Was ist Krieg

My Lai: Am 16.3.1968 töten amerikanische Soldaten während des Vietnamkrieges über 500 Zivilisten – fast alle Bewohner des Dorfes My Lai. Dies markiert eine deutliche Wende in der öffentlichen Meinung zum Krieg und trägt massgeblich zur Mobilisierung der Antikriegsbewegung bei.

Trailer zum Dokumentarfilm von Christoph Felder, 2018, Länge: ca. 90min., alle Rechte: CFF; Howard Jones, University of Alabama: „Ein grossartiger Dokumentarfilm!“
Am 16.3.1968 töten amerikanische Soldaten während des Vietnamkrieges über 500 Zivilisten – fast alle Bewohner des Dorfes My Lai. Dies markiert eine deutliche Wende in der öffentlichen Meinung zum Krieg und trägt massgeblich zur Mobilisierung der Antikriegsbewegung bei. Nur ein Soldat wurde für das Massaker verurteilt – und schnell wieder freigelassen.
Amerikas politische Elite verlor nach My Lai jeglichen Anspruch auf Glaubwürdigkeit und auch die bis dahin proklamierte Deutungshoheit über ein kulturelles Werteverständnis.
Der Dokumentarfilm zeigt den Bordschützen Larry Colburn (1949-2016), den Fotografen Ron Haeberle, der das Kriegsgräuel für die US Armee fotografisch begleitete und den Überlebenden Duc, der heute im Bergischen Land lebt.
(Subtitled german version)
DVD Bestellungen: mylai-film.jimdo.com

Hier noch wie Eugen Drewermann reagiert hat, als er diesen Film gesehen hat.

Es ist ein ungewöhnlicher Film: MY LAI INSIDE, der aktuelle Dokumentarfilm des Kölner Filmemachers Christoph Felder, der von Wirkung und Glaubwürdigkeit berühmt gewordener Kriegsbilder erzählt und dabei unkonventionell die völlig unterschiedlichen Blickwinkel traumatisierter Beteiligter fokussiert.
Der Film thematisiert eine der unfassbaren, bis heute erschreckenden 68er Geschichte, geschehen am 16. März: Vormittags fallen amerikanische Soldaten der Charlie-Kompanie über das vietnamesische Dorf My Lai her, töten in ungefähr vier Stunden fast alle Bewohner — über 500 Zivilisten. Das Militär und die amerikanische Regierung versuchen dreist und mit allen Mitteln, den „Vorfall“ zu vertuschen. Als das Massaker Jahre später trotzdem bekannt wird, formiert sich die Antikriegsbewegung erstmals mit lautstarkem Protest, auch in beiden Teilen Deutschlands.

Willkommen

DANS-AI is Alternative Information Beyond Mainstream

Top Posts

Tabula Rasa

Corona ist seit Monaten das vorherrschende Thema. Wir erleben eine Welt, ein Land und eine Gesellschaft, welche wir uns noch vor Monaten nicht in unseren wildesten Träumen hätten ausmalen können. Als zu Beginn des Jahres die ersten Stimmen mit einem Fingerzeig nach China aufkamen, wurden diese Stimmen als Verschwörungstheoretiker in

Die schwarzen Wahrheiten

Wenn Stärken als Schwächen benutzt werden Die Straßenproteste gegen die politischen Corona-Maßnahmen verharren in alten Mustern, die die etablierten Akteure nicht überraschen. Für Politik, Polizei und Medien ist es dadurch ein Leichtes, die Querdenker-Demonstrationen in ihren Abläufen zu behindern und in ihrer Außendarstellung zu verzerren. Engagiert und friedlich müssen die

Wacht auf und erhebt Euch!

Querdenken in Berlin 29.8.2020 Ich war auf der Demo am Samstag. Auf dieser friedlichen und geschichtsträchtigen Veranstaltung. Was für eine große Freude, in einer Insel für Freiheit, Frieden und für eine gerechte Welt zu demonstrieren Auf Vernunft zu blicken, in einer Welt des Irrsinns! Hunderttausenden versammelten sich auf dem Berliner

Ziviler Ungehorsam

Recent Posts

Mehr Artikel

Danielum

Das Land der Dichter…

Wie sich das Land der Dichter und Denker zum Land der Vernichter und Banker verändert Hier das Video, auf bitchute, sollte es noch einmal gelöscht werden- teilen: Telegram Email

Read More »

Die Angst der Machteliten vor dem Volk

Wenn eine überschaubare Gruppe von Menschen dauerhaft über die große Masse Macht ausüben will, ist die Stabilität des Systems nur dann zu erreichen, wenn man die wichtigste Ressource kontrolliert. Wissen. Was das Volk nicht weiß, noch nicht einmal erahnt, kann es auch nicht auf die Barrikaden bringen. Nach diesem simplen Prinzip herrschen die sogenannten Eliten nun schon seit Tausenden von Jahren über ihre jeweiligen Untertanen. Dabei spielt es keine Rolle, ob ein System sich „Demokratie“ nennt oder nicht. Immer sind es nur sehr wenige, die bestimmen, was offiziell überhaupt gewusst wird. Umso allergischer reagiert jeder Machtapparat auf sogenannte Whistleblower, die

Read More »