Staatlicher False-Flag-Terror

DIE OFFIZIELLE GESCHICHTE DES 11. SEPTEMBERS 2001

Am Morgen des 11.Septembers 2001 verüben 19 arabische Attentäter unter der Leitung von Osama bin Laden Terroranschläge im Osten der Vereinigten Staaten von Amerika.

Vier Passagierflugzeuge werden gekapert, um diese zum Absturz zu bringen. Zwei der Flugzeuge stürzen in die Zwillingstürmedes World Trade Centers in New York City, eines stürzt in ein Feld inPennsylvania und eines ins amerikanische Verteidigungsministerium, das Pentagon im Bundesstaat Virginia, direkt an derGrenze zu Washington, D.C. Der World-Trade-Center-Komplex in Lower Manhattan, der aus sieben Gebäuden besteht, ist Zentrum des dramatischen Schauspiels (s.Abb.1).

Die Zwillingstürme (WTC 1 und WTC2) haben 110 Stockwerke und eine Höhe von über 415 Metern. Um 8:46 Uhr Ortszeit rast die erste Maschine, eine Boeing 767-200 ER, in den Nordturm (WTC1) des World Trade Centers auf Höhe des 96. Stockwerkes. Um 9:03Uhr schlägt eine Maschine desselben Typs in den Südturm (WTC2) auf Höhe des 81. Stockes ein. Aufgrund der entstandenen Schäden und Feuer stürzt der Südturm 56 Minuten später um 9:59 Uhr ein. 30 Minuten später kollabiert auch der Nordturm aufgrund der Schäden und Feuer. Beim Einsturz des Nordturmes verursachen herabfallende Trümmer Feuer indem naheliegenden, 186m hohen Wolkenkratzer mit dem Namen World Trade Center 7(WTC7), der am späten Nachmittag kurz nach 17:20 Uhr  desselben Tages aufgrund der Feuer kollabiert.

Abb aus „Stigmatisierung statt Aufklärung“

Das Unwesen des Wortes »Verschwörungstheorie« und die unerwähnte Wissenschaft des 11. Septembers als kontrafaktischen Debatte.

Ein Buch von Dr. Ansgar Schneider «Stigmatisierung statt Aufklärung», mit wissenschaftlich fundierten Fakten über die Ereignisse des 11. September 2001, soll helfen die Stigmatisierung zu beenden und reale Aufklärung zu versuchen.

Dieses Buch ist eine fundamentale Medienkritik. Es zeigt, dass die Debatte über die Ereignisse des 11. Septembers, wie sie in den deutschsprachigen Medien geführt wird, einen starken anti-aufklärerischen Charakter hat. Der Autor beleuchtet dies aus Sicht der Naturwissenschaften und führt empirische Tatsachen an, die in den grossen Medien bewusst oder unbewusst verschwiegen, ungenügend erklärt oder verfälscht dargestellt werden.

Eine Medienlandschaft, in der diese Sachverhalte nicht offen und sachgerecht diskutiert werden, erfüllt ihre Aufgabe im Sinne einer Demokratie nicht mehr.

Dieses Buch behebt diesen Mangel und gibt einen Überblick über aktuelle Forschungsergebnisse und offene Fragen. Eine endgültige Klärung dieser Punkte ist ohne jedes Wenn und Aber mi twissenschaftlichen Methoden möglich, und die Antworten auf die sich ergebenden gesellschaftlichen Fragen müssen wir mit Nachdruck von den Verantwortlichen in Politik, Justiz und Medien einfordern, sonst verliert unsere Gesellschaft immer weiter an Wahrhaftigkeit. Die Klärung dieser Sachverhalte ist nichts weniger als die wichtigste wissenschaftsbasierte Debatte unserer Zeit, denn ihr folgt die Frage nach Krieg und Frieden.

Die Grundlage für eine sachliche Diskussion, wurde durch die meinungsbestimmenden Medien missachtet. Denn die Konzern-Journalisten haben offensichtlich weder die offiziellen Berichte gelesen, noch verstehen sie, dass man ein naturwissenschaftliches Argument nicht damit widerlegen kann, indem man schlecht über Leute redet, die sich kritisch mit dem Thema befassen. 

Der 11. September, ein denkwürdiger Tag, der tiefgreifendeAuswirkungen auf unsere reale Sicherheitspolitik, sowie Innen- und Aussenpolitik hat.

Dadurch ergab sich ein völlig unrealistisches Verständnis von der Notwendigkeit militärischer Interventionen. Die Ereignisse haben für die Rechtfertigung von völkerrechtswidrigem Krieg hergehalten, die bis heute, über 15 Jahre später immer noch andauern.

Ein breiter gesellschaftlicher Konsens sollte darüber bestehen, dass es wichtig ist, Klarheit über diesen 11. September zu schaffen.

Dr. A. Schneider ist Physiker und Mathematiker. In seinem Buch „Stigmatisierung statt Aufklärung“ gibt er einen Überblick über den aktuellen Forschungsstand der Zerstörung der drei Wolkenkratzer am 11.September 2001 in New York City. Er stellt mit seinem Buch ein Grundlagenwissen bereit, auf das ein jeder zurückgreifen kann, der die sachliche Diskussion über den 11. September sucht.

 Er hat mit seinem Buch den Versuch unternommen, mit geübtem Sachverstand und allgemein verständlich, die offizielle Darstellung und deren empirische Resultate im Rahmen eines feuer- und gravitationsbedingten Einsturzes zu erklären.

Er ist damit grandios gescheitert.

Uns bleibe damit nichts weiter übrig, als die offizielle Geschichtsschreibung falsch zu nennen und anzuerkennen, dass ein monströses Verbrechen geschah. Bisher wurde es weder hinreichend hinterfragt, noch fachgerecht untersucht noch aufgeklärt.

Den meisten Menschen sind die naturwissenschaftlichen Punkte weitgehend unbekannt.

Welcher Eindruck entsteht, wenn in den Meiden nun Antiamerikanismus, Antisemitismus und Ausserirdische und/oder Verschwörungstheoretiker in einem Atemzug mit dem 11.September genannt werden, ohne auf die Widersprüche zwischen der physikalischen Realität und der offiziellen Geschichte hinzuweisen.

Besteht durch die in den Medien erzeugte Atmosphäre die Möglichkeit, ehrlich gemeinte kritische Fragen und Gedanken als seriös wahrzunehmen? Wird nicht dabei der Begriff „Verschwörungstheoretiker“ bewusst oder unbewusst schnell zur Diffamierung verwendet?

Warum gibt es, trotz empirischer [wissenschaftlicher] Tatsachen, massenhafte Weigerung diese überhaupt nur zu diskutieren?

Seriöse Wissenschaft kennt nichts bessers als sachliche Kritik an ihren Hypothesen und Theorien, denn nur dies bringt Erkenntnisfortschritt.

Es wäre erfreulich, wenn sich alle Personen, denen das Thema 11.Sept. am Herzen liegt, die Mühe machen würden, die Arbeit des NIST kritisch unter die Lupe zu nehmen und durch Falsifikation der gegenwärtig einzigen  empirisch begrünbaren Erklärung zum Einsturz der drei Wolkenkratzer WTC1, 2 und WTC 7, dass diese Gebäude vorsätzlich zum Einsturz präpariert und dadurch absichtlich zerstört worden sind.

Diese Aussage wird weder widerlegt, indem man Personen die dies äussern persönlich diffamiert, oder dass man feststellt, dass sich kein Kronzeuge findet, der zugibt, an diesem Verbrechen beteiligt gewesen zu sein.

Es ist ganz einfach, finden sie eine physikalische Erklärung, warum der Wolkenkratzer WTC 7 über zwei Sekunden frei fallen konnte! Dies ist eine Tatsache.

Tagesdosis vom 27.9. 2018 – Leugnung und der 11. September bei KenFM
tagesdosis-27-9-2018-leugnung-und-der-11-september-podcast

Willkommen

DANS-AI is Alternative Information Beyond Mainstream

Top Posts

TOD IN 5 BIS 10 JAHREN

WORST CASE – NEBENWIRKUNGEN💉 – „TOD IN 5 BIS 10 JAHREN“ Prof. Dolores Cahil, Uni Dublin. Abschluss in Molekular-Genetik am Trinity College Dublin. Doktorarbeit in Immunologie an der Dublin City University 1994. „… Und wir wissen, daß die große Gefahr von den Impfstoffen in den nächsten Jahren ausgeht. Was ich

Die Zukunft beginnt jetzt!

13. März 2021 Jens Wernicke in einem Brief an seine Leser des RubikonErschienen bei https://neue-debatte.com/2021/03/13/die-zukunft-beginnt-jetzt/ Liebe Leserinnen und Leser, in meiner Jugend gab es ein Sprichwort: “Wenn es aussieht wie eine Katze, sich verhält wie eine Katze und schnurrt wie eine Katze, dann ist es auch eine Katze.” Heute muss

Wer sieht das auch so?

Gunnar Kaiser fragt: Sehe ich das richtig? Und er beschreibt seine Überlegungen, die ich teile, wie folgt: Wir haben eine weltweite Pandemie, die mit einem PCR-Test festgestellt wurde, dessen Tauglichkeit auf einer einzigen, innerhalb von 24 Stunden durchgewunkenen, von Forschern mit eklatanten Interessenskonflikten verfassten Studie beruht, der weder zwischen aktiven

Ziviler Ungehorsam

Recent Posts

Mehr Artikel

Israels USA Lobby

Die elektronische Intifada hat eine vollständige Kopie der „Lobby – USA“ erhalten, eine vierteilige verdeckte Untersuchung von Al Jazeera über Israels verdeckte Einflusskampagne in den Vereinigten Staaten. Der Film wurde von Al Jazeera im Jahr 2016 gedreht und im Oktober 2017 fertiggestellt. Aber es wurde vom gasreichen Golfemirat Katar welches Al Jazeera finanziert, unter intensiven Druck der israelischen Lobby zensiert, den Film nicht zu veröffentlichen. Obwohl der Generaldirektor von Al Jazeera letzten Monat behauptete, dass es noch offene rechtliche Fragen zum Film gebe, wurden seine Behauptungen von seinen eigenen Journalisten entschieden widerlegt. Im März war „The Electronic Intifada“ die erste,

Read More »
Danielum

Deine „Immunitätspass“ Zukunft beginnt sich zu konkretisieren

Die Fluggesellschaften fordern digitale ID-Tracking-Systeme. Die weltgrößte Fluglinien-Handelsgruppe hat gefordert, dass Immunitätspässe, thermische Abschirmung, Masken und physische Distanzierung Teil der Strategie der Industrie zur Rückkehr zum „normalen“ Betrieb sein sollen. Der Internationale Luftverkehrsverband IATA (International Air Transport Association), der 299 Fluggesellschaften vertritt, hat kürzlich die Veröffentlichung Biosicherheit für den Luftverkehr – Ein Fahrplan für die Wiederaufnahme des Luftverkehrs“ herausgegeben, in der sie ihre Strategie zur Öffnung des Luftverkehrs skizziert, sobald die Regierungen beginnen, Reisebeschränkungen aufzuheben. In einem Abschnitt mit den Titeln „Die Erfahrung der Passagiere“ und „Vorübergehende Biosicherheitsmaßnahmen“ beschreibt die IATA ihre Vision von Flügen nach dem COVID-19. Die Organisation

Read More »
Danielum

Resetting the Future?

Die Post-Covid-Welt, das teuflische Projekt des WEF: „Resetting the Future of Work Agenda“ – Nach dem „Großen Reset“. Eine erschreckende Zukunft Das Weltwirtschaftsforum (WEF) hat soeben (Oktober 2020) ein so genanntes Weißbuch mit dem Titel „Resetting the Future of Work Agenda – in a Post-Covid World“ veröffentlicht. Dieses 31-seitige Dokument liest sich wie eine Blaupause über die „Ausführung“ – denn eine Ausführung (oder Implementierung) wäre „Covid-19 – The Great Reset“ (Juli 2020), von Klaus Schwab, Gründer und CEO (seit der Gründung des WEF im Jahre 1974) und seinem Mitarbeiter Thierry Malleret. Sie nennen „Resetting the Future“ ein Weissbuch, was bedeutet,

Read More »