Tödliche Agri Kultur

Wie Monsanto die Welt vergiftet! – Ein Film von Gaby Weber.
Seit 20 Jahren werden in Argentinien riesige Flächen mit gentechnisch veränderter Soja bepflanzt. In Monokultur. Anfangs war das für die Landwirte, die Saatgutverkäufer und die Chemie-Konzerne ein Freudenfest. Allen voran: Monsanto. Heute ist das Modell Monsanto gescheitert. Nicht für die Investmentfonds, aber für die Landwirte vor Ort und für die Verbraucher in den Städten.

20 Millionen Hektar Land werden mit Herbiziden, Insektiziden, Fungiziden und künstlichem Dünger überflutet. Die Folge sind Überschwemmungen riesiger Landesteile. Staatliche Kontrollen sind nicht vorhanden. Argentinien hält den weltweiten Rekord, was den Verbrauch an Glyphosat angeht. Was die Lebensmittelindustrie von diesen Feldern in die Supermärkte bringt und exportiert, ist giftig. Aber es gibt Alternativen zu dieser tödlichen Agri-Kultur.

 

Sie habe diesen Film ohne finanzielle Hilfe angefertigt, für Spenden ist sie dankbar. Vor allem aber bittet sie uns, ihn zu verbreiten. Die Zulassung von Glyphosat in der EU läuft dieses Jahr aus, und Monsanto unternimmt alles, um ein Verbot zu verhindern. Zeigt diesen Film, wo immer es möglich ist.

So gehet denn hin und gucket euch den Film an, und wenn ihr ein paar Euro übrig habt, dann spendet sie Gaby, auf das sie noch mehr Filme drehe!

Willkommen

DANS-AI is Alternative Information Beyond Mainstream

Top Posts

Tabula Rasa

Corona ist seit Monaten das vorherrschende Thema. Wir erleben eine Welt, ein Land und eine Gesellschaft, welche wir uns noch vor Monaten nicht in unseren wildesten Träumen hätten ausmalen können. Als zu Beginn des Jahres die ersten Stimmen mit einem Fingerzeig nach China aufkamen, wurden diese Stimmen als Verschwörungstheoretiker in

Die schwarzen Wahrheiten

Wenn Stärken als Schwächen benutzt werden Die Straßenproteste gegen die politischen Corona-Maßnahmen verharren in alten Mustern, die die etablierten Akteure nicht überraschen. Für Politik, Polizei und Medien ist es dadurch ein Leichtes, die Querdenker-Demonstrationen in ihren Abläufen zu behindern und in ihrer Außendarstellung zu verzerren. Engagiert und friedlich müssen die

Wacht auf und erhebt Euch!

Querdenken in Berlin 29.8.2020 Ich war auf der Demo am Samstag. Auf dieser friedlichen und geschichtsträchtigen Veranstaltung. Was für eine große Freude, in einer Insel für Freiheit, Frieden und für eine gerechte Welt zu demonstrieren Auf Vernunft zu blicken, in einer Welt des Irrsinns! Hunderttausenden versammelten sich auf dem Berliner

Ziviler Ungehorsam

Recent Posts

Mehr Artikel

Kriminell und verletzt das Völkerrecht

Press Release: Equador händigt Assange’s gesamte Rechtsverteidigung, Manuskripte, an US-Staatsanwälte! Drei Wochen vor Ablauf der US-Frist für die Einreichung des endgültigen Auslieferungsantrags für Assange reisen ecuadorianische Beamte nach London, um es den US-Staatsanwälten zu ermöglichen, sich selbst an Assanges Eigentum zu bedienen. Weder Julian Assange noch UNO-Beamte dürfen anwesend sein, wenn ecuadorianische Beamte am Montagmorgen in der Botschaft Ecuadors in London ankommen. Die CoC (chain of custody) wurde bereits durchbrochen. Assanges Anwälte werden bei der illegalen Beschlagnahme seines Eigentums, die „von den Behörden der Vereinigten Staaten von Amerika beantragt“ wurde, nicht anwesend sein. Das Material umfasst zwei seiner Manuskripte sowie

Read More »

WhatsApp

WhatsApp wurde gehackt. Whatsapp gehört Facebook und die haben ein eingebautes Backdoor für „lawful interception“.Das ist die staatliche Hintertüre. Israelische Ultra-Haxors haben nicht etwa Whatsapp gehackt. Die haben diese existierende Backdoor für „lawful interception“ benutzt. Staatliche Hintertüren können eben auch von Dritten genutzt werden. Hier haben wir den ersten Fall, indem das passiert und dokumentiert ist. Für mich bedeutet das, dass ich mich von Whats App verabschiede und nun Signal installiert habe und nutze. Das ist eine sichere App die nicht gehackt werden kann! Hier schreibt Reuters über den Hack! Und Ed Snowden kommentiert ebenfalls Übersetzung: „Das war unvermeidlich. Solche

Read More »

Die Gedankenpolizei

Der nachfolgende Beitrag ist im Rubikon am 15.7.19 erschienen und wird hier, weil er aktuell ist und eine verstörende Abfolge des Zensurierens der Meinungsfreiheit aufzeigt, wieder gegeben. YouTube hat das Alternativmedium NuoViso.TV ohne Angabe von Gründen einfach gelöscht. von Dirk Pohlmann Am 11. Juli hat YouTube das Alternativmedium NuoViso abgeschaltet. Die Begründung für das brutalstmögliche Vorgehen: keine. Denn NuoViso wurde nur mitgeteilt, dass es gegen „die Nutzungsbedingungen verstoßen“ habe. Niemand außer Google weiß, was das bedeuten soll. Es hat keine wiederholten Warnungen gegeben, irgendetwas bleiben zu lassen, es gibt keine klaren Regeln, es gibt nur das kafkaeske Verdikt, ein Urteil

Read More »