Wie viel Chemie steckt wirklich in Coca-Cola?

Das ist wirklich drin in der berühmten Coca-Cola
• Kohlensäurehaltiges Leitungswasser – Was auch immer im Leitungswasser Ihres städtischen Versorgers enthalten ist, steckt auch in Ihrer Cola. Die hinzugefügte Kohlensäure erhöht die Magensekretion gastric secretions und kann aufblähend wirken.

• E150D – Das ist Lebensmittelfarbe, die aus mit verschiedenen Temperaturen verarbeitetem Zucker hergestellt wird. Dann werden Ammoniumsulfate hinzugefügt (auch ein Bestandteil von Round-Up-Ready-Chemikalien, die Monsanto verwendet). Diese Chemikalie ist dafür bekannt, dass sie Asthma-Anfälle auslöst.

• E952 – Dies ist ein Zuckerersatzstoff. Der ist 200 Mal süßer als Zucker und schießt Ihren Glyx-Spiegel in exorbitante Höhen. Die möglichen Folgen: Diabetes, Adipositas und andere Krankheiten.

• E950 – Acesulfamkalium: Ein Stoff, der das Herz, das Gefäß- und das Nervensystem angreift. Besonders schlecht für Kinder und schwangere Frauen.

• E951 – Aspartam: Ein gentechnisch verändertes Produkt, das Ihren Körper stark negativ belasten kann. Zu den Symptomen einer Aspartamvergiftung gehören: Bewusstlosigkeit, Kopfschmerzen, Müdigkeit, Schwindel, Übelkeit, Herzklopfen, Gewichtszunahme, Verwirrtheit, Unruhe, Gedächtnisverlust, verschwommene Sicht, Ohnmacht, Depressionen, Unfruchtbarkeit, Gehörverlust und viele mehr. Aspartam kann auch die folgenden Krankheiten auslösen: Gehirntumore, MS (Multiple Sklerose), Epilepsie, Morbus Barsedow, chronische Müdigkeit, Alzheimer, Diabetes, Geistesschwäche und Tuberkulose. Ursprünglich war diese Substanz wegen der von ihr ausgehenden Gefahren nicht zugelassen. Später wurde sie auf verdächtige Art legalisiert.

• E338 – Orthophosphorsäure: Reizt die Augen und die Haut, kann die Kalziumaufnahme Ihres Körpers stören und so Osteoporose verursachen.

• E330 – Zitronensäure: Dieses Konservierungsmittel wird in der Medizin auch zur Haltbarmachung von Blutkonserven eingesetzt. In geringen Dosen ist diese Säure unbedenklich. Die Aufnahme von größeren Mengen kann Ihre Magen- und Speiseröhrenwände angreifen.

• Aromen – Unbekannte Aromazusätze.

• E211 – Natriumbenzoat. Gemäß einer Studie von Peter Piper an der Sheffield Universität in Großbritannien kann Natriumbenzoat die DNS schädigen.

Quelle:
Here’s what’s really in Coca-Cola’s famous Coke soda
http://eatlocalgrown.com/

Perhaps you already know that the Coca-Cola Co. has committed atrocious ground-water polluting in other countries, along with creating water shortages. You probably know as well that the company is turning providing the mass population with toxic beverage choices. After reading this quick, informative article, you will understand exactly what you are putting into your body, and this just might make it easier to break the Coke-drinking habit.

Quelle: WP

 

Willkommen

DANS-AI is Alternative Information Beyond Mainstream

Top Posts

Die WHO bestätigt, dass der Covid-19 PCR-Test fehlerhaft ist!

Schätzungen von „positiven Fällen“ sind bedeutungslos. Der Lockdown hat keine wissenschaftliche Grundlage Der Real Time Reverse Transcription Polymerase Chain Reaction (rRT-PCR)-Test wurde am 23. Januar 2020 von der WHO als Mittel zum Nachweis des SARS-COV-2-Virus angenommen, nachdem eine Virologie-Forschungsgruppe (mit Sitz am Universitätsklinikum Charité, Berlin), die von der Bill and

TOD IN 5 BIS 10 JAHREN

WORST CASE – NEBENWIRKUNGEN💉 – „TOD IN 5 BIS 10 JAHREN“ Prof. Dolores Cahil, Uni Dublin. Abschluss in Molekular-Genetik am Trinity College Dublin. Doktorarbeit in Immunologie an der Dublin City University 1994. „… Und wir wissen, daß die große Gefahr von den Impfstoffen in den nächsten Jahren ausgeht. Was ich

Die Zukunft beginnt jetzt!

13. März 2021 Jens Wernicke in einem Brief an seine Leser des RubikonErschienen bei https://neue-debatte.com/2021/03/13/die-zukunft-beginnt-jetzt/ Liebe Leserinnen und Leser, in meiner Jugend gab es ein Sprichwort: “Wenn es aussieht wie eine Katze, sich verhält wie eine Katze und schnurrt wie eine Katze, dann ist es auch eine Katze.” Heute muss

Ziviler Ungehorsam

Recent Posts

Mehr Artikel

Die Dämonisierung von Präsident Putin muss beendet werden

Prof. Stephen F.Cohen ist einer der renommiertesten Russlandexperten der USA. In diesem Vortrag setzt er sich mit ausgezeichneten, rationalen und nachdenklichen Argumenten für eine normalisierung zu Putin ein. Er steht in scharfem Gegensatz zu dem primitiven „Russia Gate“ und der russophoben Hysterie, die bis jetzt lediglich Gerüchte (FakeNews) sind. Bislang wurden keine Beweise für sogenanntes russisches Hacking oder russische Absprachen vorgelegt, weder von den 17 US-Geheimdiensten. Ganz zu schweigen von der Clinton / Obama-Mafia, die diesen ganzen Mythos mit dem FBI, dem DOJ, der Intel-Community, insbesondere Clapper und Brannan, und den anderen untergeordneten Gaunern in der Obama-Administration erfand. Ohne Obamas

Read More »

Pamela Anderson zu Julian Assange

Pamela Anderson: Assange ist ein Sündenbock, kein Verbrecher. Die Schauspielerin und Aktivistin schreibt darüber, wie sie glaubt, dass der kürzlich angeklagte WikiLeaks-Gründer Julian Assange für Trumps Wahlsieg zum Sündenbock gemacht wird. Du sagst also, Julian Assange hat sich in die US-Wahlen eingemischt? Nun, dann lassen Sie mich Ihnen die Wahrheit sagen: Diese ganze Saga der „fremden Intervention“ ist grundsätzlich absurd, und die Mainstream-Meinung ist schmerzhaft irregeführt. Niemand hat sich in das Recht der Wähler eingemischt, sich frei zu informieren, ihren eigenen Kandidaten zu wählen und ihre Stimme zählen zu lassen – nicht Julian, nicht WikiLeaks und nicht einmal die Russen.

Read More »

Die No Billag Initiative

Der Initiativtext im Wortlaut Volksinitiative: «Ja zur Abschaffung der Radio- und Fernsehgebühren (Abschaffung der Billag-Gebühren)» Die Bundesverfassung[Fußnote] wird wie folgt geändert: Art. 93 Radio und Fernsehen 1 Die Gesetzgebung über Radio und Fernsehen sowie über andere Formen der öffentlichen fernmeldetechnischen Verbreitung von Darbietungen und Informationen ist Sache des Bundes. 2 Die Unabhängigkeit von Radio und Fernsehen sowie die Autonomie in der Programmgestaltung sind gewährleistet. 3 Der Bund versteigert regelmässig Konzessionen für Radio und Fernsehen. 4 Er subventioniert keine Radio- und Fernsehstationen. Er kann Zahlungen zur Ausstrahlung von dringlichen amtlichen Mitteilungen tätigen. 5 Der Bund oder durch ihn beauftragte Dritte dürfen keine Empfangsgebühren erheben. 6 Der Bund betreibt in Friedenszeiten

Read More »