Das Fermi-Paradoxom

Endlich gibt es eine Antwort auf das Fermi-Paradoxon:

Wenn es viele Sonnen in den Galaxien wie die unsere gibt, und in diesen Sonnensytemen viele erdähnliche Planeten um eine Sonne herum, wo sind dann die ganzen Aliens?

Und die Antwort laut einer wissenschaftlichen Studie der Uni Arkansas ist wie folgt:
Unsere Schlussfolgerungen über das Schicksal der typischen technologischen Spezies beruhen auf zwei Beobachtungen und im wesentlichen einer Annahme.

  • Die Beobachtungen sind, dass unsere technologische Spezies (1) die erste solche Art ist die sich auf der Erde entwickelt und (2) sich noch in einer frühen potenziellen technologischen Evolution befindet.
  • Die Annahme ist, dass das Prinzip der Mittelmässigkeit auf die Referenzklasse aller vorhandenen technologischen Spezies zutrifft. Angesichts dieser Annahme ist die vorgeschlagene Schlussfolgerung, dass die typische technologische Spezies eine kurze Lebensdauer hat und dass ihre Auslöschung mit dem Aussterben ihrer Planetenbiosphäre zusammenfällt.

Genau wie wir, die haben sich also selbst umgebracht. Atomkrieg oder Global Warming oder so.

Finde ich einleuchtend. Wieso sollten nur wir so blöde sein, uns selbst umzubringen.

 

Willkommen

DANS-AI is Alternative Information Beyond Mainstream

Top Posts

Ist das Virus frei erfunden?

Labore in den USA können COVID-19 in einem von 1.500 positiven Tests nicht nachweisen!CDC wegen massiven Betrugs verklagt: Tests an 7 Universitäten von ALLEN untersuchten Personen ergaben, dass sie kein Covid, sondern nur Influenza A oder B hatten – EU-Statistiken: „Corona“ ist praktisch verschwunden, sogar unter der Sterblichkeit. Ein klinischer

Die WHO bestätigt, dass der Covid-19 PCR-Test fehlerhaft ist!

Schätzungen von „positiven Fällen“ sind bedeutungslos. Der Lockdown hat keine wissenschaftliche Grundlage Der Real Time Reverse Transcription Polymerase Chain Reaction (rRT-PCR)-Test wurde am 23. Januar 2020 von der WHO als Mittel zum Nachweis des SARS-COV-2-Virus angenommen, nachdem eine Virologie-Forschungsgruppe (mit Sitz am Universitätsklinikum Charité, Berlin), die von der Bill and

TOD IN 5 BIS 10 JAHREN

WORST CASE – NEBENWIRKUNGEN💉 – „TOD IN 5 BIS 10 JAHREN“ Prof. Dolores Cahil, Uni Dublin. Abschluss in Molekular-Genetik am Trinity College Dublin. Doktorarbeit in Immunologie an der Dublin City University 1994. „… Und wir wissen, daß die große Gefahr von den Impfstoffen in den nächsten Jahren ausgeht. Was ich

Ziviler Ungehorsam

Recent Posts

Mehr Artikel

Danielum

Menschenwürde

„ Die Schweizerische Coronaverordnung verletzt die Menschenwürde. Der Coronaverordnung liegt eine verfassungswidrige Lesart des Tatbestandsmerkmals “Ansteckungsverdacht” zu Grunde. Nach dieser ist nämlich jeder ansteckungsverdächtig, qua seines bloßen Menschseins, welches natürlich umfasst, mit anderen in sozialen Kontakt zu treten. Nach dieser Lesart verliert das Merkmal Ansteckungsverdacht jegliche Unterscheidungskraft (weil wir Menschen soziale Wesen sind, geraten wir automatisch, unterschiedslos und ausnahmslos, also Alle unter Ansteckungsverdacht), weshalb eine solche Lesart verfassungswidrig ist; denn sie macht jeden Menschen qua Menschsein zu einer einzuhegenden Gefahr und damit zu einem bloßen Objekt staatlichen Handelns, was die Menschenwürde verletzt. Wir schreiben das Jahr 2020. Inzwischen ist fast

Read More »
Danielum

Die Entwicklung der Schnittstelle vom menschlichen Hirn mit Maschine

Totalitärer Globalismus „Künstliche Intelligenz gilt als Verheißung, man strebt eine technische Perfektionierung des Menschen an, und einige Wirtschaftsführer träumen gar von Unsterblichkeit per ‚Upload‘ von menschlichem Geist auf Maschinenkörper. Dafür bedarf es einer Schnittstelle, an der auch bereits intensiv gearbeitet wird, unter anderem von Zauberlehrling Elon Musk, der dazu 2016 eine eigene Firma namens Neuralink gegründet hat, die es schaffen will, Fähigkeiten über den Chip aus einem Appstore ins Gehirn zu übertragen. Neuralink will so Menschen mit künstlicher Intelligenz verbinden (10).“ Die Techno-Dystopie „Die chemischen Prozesse und die Funktionalität des menschlichen Gehirn auf zellularer Ebene zu verändern, ist nur eine

Read More »

Terroristen als Friedensbringer

Dieser Bericht stammt vom französischen Humanisten Pierre Le Corf der für ein Jahr in Aleppo stationiert war.   Als französischer Staatsbürger weigere er sich, die kriminelle Aussenpolitik seines Landes zu unterstützen. Bitte lest seinen Brief an den Präsidenten der französischen Republik, wo er seine Einwände sehr deutlich skizziert. In weniger als zwei Stunden hat er Bilder von zwei Krankenhäusern gesammelt, die noch in Betrieb sind, obwohl in den MSM behauptet wird, dass sie zerstört wurden. Er ging vorbei an Tonnen von Arzneimitteln, die den verschiedenen Terrorgruppen vorbehalten und für Zivilisten verboten sind. Er ging an den Überresten der Gebäude vorbei,

Read More »