In Vitro Fleisch

In wenigen Jahren könnte künstlich gezüchtetes Fleisch unser Ernährungssystem komplett revolutionieren und die Massentierhaltung erübrigt sich.

Es klingt fast utopisch: Die 25 Prozent der festen Erdoberfläche, die derzeit für die Tierhaltung gebraucht werden, könnten an die Wälder und an die Wiesen, an die Täler und Hochebenen unseres Planeten zurückgegeben werden. Die globalen Treibhausgas-Emissionen würden um knapp 20 Prozent sinken, der Klimawandel gebremst werden. Und wenn wir in den Supermarkt gehen, könnten wir Fleisch kaufen, für das keine Tiere in Massentierhaltung leiden mussten – für das noch nicht einmal Tiere sterben mussten.

Fakt ist: Holländischen Wissenschaftlern ist es erstmals gelungen, aus Stammzellen eine grössere Menge Muskelgewebe zu züchten. An drei Universitäten arbeitete eine Forschergruppe um den Biochemiker Henk Haagsman über vier Jahre an der Entwicklung von Fleisch aus dem Labor, In-Vitro-Fleisch genannt. Jetzt liegen die ersten Ergebnisse vor.

Forscherteams gehen vor allem an der Frage nach, aus welchen Stammzellen mit welchen Methoden Muskelgewebe gezüchtet werden kann.

Andere Forscherteams entwickeln die Trägerflüssigkeit, in der das In-Vitro-Fleisch wachsen soll. Bislang enthält sie neben den Nährstoffen Glukose, Aminosäure und Mineralien ein Serum, das sich theoretisch künstlich herstellen lässt.
Langfristig gesehen könnte die Umstellung auf künstlich gezüchtetes Fleisch ein enormer wirtschaftlicher Erfolg sein. Jedes Jahr werden etwa 229 Million Tonnen Fleisch gegessen. Die Food and Agriculture Organization (FAO) der Vereinten Nationen geht in dem vielbeachteten „Livestock’s long Shadow“-Bericht davon aus, dass sich diese Menge bis 2050 noch verdoppeln wird.

Und auch ökologisch hätte das Abwenden von der klassischen Fleischproduktion enorme Vorteile. Rund 15.000 Liter Wasser werden im Schnitt für die Produktion von nur einem Kilo Fleisch verbraucht. Damit könnte eine Person ein Jahr lang jeden Tag duschen. Ein Viertel der gesamten Landmasse der Erde wird für die Tierhaltung beansprucht, weitere 10 Prozent für die Futterproduktion. Von den Treibhausgas-Emissionen, die durch Verdauungsprozesse von Nutztieren entstehen, gar nicht zu sprechen. Umweltorganisationen wie Greenpeace drängen schon lange auf Alternativen zur hoch subventionierten Massentierhaltung.

Fleischkonsum ohne das Töten von Tieren sollte ein Ideal sein. Schliesslich ist die Achtung jeden Lebens eine der wichtigsten Errungenschaften der Menschheit.

Mehr Info gibts hier

 

Willkommen

DANS-AI is Alternative Information Beyond Mainstream

Top Posts

Ist das Virus frei erfunden?

Labore in den USA können COVID-19 in einem von 1.500 positiven Tests nicht nachweisen!CDC wegen massiven Betrugs verklagt: Tests an 7 Universitäten von ALLEN untersuchten Personen ergaben, dass sie kein Covid, sondern nur Influenza A oder B hatten – EU-Statistiken: „Corona“ ist praktisch verschwunden, sogar unter der Sterblichkeit. Ein klinischer

Die WHO bestätigt, dass der Covid-19 PCR-Test fehlerhaft ist!

Schätzungen von „positiven Fällen“ sind bedeutungslos. Der Lockdown hat keine wissenschaftliche Grundlage Der Real Time Reverse Transcription Polymerase Chain Reaction (rRT-PCR)-Test wurde am 23. Januar 2020 von der WHO als Mittel zum Nachweis des SARS-COV-2-Virus angenommen, nachdem eine Virologie-Forschungsgruppe (mit Sitz am Universitätsklinikum Charité, Berlin), die von der Bill and

TOD IN 5 BIS 10 JAHREN

WORST CASE – NEBENWIRKUNGEN💉 – „TOD IN 5 BIS 10 JAHREN“ Prof. Dolores Cahil, Uni Dublin. Abschluss in Molekular-Genetik am Trinity College Dublin. Doktorarbeit in Immunologie an der Dublin City University 1994. „… Und wir wissen, daß die große Gefahr von den Impfstoffen in den nächsten Jahren ausgeht. Was ich

Ziviler Ungehorsam

Recent Posts

Mehr Artikel

Zu Assange und Manning

Die Fälle Assange und Manning bringen die Menschheit in Verruf Die Herrschaft des Rechts ist dem Recht als Waffe in den Händen der Regierung gewichenvon Paul Craig Roberts – übersetzt von FritzTheCat Die Fälle Assange und Manning bringen das amerikanische und britische Justizsystem in Verruf „In meiner heutigen Erklärung (s.o.) des Falles Assange habe ich auf die Korruption bei den britischen Urteilen hingewiesen. Der ehemalige britische Botschafter Craig Murray identifiziert die korrupte Handlung des britischen Richters Lord Phillips. Hier die Erläuterung des Botschafters: Jeder, der sich der außerordentlich kriminellen Handlungen der US-Regierung im In- und Ausland bewusst ist, schultert eine

Read More »
Danielum

Es wird nicht ewig dauern

An alle, die resigniert haben, die Angst haben und bereit sind, nachzugeben, zu resignieren♟💥Dies ist die Botschaft eines Israelis – Quelle: Telegram Red SparrowIch teile meine Erfahrungen mit dem Gesundheitspass, den wir in Israel erlebt haben, mit Ihnen: 1. Es ist ein Druckmittel, um Sie zu entmutigen, um Sie ängstlich zu machen, um Sie zu deprimieren. 2. Das Ziel ist es, Verzweiflung zu erzeugen. 3. Diese Verzweiflung führt zu Wut. 4. Diese Wut soll Hass erzeugen, entweder Hass auf diejenigen, die die Spritze bekommen haben, oder wenn diese Verzweiflung Sie dazu gebracht hat, die Spritze zu bekommen, wird sie Wut

Read More »

Kriegsverbrechen – Facts

Wenn man wie ein Krimineller behandelt wird, weil man ein Verbrechen aufdeckt, dann weiss man, dass man von Kriminellen regiert wird. Werden wir warten, bis sie kommen, um uns zu holen, weil unsere Häuser auf Ressourcen gebaut wurden, die sie plündern möchten; weil wir online Informationen ausgetauscht haben, die sie als störend empfanden; weil wir zu fragen gewagt haben, warum Verrückte unser Land und weite Teile der Welt beherrschen? Das fragt Whitney Webb* in ihrem Artikel zur Verhaftung des Mannes, dem die Welt das Wissen über routinemässige Kriegsverbrechen der USA verdankt.Die wichtigsten Enthüllungen von WikiLeaks zusammengefasst in diesem Videoclip [Credit:

Read More »