i.e. Rumsfeld

Bemerkenswert ist ein auch Interview des früheren US-Verteidigungsministers Rumsfeld, in welchem er sagte, dass damals eine „Rakete“ WTC und Pentagon beschädigt hat.
Das US-Verteidigungsministerium hatte ein Interview mit dem damaligen Verteidigungsminister Donald Rumsfeld auf der offiziellen Website Defense.gov veröffentlicht, in dem dieser sagte, dass am 11. September 2001 eine Rakete („Missile“) ins Pentagon gefeuert wurde, welche das Gebäude beschädigte.
Das US-Verteidigungsministerium hatte ein Interview mit dem damaligen Verteidigungsminister Donald Rumsfeld auf der offiziellen Website Defense.gov veröffentlicht, in dem dieser sagte, dass am 11. September 2001 eine Rakete („Missile“) ins Pentagon gefeuert wurde, welche das Gebäude beschädigte.

Laut Pentagon handelte es sich dabei um einen „Übertragungsfehler“ (transcription error), der damalige Verteidungsminister habe das natürlich niemals gesagt. Verschwörungstheoretiker würden diese niemals getätigte Aussage nun im Internet verbreiten.

Die schlimmsten Verschwörer, die vor jedem Krieg irgendwelche Theorien verbreiten, sitzen allerdings im Pentagon, im Weißen Haus und anderen prunkvollen Gebäuden im freiesten Land der Welt. Darum: Hier geht’s zum Abbild des Artikels auf der offiziellen Website des US-Verteidigungsministeriums: Devense.gov.

Weitere Puzzelsteine zu den Flugeinschlägen in die Twintowers
 

Willkommen

DANS-AI is Alternative Information Beyond Mainstream

Top Posts

TOD IN 5 BIS 10 JAHREN

WORST CASE – NEBENWIRKUNGEN💉 – „TOD IN 5 BIS 10 JAHREN“ Prof. Dolores Cahil, Uni Dublin. Abschluss in Molekular-Genetik am Trinity College Dublin. Doktorarbeit in Immunologie an der Dublin City University 1994. „… Und wir wissen, daß die große Gefahr von den Impfstoffen in den nächsten Jahren ausgeht. Was ich

Die Zukunft beginnt jetzt!

13. März 2021 Jens Wernicke in einem Brief an seine Leser des RubikonErschienen bei https://neue-debatte.com/2021/03/13/die-zukunft-beginnt-jetzt/ Liebe Leserinnen und Leser, in meiner Jugend gab es ein Sprichwort: “Wenn es aussieht wie eine Katze, sich verhält wie eine Katze und schnurrt wie eine Katze, dann ist es auch eine Katze.” Heute muss

Wer sieht das auch so?

Gunnar Kaiser fragt: Sehe ich das richtig? Und er beschreibt seine Überlegungen, die ich teile, wie folgt: Wir haben eine weltweite Pandemie, die mit einem PCR-Test festgestellt wurde, dessen Tauglichkeit auf einer einzigen, innerhalb von 24 Stunden durchgewunkenen, von Forschern mit eklatanten Interessenskonflikten verfassten Studie beruht, der weder zwischen aktiven

Ziviler Ungehorsam

Recent Posts

Mehr Artikel

Dimona Geheime Kommandosache

Israels Atombombe – aus dem Nazi-Schoß gekrochen? Am 13. Dezember 1960 alarmierte die „Time“ die Weltöffentlichkeit: Israel baue heimlich an der Atombombe. Wie war dem jungen Staat der Bau einer Atombombe gelungen? Die Aufregung war groß, niemand wollte etwas gewusst haben. Auch die erst drei Jahre zuvor gegründete Internationale Atomenergie-Organisation hüllte sich in Schweigen. Das tut sie bis heute. Systematisch wurden die Öffentlichkeit und die Parlamente belogen. Die Wahrheit ist: Schon 1960 wussten die westlichen Regierungen Bescheid. Sie hatten den Bau abgenickt und unterstützt. Die israelischen Atombombe war mit deutschem Geld und deutscher Technologie entstanden, einer Technologie, die im Auftrag

Read More »

Das Rezo-Video im Faktencheck

Veröffentlicht von Stefan Rahmstorf Ganz Deutschland diskutiert über einen 55-Minuten-Monolog zur Politik: das YouTube-Video von Rezo. Es wurde inzwischen 7,5 Millionen mal geklickt. Zwanzig Minuten davon handeln von der Klimakrise. In ersten Reaktionen sprach die CDU – die in dem Video scharf kritisiert wird – von einer „Vermischung von ganz vielen Pseudofakten“. Dann wurde ein Gegenvideo angekündigt und anscheinend auch gedreht – dann aber doch nicht veröffentlicht (sehr lustig: die Satire vom Postillon dazu). Gestern erfolgte dann eine 11-Seitige pdf-Datei als Antwort auf Rezo. Auch dort ist von „verkürzen, verzerren, verdrehen“ die Rede, von „überzeichnen, übertreiben, überspitzen“ und von „steilen

Read More »
Danielum

‘Lockdown hat keinen Nutzen nur negative Effekte

In diesem Interview erklärt Dr. Knut Wittkowski, wie sich seine anfänglichen Behauptungen nun bestätigt haben – die Sperren der US-amerikanischen und europäischen Politik – kamen viel zu spät, da das Virus bereits seinen Weg in die Bevölkerungen gefunden hatte und daher jegliche Panikmaßnahmen zur Eindämmung des Virus nicht wirksam wären und eher massive Kosten für Gesellschaft und Wirtschaft verursachen könnten. Mit anderen Worten: Aus der Sicht der Gesundheit der Bevölkerung und der Eindämmung des Atemwegsvirus waren die Abriegelungen nutzlos. In Perspectives on the Pandemic Episode 5 , spricht John Kirby mit Dr. Wittkowski über alle wesentlichen Themen der Krise und

Read More »