i.e. Rumsfeld

Bemerkenswert ist ein auch Interview des früheren US-Verteidigungsministers Rumsfeld, in welchem er sagte, dass damals eine „Rakete“ WTC und Pentagon beschädigt hat.
Das US-Verteidigungsministerium hatte ein Interview mit dem damaligen Verteidigungsminister Donald Rumsfeld auf der offiziellen Website Defense.gov veröffentlicht, in dem dieser sagte, dass am 11. September 2001 eine Rakete („Missile“) ins Pentagon gefeuert wurde, welche das Gebäude beschädigte.
Das US-Verteidigungsministerium hatte ein Interview mit dem damaligen Verteidigungsminister Donald Rumsfeld auf der offiziellen Website Defense.gov veröffentlicht, in dem dieser sagte, dass am 11. September 2001 eine Rakete („Missile“) ins Pentagon gefeuert wurde, welche das Gebäude beschädigte.

Laut Pentagon handelte es sich dabei um einen „Übertragungsfehler“ (transcription error), der damalige Verteidungsminister habe das natürlich niemals gesagt. Verschwörungstheoretiker würden diese niemals getätigte Aussage nun im Internet verbreiten.

Die schlimmsten Verschwörer, die vor jedem Krieg irgendwelche Theorien verbreiten, sitzen allerdings im Pentagon, im Weißen Haus und anderen prunkvollen Gebäuden im freiesten Land der Welt. Darum: Hier geht’s zum Abbild des Artikels auf der offiziellen Website des US-Verteidigungsministeriums: Devense.gov.

Weitere Puzzelsteine zu den Flugeinschlägen in die Twintowers
 

Willkommen

DANS-AI is Alternative Information Beyond Mainstream

Top Posts

Tabula Rasa

Corona ist seit Monaten das vorherrschende Thema. Wir erleben eine Welt, ein Land und eine Gesellschaft, welche wir uns noch vor Monaten nicht in unseren wildesten Träumen hätten ausmalen können. Als zu Beginn des Jahres die ersten Stimmen mit einem Fingerzeig nach China aufkamen, wurden diese Stimmen als Verschwörungstheoretiker in

Die schwarzen Wahrheiten

Wenn Stärken als Schwächen benutzt werden Die Straßenproteste gegen die politischen Corona-Maßnahmen verharren in alten Mustern, die die etablierten Akteure nicht überraschen. Für Politik, Polizei und Medien ist es dadurch ein Leichtes, die Querdenker-Demonstrationen in ihren Abläufen zu behindern und in ihrer Außendarstellung zu verzerren. Engagiert und friedlich müssen die

Wacht auf und erhebt Euch!

Querdenken in Berlin 29.8.2020 Ich war auf der Demo am Samstag. Auf dieser friedlichen und geschichtsträchtigen Veranstaltung. Was für eine große Freude, in einer Insel für Freiheit, Frieden und für eine gerechte Welt zu demonstrieren Auf Vernunft zu blicken, in einer Welt des Irrsinns! Hunderttausenden versammelten sich auf dem Berliner

Ziviler Ungehorsam

Recent Posts

Mehr Artikel

Danielum

Robert F. Kennedy jr. an der Querdenken Demo

Robert F. Kennedy, der Neffe von JFK, hat in Berlin eine bemerkenswerte Rede gehalten. Die Leitmedien werden ihn dafür nun kreuzigen. Denn am Ende seiner Rede kommt Kennedy auf etwas zu sprechen, das zu den größten Tabuthemen unserer Zeit gehört und aktuell mit gigantischem Lobby- und Zensuraufwand wie mit einer Brechstange durchgesetzt wird: 5G. Wer einen Blick in die schöne neue 5G Welt der Zukunft machen möchte, der benötigt inzwischen nicht einmal mehr viel Phantasie, sondern braucht nur nach China zu schauen. Da wird die Bevölkerung in Städten mittels 5G bereits in Echtzeit totalüberwacht, bestraft und de facto versklavt. Schon

Read More »

Unsere Freunde, die Blutsäufer

Die Bundesregierung habe wegen der viehischen Ermordung des Kolumnenschreibers Jamal Khashoggi, ausgeführt von einem saudischen Killerkommando im Generalkonsulat in Istanbul, alle Rüstungslieferungen an Saudi-Arabien untersagt. Auch die bereits genehmigten Waffenverkäufe fielen unter das Verdikt, berichtete ARD-aktuell im Brustton deutscher Rechtschaffenheit. Das Wörtchen „angeblich“ fehlte. Zweifel an der moralischen Motivation und am faktischen Gehalt des Exportstopps ließ die Tagesschau nicht aufkommen. Sollten sich nun die USA infolge der skandalösen Khashoggi-Ermordung doch noch genötigt sehen, ihre Kumpanei mit den Saudis im Jemenkrieg zu beenden, dann wäre das auch noch kein Nachweis einer plötzlichen Rückbesinnung des politisch-medialen Komplexes auf ethische Grundsätze. Wer will, weiß es längst: Über

Read More »

Die No Billag Initiative

Der Initiativtext im Wortlaut Volksinitiative: «Ja zur Abschaffung der Radio- und Fernsehgebühren (Abschaffung der Billag-Gebühren)» Die Bundesverfassung[Fußnote] wird wie folgt geändert: Art. 93 Radio und Fernsehen 1 Die Gesetzgebung über Radio und Fernsehen sowie über andere Formen der öffentlichen fernmeldetechnischen Verbreitung von Darbietungen und Informationen ist Sache des Bundes. 2 Die Unabhängigkeit von Radio und Fernsehen sowie die Autonomie in der Programmgestaltung sind gewährleistet. 3 Der Bund versteigert regelmässig Konzessionen für Radio und Fernsehen. 4 Er subventioniert keine Radio- und Fernsehstationen. Er kann Zahlungen zur Ausstrahlung von dringlichen amtlichen Mitteilungen tätigen. 5 Der Bund oder durch ihn beauftragte Dritte dürfen keine Empfangsgebühren erheben. 6 Der Bund betreibt in Friedenszeiten

Read More »