Auf leisen Sohlen ins Gehirn

Buchempfehlung:

80 Prozent unseres Denkens bleiben unbewusst und werden durch Metaphern und Deutungsrahmen geprägt. Unser vermeintlich freies Denken wird durch diejenigen beeinflusst, die bewusst bestimmte Metaphern in die öffentliche Diskussion einführen. Diesen „heimlichen Macht-Habern“ sind George Lakoff und Eva Elisabeth Wehling auf der Spur: Welcher Sprache bedienen sich Politiker in öffentlichen Debatten, um in den Köpfen der Menschen die gewünschte „Wirklichkeit“ entstehen zu lassen?

Vermittelt werden Erfahrungen oft durch Sprache, in der Bilder meist nicht explizit gemacht, sondern in Metaphern versteckt werden. Diese Metaphern prägen unbewusst die Weise wie über etwas gedacht und in der Folge gehandelt wird. So ist es beispielsweise ein Unterschied, ob jemand die Metapher Liebe als gemeinsame Reise im Kopf hat, in der es voran gehen und gemeinsame Ziele erreicht werden sollen, oder eher Liebe als Partnerschaft, in der Lasten und Gewinne geteilt werden sollen. Im Buch geht es jedoch nicht um Liebe, sondern um politische Sprache und deren Wirkung. Neben bewusst eingeführten Metaphern, die die Art und Weise, wie über etwas gedacht wird, beeinflussen sollen, gibt es auch sogenannte „Frames“, die Deutungsrahmen. „Steuererleichterung“ ist so einer. Denkt man innerhalb dieses Deutungsrahmens, gelten Steuern als Last, die abgenommen werden soll. Wer für Steuererhöhungen ist, sollte dementsprechend nicht diesen Deutungsrahmen nutzen, auch wenn seine faktenreichen Argumente überzeugend sein mögen – die würden ansonsten nämlich einfach ausgeblendet.

Zum Buch:

George Lakoff
Elisabeth Wehling

Auf leisen Sohlen ins Gehirn

Politische Sprache und ihre heimliche Macht
Carl Auer 2009
186 Seiten, broschiert
EAN 978-3896706959

Willkommen

DANS-AI is Alternative Information Beyond Mainstream

Top Posts

Tabula Rasa

Corona ist seit Monaten das vorherrschende Thema. Wir erleben eine Welt, ein Land und eine Gesellschaft, welche wir uns noch vor Monaten nicht in unseren wildesten Träumen hätten ausmalen können. Als zu Beginn des Jahres die ersten Stimmen mit einem Fingerzeig nach China aufkamen, wurden diese Stimmen als Verschwörungstheoretiker in

Die schwarzen Wahrheiten

Wenn Stärken als Schwächen benutzt werden Die Straßenproteste gegen die politischen Corona-Maßnahmen verharren in alten Mustern, die die etablierten Akteure nicht überraschen. Für Politik, Polizei und Medien ist es dadurch ein Leichtes, die Querdenker-Demonstrationen in ihren Abläufen zu behindern und in ihrer Außendarstellung zu verzerren. Engagiert und friedlich müssen die

Wacht auf und erhebt Euch!

Querdenken in Berlin 29.8.2020 Ich war auf der Demo am Samstag. Auf dieser friedlichen und geschichtsträchtigen Veranstaltung. Was für eine große Freude, in einer Insel für Freiheit, Frieden und für eine gerechte Welt zu demonstrieren Auf Vernunft zu blicken, in einer Welt des Irrsinns! Hunderttausenden versammelten sich auf dem Berliner

Corona-Ausschuss

Recent Posts

Mehr Artikel

Demokratie als Fassade

Erstveröffentlicht auf Rubikon Kriegsverbrecher sitzen an den Schalthebeln der Macht. von Ullrich Mies Haben wir es bei den führenden westlichen Regierungen eigentlich mit Regierungen zu tun, die noch in irgendeinem verantwortungsvollen Bezug zu ihren Völkern, zum Wohlergehen der Völkergemeinschaft, zum Frieden und der Charta der Vereinten Nationen stehen? Sicher nicht, denn das beweisen sie täglich. Inszenierte Agenten-Attentate, Giftgas-Fakes und andere Geheimdienst-Attacken im Auftrag krimineller Regierungen, gegen Frieden und Völkerverständigung, sind heute an der Tagesordnung. Die demokratiefreien Herrschaftsetagen der führenden Staaten des sogenannten freien Westens zündeln auf dem internationalen Parkett und zetteln im Tagesrhythmus eine Eskalation nach der anderen an. Zur

Read More »

Die Valdei Rede von Putin

Hier beim Valdei Club hält der russische Präsident regelmässig eine eher grundsätzliche Rede. Jeder sollte Putins Valdai-Rede lesen, um sein Urteil über ihn und die russische Sicht der Dinge zu verstehen. teilen: Telegram Email

Read More »
Danielum

Schwedische Studie:T-Zellen-Immunität ist ein wichtiger Faktor bei der COVID-Herdenimmunität

Wir hören viel über die Erfahrungen Schwedens mit dem Covid-19, wobei die New York Times diese Woche erklärte, dass dieses Land jetzt „die warnende Geschichte der Welt“ sei. Aber wie sieht es wirklich vor Ort aus? Dr. Soo Aleman war sowohl als leitende Ärztin in Stockholms führendem Karolinska-Krankenhaus an vorderster Front der Covid-19-Epidemie als auch in der Forschung tätig, als Assistenzprofessorin am Karolinska-Institut und als Mitglied einer Gruppe, die in der vergangenen Woche neue Daten zur T-Zell-Immunität veröffentlichte. Wir sprachen mit ihr über die Ergebnisse dieser Studie und darüber, wie sie mit dem übereinstimmt, was sie in ihrem Krankenhaus sieht.

Read More »