Schweizer Werte?

Schweizer Werte für Dummies?

NATO-Partnerschaft für den Frieden? Die Schweiz ist Mitglied an der Partnerschaft für den Frieden mit mehreren thematischen Schwerpunkten. Sie macht auch mit an verschiedenen Übungen der NATO. Unsere Piloten fliegen mit bei Übungen.  Eine defakto Kooperation im Angriffsbündnis der NATO! Dazu empfiehlt sich eine Lektüre „Illegale Kriege der Nato“ von Daniele Ganser. Oder besuchen Sie einen seiner Vorträge.

Neutralität? In den Tiefen der Website des Verteidigungsdepartementes [VBS] befindet sich eine eigenartige Rubrik. Sie trägt den Namen „Wissenswertes“, und sie dient primär dazu, Gute-Laune-Berichte zur Armee zu publizieren. Am 30.Oktober 17 schaltete das VBS einen neuen Beitrag auf mit dem unverdächtigen Titel: „Aufklärungsdrohnensystem 15: Tests in Israel“. Seither ist die Stimmung in Bundesbern äusserst schlecht.

Das Wissenswerte hinter der Meldung hatte der Tagesanzeiger in den Tagen zuvor ­recherchiert. Beamte des Bundesamtes für Rüstung [Armasuisse] haben 2012, 2013 und 2015 an Drohnentests in den seit 1967 durch Israel besetzten Golanhöhen teilgenommen. Die Einsätze fanden auf einem Flugfeld in der Nähe der Ortschaft Pik statt, die östlich des Sees Genezareth liegt.

Alte Männer mit einem Weltbild und einem Bedrohungsverständnis der 80er Jahre wollen für 8’000’000’000.- Kampfflugzeuge kaufen, so als ob es immer noch um martialische Schwanzvergleiche ginge. Und erst noch will man die von  den USA,  wohl die überteuerten Schrottflugzeuge, abkaufen. Unnötiges Transatlantisches Vasallentum auch noch mit Steuergeldern bezahlen.

Luftpolizei Aufgaben? Luft-Boden-Bewaffnung gefordert. Damit man was? Aufstände im Sensegraben niederschlagen kann?

Wenn ein Krieg in Europa an unsere Grenzen klopft, so dass wir unsere Kampfflugis aufsteigen lassen müssen, helfen 40 Kampfjets nicht mehr. Da hülfe nur noch beten.

Service Publique? Welche Rolle spielt SRF im neoliberalen Demokratiespiel mit dessen Demokratie- und Service Public-rhetorik?

Bis zur Einführung von Radio und TV hatte der „Service Public“ aus der minimal notwendigen finanziellen, gesundheitlichen und infrastrukturellen Grundversorgung aller Schweizer bestanden. Plötzlich gehörten zum „Service Public“ auch Radio und TV? Ein Menschenrecht, das man wahrnehmen muss. Den einzigen “Service Publique”, welchen ich bei Radio und TV anerkennen kann, ist das Menschenrecht, diese aus- oder gar nicht erst einzuschalten.

SRF ist vielmehr der „Staats-Service“ zur minimal notwendigen neoliberalen Indoktrination aller (siehe wir brauchen neue Flugi). Unterhaltungssendungen und Sportübertragungen [panem et circenses] haben den Zweck, die durch gelegentliche Terrorübertragungen zusätzlich verängstigten noch gefügiger gemachten Lämmer vor ihren Empfangsgeräten zu versammeln, um von ihren Hirten im Auftrag ihrer Besitzer mit der alltäglichen Tages[Propaganda]schau-Indoktrination [„divide et impera“] beglückt zu werden.

Dass die Lämmer, inklusive der bereits aufgeklärten schwarzen, hierfür auch noch bezahlen sollen, schlägt dem ignoranten, arroganten lämmerverachtenden Fass ihrer Besitzer bereits den Boden aus. „Wenn ich schon dafür bezahlen muss, konsumiere ich dies selbstverständlich auch“. Das ist dann so ziemlich der höchste aller überhaupt möglichen Gipfel der unverschämten neoliberalen Verführungskunst.

Wer Terroristen, gekaufte Söldner und Mörder als „Rebellen“ verharmlost, der unterstützt sie und ihre Helfershelfer, die auf allen Ebenen für Unterstützung zu diesem Terror sorgen. Und ich behaupte, dass ich mich zumindest indirekt wegen Beihilfe zur Förderung schwerster Verbrechen, auch des Terrorismus schuldig mache, wenn ich durch meinen „Billagbeitrag“, der in Wahrheit bloss ein Beitrag zur Finanzierung eines transatlantisch motivierten Propagandafeldzuges dient, eine solche Propaganda auch noch [ungewollt] unterstütze.

Ich darf und will nicht zur Beihilfe zu solchen Verbrechen gezwungen werden. Es geht mir folglich nicht nur um meine Gewissensfreiheit, sondern auch darum zu verhindern, dass an meinen Händen das Blut von unschuldigen Opfern klebt, die nur deshalb massakriert werden konnten, weil auch durch die Desinformationspolitik und Kriegshetze der Mainstream-Medien bezahlten Söldnern [wie es heisst aus ca. 80 Staaten], und syrischen Mörderbanden durch die Manipulation der öffentlichen Meinungsbildung geradezu den Rücken freigehalten wird.

 

 

Willkommen

DANS-AI is Alternative Information Beyond Mainstream

Top Posts

Tabula Rasa

Corona ist seit Monaten das vorherrschende Thema. Wir erleben eine Welt, ein Land und eine Gesellschaft, welche wir uns noch vor Monaten nicht in unseren wildesten Träumen hätten ausmalen können. Als zu Beginn des Jahres die ersten Stimmen mit einem Fingerzeig nach China aufkamen, wurden diese Stimmen als Verschwörungstheoretiker in

Die schwarzen Wahrheiten

Wenn Stärken als Schwächen benutzt werden Die Straßenproteste gegen die politischen Corona-Maßnahmen verharren in alten Mustern, die die etablierten Akteure nicht überraschen. Für Politik, Polizei und Medien ist es dadurch ein Leichtes, die Querdenker-Demonstrationen in ihren Abläufen zu behindern und in ihrer Außendarstellung zu verzerren. Engagiert und friedlich müssen die

Wacht auf und erhebt Euch!

Querdenken in Berlin 29.8.2020 Ich war auf der Demo am Samstag. Auf dieser friedlichen und geschichtsträchtigen Veranstaltung. Was für eine große Freude, in einer Insel für Freiheit, Frieden und für eine gerechte Welt zu demonstrieren Auf Vernunft zu blicken, in einer Welt des Irrsinns! Hunderttausenden versammelten sich auf dem Berliner

Ziviler Ungehorsam

Recent Posts

Mehr Artikel

Danielum

Lernen Sie den einflussreichsten Arzt der Welt kennen: Bill Gates

Der Einfluss des Software-Moguls auf die Weltgesundheitsorganisation spornt die Kritik an falschen Prioritäten und unzulässiger Einflussnahme an. Einige Milliardäre begnügen sich damit, sich eine Insel zu kaufen. Bill Gates hat eine Gesundheitsagentur der Vereinten Nationen in Genf bekommen. In den letzten zehn Jahren ist der reichste Mann der Welt zum zweitgrößten Geber der Weltgesundheitsorganisation geworden, nach den Vereinigten Staaten und knapp vor Großbritannien. Diese Großzügigkeit gibt ihm einen übergroßen Einfluss auf die Agenda der Organisation, der noch zunehmen könnte, wenn die USA und Großbritannien drohen, die Mittel zu kürzen, wenn die Organisation keine besseren Argumente für Investitionen liefert. Das Ergebnis,

Read More »
Danielum

Der Master-Plan

Die Corona-Pandemie ist nur der Testfall für ein neues, milliardenschweres Geschäftsmodell. Aus dem Rubikon von Franz Ruppert Infektion wird zur Krankheit erklärt, und jede noch so kleine Spur eines Virus zu einer Infektion. Das gehört zu den grundlegenden Elementen eines neuen Geschäftsmodells der Weltgesundheitsorganisation (WHO) und der hinter ihr stehenden Kräfte. Die aktuelle Corona-Pandemie ist der erste planmäßige Test, ob das Modell tatsächlich geschäftstauglich ist. Das Geschehen ist eine der Folgen der Ökonomisierung des Gesundheitsweisens und der Privatisierung der Weltpolitik. Dazu gehört auch die Abkehr vom Blick auf die sozialen, politischen, ökonomischen und Umweltfaktoren für die Gesundheit. Dieser wird ersetzt,

Read More »

No pasaran – Pasaremos

Die Parolen der regierungstreuen Kämpfer des Spanischen Bürgerkriegs [„no pasarán“, sie werden nicht durchkommen; „pasaremos“, wir werden durchkommen] Es reicht! Schreibt Dirk Pohlmann in seiner Tagesdosis „High Noon“ über die Bananenrepublik mit Atomwaffen. Eine Dissidenten verfolgende Oligarchie mit korruptem Rechtsverständnis. Wer würde fragt er, „mit mir und meiner Verachtung für diese Methoden und meiner Wertschätzung und Sympathie für Edward Snowden, den Australier Julian Assange, der in diesem Sinne ein echter Amerikaner ist, sowie alle Amerikaner, die es ernst meinen mit der Demokratie gerne bei einer Demonstration vor der US-Botschaft Ausdruck verleihen. Es sind so wenige Menschen in den USA, die

Read More »