Der Lackmustest – öffentlicher Debattenraum

Auf SRF wurde am 19.8. der Beitrag «Eine Hochzeit und ihre Folgen – «Das Ganze ist eigentlich erbärmlich» geschaltet.
Dieser private Besuch auf eine Hochzeitsfeier ist eigentlich nichts aussergewöhnliches, ausser einer der geladenen Gäste ist der Russische Staatschef Putin. Dann werden sich die Medien in den Hintern beissen.

Darauf folgte ein mehrheitlich medialer, propagandistischer Entrüstungssturm, der auch von SRF in bester transatlantischer Manier übernommen worden ist, zur Unterstützung des bekannten US Narrativs «der Russe und insbesondere Putin» ist böse, muss man doch das sorgfältig gepflegte Feindbild am Leben erhalten.

Ich habe mir erlaubt, einen Kommentar zu diesem SRF Beitrag einzureichen, um den öffentliche Debattenraum auszuloten. Dafür habe ich SRF direkt kritisiert und verlangt, dass man doch mit diesen jämmerlichen Mainstream Bemühungen, den Amis in den Dickdarm zu kriechen, aufhören sollte und dieses Intelligenz beleidigende, erbärmliche Putin Bashing zu unterlassen.

Ganz klar habe ich damit den öffentlichen Debattenraum verlassen und das Narrativ der SRF direkt kritisiert. Selbstredend wurde mein Kommentar natürlich nicht aufgeschaltet.

In einem Vortrag über die Meinungshoheit im öffentlichen Debattenraum geht Prof. Rainer Mausfeld darauf ein was diese akademische Disziplin empirisch zu bieten hat. Auf den Punkt gebracht: Der öffentliche Debattenraum ist seit den 1970er Jahren erheblich geschrumpft – mit fatalen Folgen für die Gesellschaft, da den Entscheidungsträgern nur das zur Verfügung stehe, was dort zugelassen sei.
Meinungskontrolle durch Einschränkung des öffentlichen Debattenraums. Das Spektrum strikt begrenzen und in dem Rahmen, der übrigbleibt, eine sehr lebhafte Debatte zulassen.
Wer zieht da die Grenzen? Rainer Mausfeld verweist auf die „Milliardenindustrie“ PR und auf das Propagandamodell von Hermann und Chomsky (1988), in dem das, was wir über die Welt erfahren können, fünf Filter durchläuft, die die Interessen der Mächtigen bedienen (Medienbesitz, Medienfinanzierung, Quellen, Störfeuer, Kontrastideologie – „wir“ und „die anderen“). Mausfeld blickt kurz in die Köpfe der Journalisten (die „Nähe zur Macht“ und die „Banalität des Opportunismus“) und sehr viel länger auf die „Weltgewaltordnung“, in der die USA auch die Narrative kontrollieren (bis in die sozialen Medien), die unsere Meinungen prägen.

Den SRF Artikel, mit den ins Narrativ passenden Kommentaren kann man hier online, oder ihn unten als pdf lesen.

 
Eine Hochzeit und ihre Folgen - «Das Ganze ist eigentlich erbärmlich» - News - SRF

Willkommen

DANS-AI is Alternative Information Beyond Mainstream

Top Posts

TOD IN 5 BIS 10 JAHREN

WORST CASE – NEBENWIRKUNGEN💉 – „TOD IN 5 BIS 10 JAHREN“ Prof. Dolores Cahil, Uni Dublin. Abschluss in Molekular-Genetik am Trinity College Dublin. Doktorarbeit in Immunologie an der Dublin City University 1994. „… Und wir wissen, daß die große Gefahr von den Impfstoffen in den nächsten Jahren ausgeht. Was ich

Die Zukunft beginnt jetzt!

13. März 2021 Jens Wernicke in einem Brief an seine Leser des RubikonErschienen bei https://neue-debatte.com/2021/03/13/die-zukunft-beginnt-jetzt/ Liebe Leserinnen und Leser, in meiner Jugend gab es ein Sprichwort: “Wenn es aussieht wie eine Katze, sich verhält wie eine Katze und schnurrt wie eine Katze, dann ist es auch eine Katze.” Heute muss

Wer sieht das auch so?

Gunnar Kaiser fragt: Sehe ich das richtig? Und er beschreibt seine Überlegungen, die ich teile, wie folgt: Wir haben eine weltweite Pandemie, die mit einem PCR-Test festgestellt wurde, dessen Tauglichkeit auf einer einzigen, innerhalb von 24 Stunden durchgewunkenen, von Forschern mit eklatanten Interessenskonflikten verfassten Studie beruht, der weder zwischen aktiven

Ziviler Ungehorsam

Recent Posts

Mehr Artikel

Illegale Kriege

Zu seiner aktuellen Buchvorstellung folgte der Schweizer Historiker und Publizist der Einladung zu den „Bautzener Gesprächen“. In einem zweistündigen Vortrag teilt er seine Analysen zu vergangenen und aktuellen illegalen Kriegseinsätzen durch die NATO und gibt Einblicke in sein neues Buch „Illegale Kriege“ (2016). Veranstaltet wurde dieser Abend von dem „Bautzener Frieden“, der Bürgerbewegung „Wir Sind Deutschland“ und von Hentschke Bau GmbH, einem mittelständischen Unternehmen in Bautzen. Die technische Realisation übernahm die KULTURPRODUKTION Marco Grüttner. Der Einladung in das Hotel Residence folgten etwa 300 aufgeschlossene Bürger aus Bautzen und Umgebung. Wir bitten um die Verbreitung dieses Mitschnitts – CC Creative Commons

Read More »
Danielum

Das Assange-Auslieferungsurteil ist eine Erleichterung, aber es ist keine Gerechtigkeit

Britische Richterin Vanessa Baraitser hat gegen US-Auslieferung für WikiLeaks-Gründer Julian Assange entschieden, aber nicht aus den Gründen, die sie haben sollte. Baraitsers erschreckende Entscheidung unterstützte praktisch jedes Argument der US-Staatsanwaltschaft, das während des Auslieferungsprozesses vorgebracht wurde, egal wie absurd und orwellsch. Dazu gehört das Zitieren aus einem lange diskreditierten CNN-Bericht, der ohne Beweise behauptet, dass Assange die Botschaft zu einem Kommandoposten“ für Wahleinmischungen gemacht hat, die Aussage, dass das Recht auf freie Meinungsäußerung niemandem uneingeschränkten Ermessensspielraum“ gibt, jedes beliebige Dokument zu veröffentlichen, das er möchte, das Abweisen von Argumenten der Verteidigung, dass das britische Recht die Auslieferung für politische Vergehen

Read More »
Danielum

Das offizielle Narrativ

Woran 90% der Bevölkerung und der gesamte Mainstream des Transatlantischen Bündnisses glauben! Denn jeder der das offizielle Narrative bezweifelt ist entweder ein Verschwörungstheoretiker oder hat nicht alle Tassen im Schrank! Hier die offizielle Geschichte: Unter der Regie eines bärtigen Typen von einer Höhle in Afghanistan aus, haben sich 19 trinkfeste, Kokain schniefende, strenggläubige Moslems den erotischen Schosstänzen von Stripperinnen hingegeben, bevor sie ihre Mission starteten, um Allah zu begegnen. Mit nichts als Teppichmessern bewaffnet, konnten sie das Kabinenpersonal, Passagiere und die Piloten und von vier Passagierflugzeugen überwältigen. Mit oder ohne Kater konnten sie das weltweit höchstentwickelte Flugabwehrsystem austricksen. Trotz der

Read More »