i.e. Rumsfeld

Bemerkenswert ist ein auch Interview des früheren US-Verteidigungsministers Rumsfeld, in welchem er sagte, dass damals eine „Rakete“ WTC und Pentagon beschädigt hat.
Das US-Verteidigungsministerium hatte ein Interview mit dem damaligen Verteidigungsminister Donald Rumsfeld auf der offiziellen Website Defense.gov veröffentlicht, in dem dieser sagte, dass am 11. September 2001 eine Rakete („Missile“) ins Pentagon gefeuert wurde, welche das Gebäude beschädigte.
Das US-Verteidigungsministerium hatte ein Interview mit dem damaligen Verteidigungsminister Donald Rumsfeld auf der offiziellen Website Defense.gov veröffentlicht, in dem dieser sagte, dass am 11. September 2001 eine Rakete („Missile“) ins Pentagon gefeuert wurde, welche das Gebäude beschädigte.

Laut Pentagon handelte es sich dabei um einen „Übertragungsfehler“ (transcription error), der damalige Verteidungsminister habe das natürlich niemals gesagt. Verschwörungstheoretiker würden diese niemals getätigte Aussage nun im Internet verbreiten.

Die schlimmsten Verschwörer, die vor jedem Krieg irgendwelche Theorien verbreiten, sitzen allerdings im Pentagon, im Weißen Haus und anderen prunkvollen Gebäuden im freiesten Land der Welt. Darum: Hier geht’s zum Abbild des Artikels auf der offiziellen Website des US-Verteidigungsministeriums: Devense.gov.

Weitere Puzzelsteine zu den Flugeinschlägen in die Twintowers
 

Willkommen

DANS-AI is Alternative Information Beyond Mainstream

Top Posts

Die schwarzen Wahrheiten

Wenn Stärken als Schwächen benutzt werden Die Straßenproteste gegen die politischen Corona-Maßnahmen verharren in alten Mustern, die die etablierten Akteure nicht überraschen. Für Politik, Polizei und Medien ist es dadurch ein Leichtes, die Querdenker-Demonstrationen in ihren Abläufen zu behindern und in ihrer Außendarstellung zu verzerren. Engagiert und friedlich müssen die

Wacht auf und erhebt Euch!

Querdenken in Berlin 29.8.2020 Ich war auf der Demo am Samstag. Auf dieser friedlichen und geschichtsträchtigen Veranstaltung. Was für eine große Freude, in einer Insel für Freiheit, Frieden und für eine gerechte Welt zu demonstrieren Auf Vernunft zu blicken, in einer Welt des Irrsinns! Hunderttausenden versammelten sich auf dem Berliner

Corona Narrativ entlarvt – mit Prof. Dolores Cahill

Facebook und youtube haben das Interview zwischen Dave von Computing Forever und Prof. Dolores Cahill zensiert und gelöscht. Schaut erst hier auf Bitchute das Video von Dave wo er uns den Zensur-Vorgang erklärt. Danach das eigentliche Video hier Notes: Dolores Cahill wurde vom ausserparlamentarischen Corona-Untersuchungsausschuss in Sitzung 8 angehört.Webseite: Die

Corona-Ausschuss

Recent Posts

Mehr Artikel

Danielum

Neue Weltordnung

Einige behaupten, dass die gegenwärtige Krise das Ende der Globalisierung bedeutet oder dass sie die Neue Weltordnung ganz auslöschen wird… aber sie irren sich. Tatsächlich ist diese Krise der Traum der Globalisten, und was wir erleben, ist die Geburt eines totalitären Kontrollrasters, wie man es sich vor Ausbruch dieser Pandemiepanik kaum vorstellen konnte. Willkommen bei der Corona-Weltordnung. teilen: Telegram Email

Read More »

6 wichtige Fragen zur Klimawende

Der Klimawandel lässt sich nur dann in den Griff kriegen, wenn die Welt möglichst bald unter dem Strich keine Treibhausgase mehr produziert. Was aber bedeutet «netto null» für die Schweiz? Diese und weitere Fragen hat ProClim-Präsident Reto Knutti in einem Artikel in der NZZ am Sonntag vom 20. Oktober 2019 diskutiert. «Netto null» ist das Schlagwort in der Klimadebatte. Aus gutem Grund: Um den Klimawandel zu begrenzen, darf die Welt unter dem Strich keine Treibhausgase mehr ausstossen. Netto null ist nicht verhandelbar, sondern folgt aus der Ratifizierung des Übereinkommens von Paris. Demnach soll die Erwärmung auf «deutlich unter 2 Grad»

Read More »

RaceForLife – Team Versus

  Ich bin es leid hilflos zu sein. „Als Angehörige einer Krebspatientin bin ich es leid auf gute oder schlechte Nachrichten zu warten. Ich bin es leid jemanden zu zuschauen wie sie an dieser Krankheit zerbricht und das ganze Leben in Frage stellt, obwohl es doch so viel Lebenswertes gibt.“   Auch ich will mich aktiv engagieren um die Krankheit möglichst vielen Menschen ins Bewusstsein zu rufen. Als Team wollen wir möglichst vielen Betroffenen zeigen, dass sie nicht alleine sind. Wir wollen alle unsere Freunde und Bekannten möglichst breit sensibilisieren und sie zur aktiven Mithilfe zum Kampf gegen Krebs motivieren.

Read More »