Die Ruhe vor dem Sturm

Stephen Cohen: War between NATO and Russia a Real Possibility
Seine Schlüsselaussagen wie folgt zusammengefasst:

  • „Die Möglichkeit, dass ein Krieg gegen Russland vorbereitet wird, ist real. Dieser Zustand war niemals während der Zeit der Sowjetunion der Fall.
  • Das „Problem“ begann nicht im November 2013 oder im Jahr 2008, sondern in den 1990er Jahren, als die Clinton-Regierung die Politik übernahm, dass dem Gewinner alles gehören müsse, und so die Länder der ehemaligen Sowjetunion behandelte.
  • Gemeinsam mit der NATO-Expansion, wandte die USA eine Verhandlungspolitik an, die sie „selektive Kooperation“ nannte. Was bedeutete, dass Russland gab, und die USA nahmen.
  • Es gibt kein einziges Beispiel dafür, dass die USA jemals irgendein Zugeständnis gemacht oder eine wechselseitige Übereinkunft angeboten hätten, als Gegenleistung für das, was Russland den USA seit den 1990er Jahren zugestanden hatte.
  • Diese Politik war von jedem Präsidenten und jedem US-Kongress, von Präsident Clinton bis Präsident Obama, verfolgt worden.
  • Die USA dürfen beanspruchen, ihre Interessen global zu vertreten, Russland steht überhaupt keine Interessensphäre zu, nicht einmal in Georgien oder der Ukraine. Russland blieb 20 Jahre von der europäischen Sicherheitsarchitektur ausgeschlossen. Die NATO-Expansion war der Dreh- und Angelpunkt dieses Sicherheitssystems, und sie war direkt gegen Russland gerichtet.
  • Putin begann als ein pro-westlicher Staatslenker, er wollte Partnerschaft mit den USA, bot nach dem Attentat von 9/11 Hilfe an und rettete viele amerikanische Menschenleben in Afghanistan.
  • Als Antwort erhielt er noch mehr NATO-Expansion und eine einseitige Aufkündigung des existierenden Raketensperrvertrages, auf dem die gesamte russische Sicherheitsarchitektur basierte.
  • Putin ist kein Autokrat, er ist vielleicht ein autoritärer Führer als jemand, der die letzten Entscheidungen fällt, aber er muss Rücksicht nehmen auf verschiedene Machtströmungen in seinem Land.
  • Putin ist keinesfalls anti-westlich eingestellt, wie Chodorkowski sagte, er ist mehr Europäer als 99% der Russen. Allerdings verlor er im Laufe der Zeit immer mehr seine pro-westliche und pro-amerikanische Einstellung.
  • Seit dem November 2013 ist Putin dann keineswegs aggressiv, sondern reaktiv geworden. Dafür ist er in gewissen Kreisen in Moskau als Taube kritisiert worden (das heißt, als zu weich, nicht energisch genug).
  • Wir (oppositionellen Akademiker) haben keinerlei effektive Unterstützung in der US-Regierung, dem Kongress, den politischen Parteien, Think-Tanks oder Universitäten. Dies hat es bisher in der amerikanischen Politik noch nicht gegeben. Es gibt keinen Diskurs, keine Debatte, und dies bedeutet ein Versagen der amerikanischen Demokratie.
  • Es gibt eine anhaltende, außergewöhnlich irrationale und auf keinerlei Fakten basierende Dämonisierung Putins. Keiner der ehemaligen Führer der Sowjet-Union ist jemals so verunglimpft worden wie er.

Der Beitrag findet sich auf Rubikon. [Hier als pdf]

Rubikon Westliche Dominanz

Quelle: Beitragsbild

Willkommen

DANS-AI is Alternative Information Beyond Mainstream

Top Posts

Ist das Virus frei erfunden?

Labore in den USA können COVID-19 in einem von 1.500 positiven Tests nicht nachweisen!CDC wegen massiven Betrugs verklagt: Tests an 7 Universitäten von ALLEN untersuchten Personen ergaben, dass sie kein Covid, sondern nur Influenza A oder B hatten – EU-Statistiken: „Corona“ ist praktisch verschwunden, sogar unter der Sterblichkeit. Ein klinischer

Die WHO bestätigt, dass der Covid-19 PCR-Test fehlerhaft ist!

Schätzungen von „positiven Fällen“ sind bedeutungslos. Der Lockdown hat keine wissenschaftliche Grundlage Der Real Time Reverse Transcription Polymerase Chain Reaction (rRT-PCR)-Test wurde am 23. Januar 2020 von der WHO als Mittel zum Nachweis des SARS-COV-2-Virus angenommen, nachdem eine Virologie-Forschungsgruppe (mit Sitz am Universitätsklinikum Charité, Berlin), die von der Bill and

TOD IN 5 BIS 10 JAHREN

WORST CASE – NEBENWIRKUNGEN💉 – „TOD IN 5 BIS 10 JAHREN“ Prof. Dolores Cahil, Uni Dublin. Abschluss in Molekular-Genetik am Trinity College Dublin. Doktorarbeit in Immunologie an der Dublin City University 1994. „… Und wir wissen, daß die große Gefahr von den Impfstoffen in den nächsten Jahren ausgeht. Was ich

Ziviler Ungehorsam

Recent Posts

Mehr Artikel

Danielum

Unter falscher Flagge?

Eine Operation unter falscher Flagge ist eine Handlung, die so durchgeführt wird, dass es so aussieht, als sei sie von jemand anderem als dem wahren Täter ausgeführt worden. In Anlehnung an die Metapher aus dem Seekrieg, in dem Schiffe manchmal als ruse du guerre unter falscher Flagge fuhren, um sich an den Feind heranzuschleichen, wurde ihre Verwendung auf militärische Aktionen, Geheimdienstoperationen und sogar politische Täuschungsmanöver ausgeweitet VIDEO TRANSKRIPT Es ist nicht schwer zu erkennen, wie Regierungen diese Taktik nutzen können, um die Öffentlichkeit in Kriegshysterie gegen ihre politischen Feinde zu versetzen. Indem sie einen Angriff inszenieren und ihren Gegnern die

Read More »

Fallibilismus

Der Fallibilismus ist in der Erkenntnistheorie eine grundsätzliche Position, die davon ausgeht, dass es in einem bestimmten Erkenntnisbereich oder überhaupt keine absolute Gewissheit geben könne. Denn es lasse sich niemals ausschließen, dass das, was wir soeben als wahr akzeptiert haben, dennoch falsch sein könnte: Wir können uns immer irren. Anders gesagt: Eine Rechtfertigungsstrategie mit dem Ziel, eine Letztbegründung zu erreichen, kann nie zum endgültigen Erfolg führen; also bleibt uns nur, unsere Überzeugungen ständig auf Irrtümer hin zu prüfen und ggf. zu revidieren. Fallibilisten sind keine Relativisten, die behaupteten, es gäbe keine absolute Wahrheit. Die fallibilistische Position setzt vielmehr voraus, dass

Read More »
Danielum

Was ist Covid-19, SARS-2. Wie wird es getestet? Wie wird es gemessen?

Die Angstkampagne hat keine wissenschaftliche Grundlage!Die Schließung der Weltwirtschaft als Mittel zur Bekämpfung des Virus. Das ist es, was sie uns glauben machen wollen. Wäre die Öffentlichkeit darüber informiert worden, dass Covid-19 „ähnlich wie Influenza“ ist, wäre die Angstkampagne ins Stocken geraten… Die Daten und Konzepte wurden manipuliert, um die Angstkampagne aufrechtzuerhalten. Die Schätzungen sind bedeutungslos. Die Zahlen wurden gehypt, um die Abschottung und Schließung der Volkswirtschaft zu rechtfertigen, mit verheerenden wirtschaftlichen und sozialen Folgen. Das Virus wird für Armut und Massenarbeitslosigkeit verantwortlich gemacht. Bestätigt von prominenten Wissenschaftlern sowie von offiziellen Stellen des öffentlichen Gesundheitswesens, darunter die Weltgesundheitsorganisation (WHO) und

Read More »