen. Für Politik, Polizei und Medien ist es dadurch ein Leichtes, die Querdenker-Demonstrationen in ihren Abläufen zu behindern und in ihrer Außendarstellung zu verzerren. Engagiert und friedlich müssen die

Wacht auf und erhebt Euch!

Querdenken in Berlin 29.8.2020 Ich war auf der Demo am Samstag. Auf dieser friedlichen und geschichtsträchtigen Veranstaltung. Was für eine große Freude, in einer Insel für Freiheit, Frieden und für eine gerechte Welt zu demonstrieren Auf Vernunft zu blicken, in einer Welt des Irrsinns! Hunderttausenden versammelten sich auf dem Berliner

Corona Narrativ entlarvt – mit Prof. Dolores Cahill

Facebook und youtube haben das Interview zwischen Dave von Computing Forever und Prof. Dolores Cahill zensiert und gelöscht. Schaut erst hier auf Bitchute das Video von Dave wo er uns den Zensur-Vorgang erklärt. Danach das eigentliche Video hier Notes: Dolores Cahill wurde vom ausserparlamentarischen Corona-Untersuchungsausschuss in Sitzung 8 angehört.Webseite: Die

Corona-Ausschuss

Recent Posts

Mehr Artikel

Danielum

Warum Julian Assange für Trumpf gefährlich ist

Die Anwälte von Assange stellen Trump grundsätzlich vor Gericht, weil er das US-Rechtssystem politisiert hat. Übersetzter Beitrag von Vice.com WASHINGTON – Präsident Trump könnte es wirklich bereuen, Julian Assange verfolgt zu haben, wenn die Anwälte des abtrünnigen Aktivisten damit fertig sind, Trump und seine Lakaien vor dem britischen Gericht zu beschimpfen. Die Anwälte von Assange, dem Gründer von WikiLeaks, wollen ihren Mandanten vor dem amerikanischen Gefängnis retten, indem sie Trump für die Politisierung des US-Rechtssystems beschuldigen und argumentieren, dass ihr Mandant unmöglich auf einen fairen Prozess unter Trump hoffen könne, wenn das Vereinigte Königreich dem Auslieferungsersuchen Amerikas nachkommt. Unglücklicherweise hat

Read More »

Der Rote Platz

Alle 10 Minuten stirbt ein Kind in Jemen und Europa schaut weg. Während alle Welt Fußball guckt, hat die von Saudi-Arabien angeführte Kriegskoalition, unterstützt von Frankreich und den USA, eine neue Offensive gegen den Jemen gestartet. Ziel ist der letzte noch offene Hafen von Hodeida, um Jemen nun vollständig von Lebensmittellieferungen abzuschneiden. Über 10 Millionen Menschen droht der Hungertod. Schon wütet dort die größte jemals erfasste Cholera-Epidemie. Doch dieser Krieg war und ist „vergessen“. Denn die Kopf-ab-Monarchie von Saudi-Arabien ist der Freund des Westens. teilen: Telegram Email

Read More »

Emotionen

„Die Erinnerung ist ein Fenster, durch das ich Dich immer sehen kann, wann immer ich will.“ Solong Mimi _ 22.Dez.1950 – 10.Sept.2018 R.I.P. Truur geiht einisch verbi, d’Erinnerige aber blibe für immer. teilen: Telegram Email

Read More »