Tittytainment

Als Tittytainment wird ein Szenario bezeichnet, indem der Grossteil der Bevölkerung von einer Minderheit durch gefüttert werden muss, also im übertragenen Sinne an der Brustzitze der Gesellschaft hängt und nur noch unterhalten werden muss.

Dieses Szenario ergibt sich aus der immer wachsenden Möglichkeit mit wenig menschlicher Arbeitskraft viel zu leisten (Vollautomatisierung, Computertechnologie), wodurch es, bei Sättigung der menschlichen Bedürfnisse, auch zu einer Sättigung des Marktes für Arbeitskraft kommt. Arbeitslosigkeit ist also nicht länger ein Problem, welches auf schlechter gesellschaftlicher Organisation beruht, sondern wird zu einer Zwangsläufigkeit. Ein solches Szenario stellt vor allem deshalb ein Problem dar, weil die Protestantische Arbeitsethik, welche den westlichen Kapitalismus prägt, die Arbeit zum Mittelpunkt des Lebens erhob und damit auch ein Recht auf Wohlstand nur den Leistungsträgern zugesprochen wurde.

Einige Lösungsansätze versuchen die frei werde Arbeitskraft in höhere Ziele zu investieren, wie etwa der Weltraumexpansion der Menschheit. Andere hingegen wollen durch Vernichtung von Arbeitsleistung Stabilität herbeiführen, bereits der Report von Iron Mountain hob die Bedeutung der Kriegswirtschaft hervor, welche im Grunde zur Bindung von Arbeitskraft diene. Ein weiterer Ansatz wird durch das Bindungslose Grundeinkommen geliefert, wodurch die Möglichkeit der Arbeit nicht mehr zum Überlebenskriterium würde und die Menschen sich der brotlosen Künsten zuwenden könnten.

Zum BGE gibt es einen bemerkenswertes Interview vom dm-Gründer Götz Werner.

 
dm-Gründer

Willkommen

DANS-AI is Alternative Information Beyond Mainstream

Top Posts

TOD IN 5 BIS 10 JAHREN

WORST CASE – NEBENWIRKUNGEN💉 – „TOD IN 5 BIS 10 JAHREN“ Prof. Dolores Cahil, Uni Dublin. Abschluss in Molekular-Genetik am Trinity College Dublin. Doktorarbeit in Immunologie an der Dublin City University 1994. „… Und wir wissen, daß die große Gefahr von den Impfstoffen in den nächsten Jahren ausgeht. Was ich

Die Zukunft beginnt jetzt!

13. März 2021 Jens Wernicke in einem Brief an seine Leser des RubikonErschienen bei https://neue-debatte.com/2021/03/13/die-zukunft-beginnt-jetzt/ Liebe Leserinnen und Leser, in meiner Jugend gab es ein Sprichwort: “Wenn es aussieht wie eine Katze, sich verhält wie eine Katze und schnurrt wie eine Katze, dann ist es auch eine Katze.” Heute muss

Wer sieht das auch so?

Gunnar Kaiser fragt: Sehe ich das richtig? Und er beschreibt seine Überlegungen, die ich teile, wie folgt: Wir haben eine weltweite Pandemie, die mit einem PCR-Test festgestellt wurde, dessen Tauglichkeit auf einer einzigen, innerhalb von 24 Stunden durchgewunkenen, von Forschern mit eklatanten Interessenskonflikten verfassten Studie beruht, der weder zwischen aktiven

Ziviler Ungehorsam

Recent Posts

Mehr Artikel

5 Jahre Odessa Massaker

Ein Verbrechen ohne Täter?Um das aus dem Westen geförderte Demokratieprojekt „Ukraine“ nicht an all seinen schweren, blutigen Überschreitungen scheitern zu sehen, müssen bestimmte Dinge schlichtweg unausgesprochen bleiben. So schwer würde die Wahrheit nämlich das fragile Konstrukt belasten. Eine dieser Geschichten, die besser unausgesprochen bleiben, ist das was im Frühling 2014 in Odessa geschah. Das Massaker im Odesser Gewerkschaftshaus ist weiterhin unaufgeklärt und weitestgehend vergessen. teilen: Share on Telegram Share on Email

Read More »

Obama’s Vermächtnis

Jimmy Dore ist ein US-amerikanischer Stand-Up Comedian, der sich von dieser Massenhypnose einer gleichgeschalteten Medienmeute nicht für dumm verkaufen lässt. In einer 15-minütigen Abrechnung stellt er die Welt der Mainstreammedien auf den Kopf.   Hier das in de Propagandaschau erschienene und ins D übersetzte Transkript. teilen: Share on Telegram Share on Email

Read More »
Danielum

Op-Ed: Dems sollte das Vernünftige tun und einen gemäßigt raffgierigen Psychopathen nominieren

Einmal mehr ein neuer Essay der klugen Caitlin Johnston Anmerkung des Herausgebers: Um die Internetzensur zu umgehen, wurde der heutige Caitlin-Johnstone-Essay durch einen Aufsatz von Snooty McCentrist vom National News Conglomerate ersetzt. NNC: Gehorchen Sie. Nachdem Bernie Sanders mit seinen wenig überzeugenden Siegen in Folge in Iowa und New Hampshire nicht beeindrucken konnte, ist es Zeit, dass seine weit links stehende extremistische Basis erwachsen wird und sich der Realität stellt: Er kann Trump nicht schlagen. Vor allem, wenn Leute wie ich jeden Tag all diese Op-eds ausstoßen, um sicherzustellen, dass er es nicht kann. Sehen Sie es ein, Demokraten: Sanders

Read More »