Schweizer Werte?

Schweizer Werte für Dummies?

NATO-Partnerschaft für den Frieden? Die Schweiz ist Mitglied an der Partnerschaft für den Frieden mit mehreren thematischen Schwerpunkten. Sie macht auch mit an verschiedenen Übungen der NATO. Unsere Piloten fliegen mit bei Übungen.  Eine defakto Kooperation im Angriffsbündnis der NATO! Dazu empfiehlt sich eine Lektüre „Illegale Kriege der Nato“ von Daniele Ganser. Oder besuchen Sie einen seiner Vorträge.

Neutralität? In den Tiefen der Website des Verteidigungsdepartementes [VBS] befindet sich eine eigenartige Rubrik. Sie trägt den Namen „Wissenswertes“, und sie dient primär dazu, Gute-Laune-Berichte zur Armee zu publizieren. Am 30.Oktober 17 schaltete das VBS einen neuen Beitrag auf mit dem unverdächtigen Titel: „Aufklärungsdrohnensystem 15: Tests in Israel“. Seither ist die Stimmung in Bundesbern äusserst schlecht.

Das Wissenswerte hinter der Meldung hatte der Tagesanzeiger in den Tagen zuvor ­recherchiert. Beamte des Bundesamtes für Rüstung [Armasuisse] haben 2012, 2013 und 2015 an Drohnentests in den seit 1967 durch Israel besetzten Golanhöhen teilgenommen. Die Einsätze fanden auf einem Flugfeld in der Nähe der Ortschaft Pik statt, die östlich des Sees Genezareth liegt.

Alte Männer mit einem Weltbild und einem Bedrohungsverständnis der 80er Jahre wollen für 8’000’000’000.- Kampfflugzeuge kaufen, so als ob es immer noch um martialische Schwanzvergleiche ginge. Und erst noch will man die von  den USA,  wohl die überteuerten Schrottflugzeuge, abkaufen. Unnötiges Transatlantisches Vasallentum auch noch mit Steuergeldern bezahlen.

Luftpolizei Aufgaben? Luft-Boden-Bewaffnung gefordert. Damit man was? Aufstände im Sensegraben niederschlagen kann?

Wenn ein Krieg in Europa an unsere Grenzen klopft, so dass wir unsere Kampfflugis aufsteigen lassen müssen, helfen 40 Kampfjets nicht mehr. Da hülfe nur noch beten.

Service Publique? Welche Rolle spielt SRF im neoliberalen Demokratiespiel mit dessen Demokratie- und Service Public-rhetorik?

Bis zur Einführung von Radio und TV hatte der „Service Public“ aus der minimal notwendigen finanziellen, gesundheitlichen und infrastrukturellen Grundversorgung aller Schweizer bestanden. Plötzlich gehörten zum „Service Public“ auch Radio und TV? Ein Menschenrecht, das man wahrnehmen muss. Den einzigen “Service Publique”, welchen ich bei Radio und TV anerkennen kann, ist das Menschenrecht, diese aus- oder gar nicht erst einzuschalten.

SRF ist vielmehr der „Staats-Service“ zur minimal notwendigen neoliberalen Indoktrination aller (siehe wir brauchen neue Flugi). Unterhaltungssendungen und Sportübertragungen [panem et circenses] haben den Zweck, die durch gelegentliche Terrorübertragungen zusätzlich verängstigten noch gefügiger gemachten Lämmer vor ihren Empfangsgeräten zu versammeln, um von ihren Hirten im Auftrag ihrer Besitzer mit der alltäglichen Tages[Propaganda]schau-Indoktrination [„divide et impera“] beglückt zu werden.

Dass die Lämmer, inklusive der bereits aufgeklärten schwarzen, hierfür auch noch bezahlen sollen, schlägt dem ignoranten, arroganten lämmerverachtenden Fass ihrer Besitzer bereits den Boden aus. „Wenn ich schon dafür bezahlen muss, konsumiere ich dies selbstverständlich auch“. Das ist dann so ziemlich der höchste aller überhaupt möglichen Gipfel der unverschämten neoliberalen Verführungskunst.

Wer Terroristen, gekaufte Söldner und Mörder als „Rebellen“ verharmlost, der unterstützt sie und ihre Helfershelfer, die auf allen Ebenen für Unterstützung zu diesem Terror sorgen. Und ich behaupte, dass ich mich zumindest indirekt wegen Beihilfe zur Förderung schwerster Verbrechen, auch des Terrorismus schuldig mache, wenn ich durch meinen „Billagbeitrag“, der in Wahrheit bloss ein Beitrag zur Finanzierung eines transatlantisch motivierten Propagandafeldzuges dient, eine solche Propaganda auch noch [ungewollt] unterstütze.

Ich darf und will nicht zur Beihilfe zu solchen Verbrechen gezwungen werden. Es geht mir folglich nicht nur um meine Gewissensfreiheit, sondern auch darum zu verhindern, dass an meinen Händen das Blut von unschuldigen Opfern klebt, die nur deshalb massakriert werden konnten, weil auch durch die Desinformationspolitik und Kriegshetze der Mainstream-Medien bezahlten Söldnern [wie es heisst aus ca. 80 Staaten], und syrischen Mörderbanden durch die Manipulation der öffentlichen Meinungsbildung geradezu den Rücken freigehalten wird.

 

 

Willkommen

DANS-AI is Alternative Information Beyond Mainstream

Top Posts

TOD IN 5 BIS 10 JAHREN

WORST CASE – NEBENWIRKUNGEN💉 – „TOD IN 5 BIS 10 JAHREN“ Prof. Dolores Cahil, Uni Dublin. Abschluss in Molekular-Genetik am Trinity College Dublin. Doktorarbeit in Immunologie an der Dublin City University 1994. „… Und wir wissen, daß die große Gefahr von den Impfstoffen in den nächsten Jahren ausgeht. Was ich

Die Zukunft beginnt jetzt!

13. März 2021 Jens Wernicke in einem Brief an seine Leser des RubikonErschienen bei https://neue-debatte.com/2021/03/13/die-zukunft-beginnt-jetzt/ Liebe Leserinnen und Leser, in meiner Jugend gab es ein Sprichwort: “Wenn es aussieht wie eine Katze, sich verhält wie eine Katze und schnurrt wie eine Katze, dann ist es auch eine Katze.” Heute muss

Wer sieht das auch so?

Gunnar Kaiser fragt: Sehe ich das richtig? Und er beschreibt seine Überlegungen, die ich teile, wie folgt: Wir haben eine weltweite Pandemie, die mit einem PCR-Test festgestellt wurde, dessen Tauglichkeit auf einer einzigen, innerhalb von 24 Stunden durchgewunkenen, von Forschern mit eklatanten Interessenskonflikten verfassten Studie beruht, der weder zwischen aktiven

Ziviler Ungehorsam

Recent Posts

Mehr Artikel

CIA Agent Confesses:‘We Blew Up WTC7 On 9/11’

79-year-old retired CIA agent, Malcom Howard, has made a series of astonishing claims since being released from hospital in New Jersey on Friday and told he has weeks to live. Mr. Howard claims he was involved in the “controlled demolition” of World Trade Center 7, the third building that was destroyed on 9/11. Mr. Howard, who worked for the CIA for 36 years as an operative, claims he was tapped by senior CIA agents to work on the project due to his engineering background, and early career in the demolition business. Trained as a civil engineer, Mr. Howard became an

Read More »

Kritisch hinterfragen – bei MSM Medien nicht erwünscht

Am 19. Mai 2017 hat Daniele Ganser am schönen Thunersee einen Vortrag gehalten zum Thema Imperium USA. Die lokale Zeitung Thuner Tagblatt schickte den Journalisten Christoph Kummer zum Vortrag. Dieser veröffentlichte am 3. Juni diesen Bericht: Das Geschäft mit dem Zweifel DANIELE GANSER Der Basler Historiker Daniele Ganser referiert im ganzen deutschsprachigen Raum über Weltpolitik und Medien. Der gewiefte Rhetoriker ist mit seinem Hang zu Verschwörungstheorien umstritten und beliebt zugleich. Ein Auftrittsbesuch… weiterlesen Dr.Ganser hat die „Beweisführung zur Verschwörungstheorie“ des Journalisten in einer Replik in 6 Punkten mit Fakten widerlegt! Hier die 6 Punkte: Wer den Text genau durchliest, erkennt

Read More »
Danielum

Sollten Journalisten für die Aufdeckung von Kriegsverbrechen bestraft werden?

Dies ist eine Rede, die Caitlin Johnstone gestern bei einer Demonstration für Assange mit der Socialist Equality Party Australia gehalten hat. Morgen wird im Vereinigten Königreich ein Richter mit der Beantwortung einer sehr wichtigen Frage beginnen. Es ist eine Frage, von der viele von uns wussten, dass sie im Jahr 2010, vor zehn Jahren, als das alles begann, das Herzstück dieser Debatte war. Es ist eine Frage, die sie verschleiert, verleumdet, übelwollend verleugnet, verschmiert, vergast und davon abgelenkt haben, im Grunde alles zu tun, um sie vor der Öffentlichkeit zu verbergen. Es ist eine Frage, von der sie nicht wollen,

Read More »